Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

wrapper

"50765 Chorweiler - Das Dorf der hohen Häuser": Ein großes Kino

Wer in diesen Tagen mit der S- oder U-Bahn nach Chorweiler kommt und das Einkaufszentrum besucht, erlebt eine kleine Zeitreise. Im unterirdischen Bereich des Bahnhofs Chorweiler hängen seit Jahren große, schwarz-weiße Fotos aus der „Gründerzeit“...

„Der große Immobilienboom lässt nach“

Die Preise für Häuser und Wohnungen gehen in Köln durch die Decke. Gibt es dennoch Unterschiede je nach Bezirk? Chorweiler Panorama hat mit einem Experten gesprochen. Herr Citak,  gibt es Unterschiede auf dem Immobilienmarkt zwischen dem Kölner...

Gelb und blau statt grau

Wer heute an dem Sahle-373-Stufenhaus an der Florenzer Straße 32 vorbeikommt, dem wird die Tiefgarageneinfahrt sofort ins Auge springen. Denn die Wände sind nicht mehr grau, sondern leuchten goldgelb und kobaltblau. Am 16. Juni feierten zahlreiche...
Wetter in Chorweiler

Stadt Köln informiert
Stadt Köln informiert
Angesichts des anhaltend hohen Zugangs von geflohenen Menschen lässt die Stadt Köln ab Mittwoch, 20. Januar 2016, die Turnhallen der Gemeinschaftsgrundschule (GGS) Soldiner Straße in Lindweiler und der GGS Halfengasse in Niehl herrichten, um dort Flüchtlinge unterbringen zu können. In Lindweiler entstehen bis zu 160 Schlafplätze, in Niehl maximal 80.

Um die Anwohnerinnen und Anwohner über diese Notmaßnahme und die aktuelle Flüchtlingssituation in Köln zu informieren, plant das Wohnungsamt in Kürze Informationsveranstaltungen, über deren Termine die Stadt Köln rechtzeitig informiert.

Zurzeit leben mehr als 10.600 Geflüchtete in städtischen Einrichtungen. Für die Stadt Köln besteht eine gesetzliche Verpflichtung, die Menschen unterzubringen und sie zu versorgen, um eine drohende Obdachlosigkeit zu vermeiden.

Da die regulären städtischen Unterbringungskapazitäten voll ausgelastet sind, nutzt das Wohnungsamt bislang 17 von insgesamt 270 Turnhallen im Kölner Stadtgebiet.

Die Stadt Köln arbeitet mit Nachdruck an der Errichtung von Leichtbauhallen zur Entlastung. Der erste Standort geht in der kommenden Woche in Ostheim in Betrieb. Siehe dazu auch unsere Presse-Information Nr. 69 vom heutigen Tage.

Stadt Köln, 15.01.2016

1000 Buchstaben übrig


sysadmin
Update. Auch in der heutigen Pressemitteilun g ist die Rede von bis zu 160 Schlafplätze: http://www.chorweiler-panorama.de/aktuelles/aktuelles/lindweiler/informationsveranstaltung-fuer-die-anwohnerinnen-und-anwohner
sysadmin
Hallo Herr Bachhausen, danke für Ihr Kommentar. In der Pressemitteilun g der Stadt Köln vom 18. Januar steht "in Lindweiler entstehen bis zu 160 Schlafplätze". Sie haben eine andere Zahl erwähnt: "max. 100 Flüchtlinge". Gibt es eine Möglichkeit Ihre Zahl zu verifizieren?Danke!
Bachhausen
Hallo Herr Büttner!1. Es sind keine 160 Flüchtlinge sondern max. 100.2. Das Geschlecht steht nicht fest, da die Zuteilung immer erst einen tag vor Ankunft der Vertriebenen erfolgt.3. Ja, Lindenthal, Mareinburg, Hahnwald und alle anderen Unterkünfte sind bereits voll, weswegen jetzt Turnhallen genutzt werden müssen, bis die Leichtbauhallen fertig sind.4. Die Adlerwache wird - wei bei allen anderen Unterkünften die Flüchtlinge vor "Bürgerwehren " beschützen. Ein Anstieg der Kriminalität in Zusammenhang mit einer Unterkunft für Vertriebene konnte in ganz Köln bis dato nicht festgestellt werden.Und sollte mich als Bürger eine Bürgerwehrtr ottel auch nur Ansprechen, bekommt er eine Anzeige wegen Nötigung und Amtsanmaßung! So einen Quatsch will hier kein Vernünftiger Mensch!
Carsten Büttner
Sehr geehrte Stadt Köln,mit Entsetzen habe ich gelesen, daß Lindweiler 160 männliche Flüchtlinge aufnehmen soll.Welche Kriterien führten zu der Auswahl, einem Stadteil mit ca. 3500 Einwohnern und einer bereits angespannten sozialen Lage 160 Flüchtlinge zuzuweisen? Sind die Kapazitäten von Lindenthal, Marienburg oder Hahnwald schon voll besetzt?Ich würde mich sehr über eine qualifizierte Antwort freuen.Desweiteren bitte ich Sie uns mitzuteilen, welche zusätzlichen Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung getroffen werden können, falls sich eine Erhöhung der Kriminalitätsrate bestätigen sollte. Falls die Stadt keine weiteren Schutzmaßnahmen plant, müssten wir selbst entsprechende Maßnahmen prüfen.Mit freundlichen GrüssenCarste n Büttner

