Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

wrapper

Projekt Kinderstadt – lernen fürs Leben

Am Kiosk werden die Mühe und die Zeit, die die Kinder in die unterschiedlichen Gewerke investiert haben, mit allerlei tollen Sachen belohnt: Von einem Stempel bis zum Buch oder Durstlöscher ist einiges dabei. Man kann zwar alles kaufen, muss aber...

Eröffnung der minibib Chorweiler

Eröffnung der minibib Chorweiler durch Oberbürgermeisterin Henriette Reker Freitag, 16. August 2019 um 11 Uhr Der Förderverein Stadtbibliothek Köln e. V. und die Stadtbibliothek freuen sich über ihr neues Projekt – die minibib Chorweiler. In...

A1/A3: Einschränkungen auf dem nördlichen Kölner Autobahnring in den Sommerferien

In den NRW-Sommerferien kommt es im Kölner Norden und in Leverkusen zu mehreren Einschränkungen für den Verkehr. Ab Montag (15.7.) sind in der Anschlussstelle Köln-Niehl die beiden südlichen Schleifen gesperrt. Bis Ende August werden die...

Stadt Köln informiert
Stadt Köln informiert
Angesichts des anhaltend hohen Zugangs von geflohenen Menschen lässt die Stadt Köln ab Mittwoch, 20. Januar 2016, die Turnhallen der Gemeinschaftsgrundschule (GGS) Soldiner Straße in Lindweiler und der GGS Halfengasse in Niehl herrichten, um dort Flüchtlinge unterbringen zu können. In Lindweiler entstehen bis zu 160 Schlafplätze, in Niehl maximal 80.

Um die Anwohnerinnen und Anwohner über diese Notmaßnahme und die aktuelle Flüchtlingssituation in Köln zu informieren, plant das Wohnungsamt in Kürze Informationsveranstaltungen, über deren Termine die Stadt Köln rechtzeitig informiert.

Zurzeit leben mehr als 10.600 Geflüchtete in städtischen Einrichtungen. Für die Stadt Köln besteht eine gesetzliche Verpflichtung, die Menschen unterzubringen und sie zu versorgen, um eine drohende Obdachlosigkeit zu vermeiden.

Da die regulären städtischen Unterbringungskapazitäten voll ausgelastet sind, nutzt das Wohnungsamt bislang 17 von insgesamt 270 Turnhallen im Kölner Stadtgebiet.

Die Stadt Köln arbeitet mit Nachdruck an der Errichtung von Leichtbauhallen zur Entlastung. Der erste Standort geht in der kommenden Woche in Ostheim in Betrieb. Siehe dazu auch unsere Presse-Information Nr. 69 vom heutigen Tage.

Stadt Köln, 15.01.2016

1000 Buchstaben übrig


sysadmin
Update. Auch in der heutigen Pressemitteilun g ist die Rede von bis zu 160 Schlafplätze: http://www.chorweiler-panorama.de/aktuelles/aktuelles/lindweiler/informationsveranstaltung-fuer-die-anwohnerinnen-und-anwohner
sysadmin
Hallo Herr Bachhausen, danke für Ihr Kommentar. In der Pressemitteilun g der Stadt Köln vom 18. Januar steht "in Lindweiler entstehen bis zu 160 Schlafplätze". Sie haben eine andere Zahl erwähnt: "max. 100 Flüchtlinge". Gibt es eine Möglichkeit Ihre Zahl zu verifizieren?Danke!
Bachhausen
Hallo Herr Büttner!1. Es sind keine 160 Flüchtlinge sondern max. 100.2. Das Geschlecht steht nicht fest, da die Zuteilung immer erst einen tag vor Ankunft der Vertriebenen erfolgt.3. Ja, Lindenthal, Mareinburg, Hahnwald und alle anderen Unterkünfte sind bereits voll, weswegen jetzt Turnhallen genutzt werden müssen, bis die Leichtbauhallen fertig sind.4. Die Adlerwache wird - wei bei allen anderen Unterkünften die Flüchtlinge vor "Bürgerwehren " beschützen. Ein Anstieg der Kriminalität in Zusammenhang mit einer Unterkunft für Vertriebene konnte in ganz Köln bis dato nicht festgestellt werden.Und sollte mich als Bürger eine Bürgerwehrtr ottel auch nur Ansprechen, bekommt er eine Anzeige wegen Nötigung und Amtsanmaßung! So einen Quatsch will hier kein Vernünftiger Mensch!
Carsten Büttner
Sehr geehrte Stadt Köln,mit Entsetzen habe ich gelesen, daß Lindweiler 160 männliche Flüchtlinge aufnehmen soll.Welche Kriterien führten zu der Auswahl, einem Stadteil mit ca. 3500 Einwohnern und einer bereits angespannten sozialen Lage 160 Flüchtlinge zuzuweisen? Sind die Kapazitäten von Lindenthal, Marienburg oder Hahnwald schon voll besetzt?Ich würde mich sehr über eine qualifizierte Antwort freuen.Desweiteren bitte ich Sie uns mitzuteilen, welche zusätzlichen Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung getroffen werden können, falls sich eine Erhöhung der Kriminalitätsrate bestätigen sollte. Falls die Stadt keine weiteren Schutzmaßnahmen plant, müssten wir selbst entsprechende Maßnahmen prüfen.Mit freundlichen GrüssenCarste n Büttner

