Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

wrapper

Chorweiler feiert den Weltkindertag

Neben dem großen Fest in der Kölner Innenstadt wird der Weltkindertag am 20. September 2019 schon seit 25 Jahren auch in Chorweiler von den Kinder- und Jugendeinrichtungen des Bezirks gefeiert. Das Angebot wird erfahrungsgemäß von mehr als 600...

Größer und schöner – die minibib steht nun in Chorweiler

Sie ist klein, aber fein. Ein wahrer architektonischer Augenschmaus. Eingebettet mitten in der Hochhaussiedlung Chorweiler, in direkter Nachbarschaft zum frisch renovierten Spielplatz. Und sie ist viel mehr als eine kleine Bibliothek: Sie ist ein...

WEISSER RING

Die Organisation WEISSER RING e.V. hilft Menschen, die Opfer von Kriminalität und Gewalt geworden sind. Auch ihre Angehörige werden betreut. Sie ist ein gemeinnütziger und einziger bundesweit tätiger Opfer­hilfe­verein mit rund 2.900...

b_350_233_0_00_images_Artikel_police-1009733_1280.jpgAm Mittwoch (16. Juni) hat ein junger Mann gezielt ein Seniorenwohnheim in Köln-Lindweiler aufgesucht und sich mit einer raffinierten Masche bereichert.

Gegen 15:30 Uhr klingelte der als Monteur verkleidete Betrüger unter dem Vorwand die Rauchmelder prüfen zu müssen bei dem 80-jährigen Bewohner. Nach seiner "Arbeit" erklärte er dem Kölner, dass ihm eine Rückzahlung zustehe. Um diese zu ermöglichen sollte der Senior seine Kontonummer und seine Geheimzahl in das angebliche EC-Kartenlesegerät eingeben. Was er gutgläubig tat.

Erst als der vermeintliche Fachmann das Wohnheim wieder verlassen hatte, fiel dem älteren Herrn auf, dass die EC-Karte fehlte und rief sofort die Polizei.

Erst später erfuhr er, dass mit seiner Geldkarte mehrere hundert Euro abgehoben wurden.

Der betrogene Senior beschrieb den Täter als jungen türkisch aussehenden Mann mit dunklen zurück gekämmten Haaren und einem Oberlippenbart. Bei der Tat trug er eine graue Arbeitshose. Die Sprache des Betrügers war akzentfrei.

Im Kölner Norden gab es im Zeitraum 16.- 26. Mai 2017 mehrere Fälle. Die Ermittler prüfen zurzeit die Tatzusammenhänge. Hinweise und Beobachtungen nehmen die Ermittler unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

In diesem Zusammenhang rät die Polizei Köln nochmals eingehend:

 - Der Besuch von Monteuren, Mitarbeitern der Wasser- oder  Energieversorgung wird durch Hinweiszettel und Wurfzettel  angekündigt. Lassen Sie sich einen Ausweis zeigen, aber verlassen Sie sich nicht auf diesen Ausweis! Rufen Sie beim Vermieter oder der  Firma an!

 - Holen Sie eine Nachbarin oder einen Nachbarn hinzu und sagen Sie dem "Arbeiter", dass Sie nur im Beisein ihrer Nachbarin oder einer  anderen Vertrauensperson mit ihm sprechen wollen! Oft reicht das  schon, um Betrüger zu vertreiben, denn Zeugen wollen die Täter  keinesfalls!

 - Geben Sie niemals Ihre Geheimzahl preis oder in mitgebrachte  Geräte ein. Es ist völlig unüblich, dass Monteure solche Geräte bei  sich tragen.

 - Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen, wenn angeblich  wichtige Arbeiten sofort in der Wohnung durchgeführt werden müssen!  Erst mal bleibt die Tür zu! Haben Sie einen Verdacht, dass hier etwas nicht stimmt, rufen Sie unverzüglich unter der Notrufnummer 110 die  Polizei an! 

16.06.2017, Polizei Köln

1000 Buchstaben übrig


Aus dem Bezirk

Neben dem großen Fest in der Kölner Innenstadt wird der Weltkindertag am 20. September 2019 schon seit 25 Jahren auch in Chorweiler von den Kinder- und Jugendeinrichtungen des Bezirks gefeiert. Das Angebot wird erfahrungsgemäß von mehr als 600 Kindern zwischen 6 und etwa 14 Jahre aus den ...
Am  22. September 2019 findet in Lindweiler der 1. Garagenflohmarkt statt.
Das Jugend- und Kulturzentrum Krebelshof und die Biologische Station „NABUNaturschutzstation Leverkusen – Köln“ laden herzlich zum Pressen von frischem Apfelsaft ein.
Im Norden von Chorweiler, angrenzend an den Stadtteil Blumenberg, wird in den kommenden Jahren ein neuer Stadtteil erschaffen. Auf einer Fläche von circa 47 Hektar können 2.200 bis 3.000 Wohneinheiten und auch neue Arbeitsplätze entstehen. Darüber hinaus geht es auch zum Beispiel um ein ...
Die Jugendeinrichtung Unnauer Weg 96a in Köln-Lindweiler soll zu einem generationenübergreifenden Bürgerhaus ausgebaut werden. Ein entsprechendes Konzept zum Umbau des "Sozialen Zentrums Lino-Club e.V." zu einem Mehrgenerationenhaus legt die Verwaltung dem Rat mit einer Beschlussvorlage für die ...
Der Pescher See hat den Status eines Landschaftsschutzgebietes. Der § 26 Bundesnaturschutzgesetz definiert Landschaftsschutzgebiete folgendermaßen: "Landschaftsschutzgebiete sind rechtsverbindlich festgesetzte Gebiete, in denen ein besonderer Schutz von Natur und Landschaft erforderlich ist". Im ...
Information, Animation und gute Laune – beim Sommerfest an der Stockholmer Allee warten viele bunte Angebote auf die Mieterinnen und Mieter der GAG Immobilien AG in Chorweiler Mitte. Gefeiert wird am Freitag, 30. August 2019, von 15 bis 18 Uhrauf dem Platz vor dem Haus Stockholmer Allee 15, 50765 ...
Sie ist klein, aber fein. Ein wahrer architektonischer Augenschmaus. Eingebettet mitten in der Hochhaussiedlung Chorweiler, in direkter Nachbarschaft zum frisch renovierten Spielplatz. Und sie ist viel mehr als eine kleine Bibliothek: Sie ist ein Treffpunkt für Klein und Groß, ein Ort für ...
In Chorweiler schlägt der Zirkus seine Zelte auf. Der Kölner ZirkusBus gastiert dort auf Einladung der GAG Immobilien AG und bietet den Kindern aus dem Wohngebiet Spiel, Spaß, Spannung und Abwechslung in den Sommerferien. Unter Anleitung von erfahrenen Zirkuspädagogen können die angehenden ...
Eine VW-Fahrerin (61) hat sich bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagmorgen (1. August) in Köln-Fühlingen schwere Verletzungen zugezogen. Die 61-Jährige soll bei einem riskanten Überholmanöver von der Fahrbahn geschleudert sein. Polizisten beschlagnahmten ihren Führerschein.

Werbung

Zahnarztpraxis Dr. Stefan Schmitz & Dr. Katharina Decker

Websitestatistik

Heute 116

Gestern 133

Woche 1045

Monat 2405

Insgesamt 153094