Aus dem Bezirk

Von Montag (23.7.) bis Donnerstag (26.7.) stehen auf der Industriestraße in Köln-Niehl in Fahrtrichtung Chorweiler ab der Emdener Straße bis zur Sperranlage jeweils zwischen 9 und 15 Uhr nur zwei der vorhandenen drei Fahrstreifen zur Verfügung. In dieser Zeit werden entlang dieses Abschnitts der ...
Bei einem Verkehrsunfall in Köln-Worringen ist am Freitagnachmittag (6. Juli) ein Radfahrer (37) gestürzt. Er zog sich eine langwierige Verletzung zu. Der am Verkehrsunfall beteiligte Autofahrer fuhr weg, ohne sich um den Verletzten zu kümmern und seine Personalien anzugeben. Die Polizei Köln sucht ...
Eine allgemeine Verkehrskontrolle der Polizei Köln hat am Dienstagvormittag (17. Juli) im Stadtteil Chorweiler dazu geführt, dass die Einsatzkräfte etwa 80 Kilogramm Fleischwaren aus dem Verkehr zogen. Der überprüfte Transporter war nicht mit einer Kühlanlage ausgestattet, die Kühlkette für ...
Ab heute Abend (12.7.) kommt es im Zuge des Neubaus der Rheinbrücke zu verschiedenen Einschränkungen rund um das Autobahnkreuz Leverkusen-West und auch in Leverkusen selbst. Im Einzelnen sind dies:
Aufgrund des Feuerwehrfestes in Roggendorf am Sonntag, 8. Juli 2018, wird die Quettinghofstraße zwischen dem Walter-Dodde-Weg sowie der Baptiststraße in der Zeit von ca. 11 Uhr bis 22 Uhr gesperrt. Daher müssen die Busse der Linie 120 im genannten Zeitraum zwischen den Haltestellen “Worringen ...
Wer in diesen Tagen mit der S- oder U-Bahn nach Chorweiler kommt und das Einkaufszentrum besucht, erlebt eine kleine Zeitreise. Im unterirdischen Bereich des Bahnhofs Chorweiler hängen seit Jahren große, schwarz-weiße Fotos aus der „Gründerzeit“ der Neuen Stadt. Menschen unterschiedlicher Herkunft ...
Bereits zum 33. Mal findet am Wochenende von Freitag, 6. Juli, bis Sonntag, 8. Juli, das Summerjam-Festival am Fühlinger See statt. Zahlreiche Gäste verbinden dieses Musikerlebnis mit einem Campingaufenthalt und einer mehrtägigen Party. Die KVB verstärken zum Summerjam die Bus-Linien 120, 121 und ...
Die Straßen.NRW-Verkehrszentrale nimmt am Mittwoch (4.7.) zwei weitere Zuflussregelungsanlagen in Betrieb. Die Anlagen befinden sich auf der A1 in der Anschlussstelle Erftstadt, Fahrtrichtung Süd, und auf der A57 in der Anschlussstelle Köln-Worringen, Fahrtrichtung Nord.
Fast jeden Tag bringen Medien Berichte über Flüchtlinge. Bilder von Schiffen voller Menschen, die auf der Flucht sind, hinterlassen einen bleibenden Eindruck. Das Thema Flucht ist allgegenwärtig. Wie gehen Kinder damit um?
Mit Bildern aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei Köln nach zwei Männern. Ihnen wird vorgeworfen, in der Zeit vom 29. bis zum 30. Januar in ein Altenwohnheim in Köln-Chorweiler eingebrochen zu sein. Am Dienstagmorgen (30. Januar) kam eine Angestellte (38) gegen 7 Uhr zur Arbeit. Sie ...

Werbung

Zahnarztpraxis Dr. Stefan Schmitz & Dr. Katharina Decker

Websitestatistik

Heute 54

Gestern 110

Woche 582

Monat 2663

Insgesamt 102543