Aus dem Bezirk

Am Kiosk werden die Mühe und die Zeit, die die Kinder in die unterschiedlichen Gewerke investiert haben, mit allerlei tollen Sachen belohnt: Von einem Stempel bis zum Buch oder Durstlöscher ist einiges dabei. Man kann zwar alles kaufen, muss aber dafür auch etwas tun. Und das ist, neben dem ...
Köln (straßen.nrw). Am kommenden Wochenende hat die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Rhein-Berg drei Sperrungen auf der A1 im Kölner Westen koordiniert. Alle Sperrungen beginnen am Freitagabend (19.7.), 22 Uhr, und dauern bis Montagmorgen (22.7.), 5 Uhr.
Seit die Baumarktkette Praktiker 2013 pleite gegangen ist, stand das Gelände im Gewerbegebiet Pesch 4 verlassen. Nun zieht dort Anfang August ein Gigastore des Motorradgeschäftes Louis ein. Das Geschäft in Ehrenfeld wird geschlossen. Der Pescher Gigastore mit seiner 2.100 m² Fläche wird die größte ...
Eröffnung der minibib Chorweiler durch Oberbürgermeisterin Henriette Reker Freitag, 16. August 2019 um 11 Uhr Der Förderverein Stadtbibliothek Köln e. V. und die Stadtbibliothek freuen sich über ihr neues Projekt – die minibib Chorweiler. In Zusammenarbeit mit der GAG Immobilien AG ist ein ...
Am kommenden Donnerstag, 11. Juli 2019, wird das "Starke Veedel Büro" für den Sozialraum "Blumenberg, Chorweiler und Seeberg-Nord" offiziell eröffnet. Der Bezirksbürgermeister für den Stadtbezirk Chorweiler, Reinhard Zöllner, sowie Anna Maria Müther vom Amt für Stadtentwicklung und Statistik werden ...
Der 1.250 Meter lange Rundkurs der Regattastrecke am Fühlinger See ist am 13. und 14. Juli 2019 wieder Austragungsort der Internationalen Mittelrhein-Meisterschaften im Freiwasserschwimmen, veranstaltet vom Schwimmbezirk Mittelrhein e.V. und vom Verein TPSK 1925. Bei der Veranstaltung im Rahmen des ...
In den NRW-Sommerferien kommt es im Kölner Norden und in Leverkusen zu mehreren Einschränkungen für den Verkehr. Ab Montag (15.7.) sind in der Anschlussstelle Köln-Niehl die beiden südlichen Schleifen gesperrt. Bis Ende August werden die Verbindungsfahrbahnen auf die endgültigen Dimensionen des ...
Die Polizei Köln fahndet nach zwei etwa 12 Jahre alten Jungen, die am Mittwochmittag (26. Juni) in Köln-Chorweiler versucht haben sollen, eine Kölnerin (50) zu überfallen. Die Kölnerin war nach eigenen Angaben gegen 13.30 Uhr auf der Florenzer Straße in Richtung Athener Ring unterwegs, als sie ...
Ein bislang unbekannter, circa 1,85 Meter großer und sportlich wirkender Räuber hat am frühen Mittwochmorgen (19. Juni) eine Tankstelle im Kölner Ortsteil Chorweiler überfallen. Während der Tatausführung hielt der etwa 25-30-jährige Maskierte eine Pistole in der Hand.
Am Mittwochnachmittag (5. Juni) hat ein Angehöriger eine 79-jährige Frau tot in ihrem Haus auf der Frixheimer Straße in Köln-Heimersdorf gefunden. Auf Grund der Verletzungen der Toten geht die Polizei Köln von einer Gewalttat aus. Eine Mordkommission hat die Ermittlungen aufgenommen. (cs) ...

Werbung

Zahnarztpraxis Dr. Stefan Schmitz & Dr. Katharina Decker

Websitestatistik

Heute 78

Gestern 110

Woche 738

Monat 2220

Insgesamt 145351