Versuchter Pferdediebstahl in Roggendorf-Thenhoven

Sichergestellte Halfter, Foto Polizei KölnNach einem versuchten Pferdediebstahl im Kölner Stadtteil Roggendorf/Thenhoven bittet die Polizei um Zeugenhinweise. Dabei waren am Pfingstwochenende (4./5. Juni) bislang unbekannte Täter auf das Gelände einer Reitsportanlage eingedrungen. Die Polizei sucht Zeugen.

Am Montagmorgen (5. Juni) bemerkte ein Zeuge (48) vier Pferde auf einer Wiese hinter den Stallungen der Reitsportanlage an der Schloss-Arff-Straße. Nachdem er die Tiere auf eine nahegelegene Koppel verbracht hatte, bemerkte er vor einer Box im Stall ein weiteres Pferd.

Ermittlungen ergaben, dass Unbekannte in den Stall eingedrungen waren und den Tieren mitgebrachte Halfter übergestreift hatten. Anschließend versuchten die Täter offensichtlich, die Pferde auf der Straße zu verladen.

Die Polizei bittet Zeugen, die im Zeitraum von Sonntag (4. Juni), 19.30 Uhr und Montag (5. Juni), 5 Uhr verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Reitanlage beobachtet haben, sich zu melden. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 54 unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (lf)

08.06.2017, Polizei Köln

Gefällt Ihnen der Artikel?

Klicken Sie bitte auf einen Stern, um den Beitrag zu bewerten.

Noch keine Bewertungen abgegeben.

Schreibe einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Kommentar-Formulars erkleren Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Zur Datenschutzerklärung.