Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

wrapper

WEISSER RING

Die Organisation WEISSER RING e.V. hilft Menschen, die Opfer von Kriminalität und Gewalt geworden sind. Auch ihre Angehörige werden betreut. Sie ist ein gemeinnütziger und einziger bundesweit tätiger Opfer­hilfe­verein mit rund 2.900...

Projekt Kinderstadt – lernen fürs Leben

Am Kiosk werden die Mühe und die Zeit, die die Kinder in die unterschiedlichen Gewerke investiert haben, mit allerlei tollen Sachen belohnt: Von einem Stempel bis zum Buch oder Durstlöscher ist einiges dabei. Man kann zwar alles kaufen, muss aber...

Eröffnung der minibib Chorweiler

Eröffnung der minibib Chorweiler durch Oberbürgermeisterin Henriette Reker Freitag, 16. August 2019 um 11 Uhr Der Förderverein Stadtbibliothek Köln e. V. und die Stadtbibliothek freuen sich über ihr neues Projekt – die minibib Chorweiler. In...

Die Friedensglocke beim Bezirksfest Chorweiler 2016
Die Friedensglocke beim Bezirksfest Chorweiler 2016
In der Fülle der Videos und Filmaufnahmen aus und, vor allem, über Chorweiler, sticht der Film "Frieden in Chorweiler" durch seine Authentizität und emotionale Nähe zum Objekt positiv heraus. Es ist auch kein Wunder, denn sowohl der junge Autor Daniél Piedrola, als auch die Protagonisten im Film kommen aus Chorweiler. Und sie haben eine enge Beziehung zur Friedensglocke - dem "Friedensgruß aus Chorweiler", wie sie die ehemalige Bezirksbürgermeisterin Wittsack-Junge trefflich bezeichnet.

Mit der Glocke hat die Initiative Chorweiler Abendfrieden ein starkes sicht- und hörbares Symbol für die Sehnsucht der Menschen aus vielen Kulturen und Religionen nach Frieden und Verständigung geschaffen. Über die Entstehung, Bedeutung und Wirkung des "Chorweiler Botschafters in Bronze" - der Friedensglocke, erzählt der Film von Daniél Piedrola. Wir haben ihn um ein kleines Interview gebeten.

18.06.2016, Alexander Litzenberger

 

 

Daniél, wie ist die Idee entstanden den Film zu machen?

Die Idee zum Film stammt vom Bürgerzentrum Chorweiler. Dort wollte man einen Film haben, der die Geschichte der Glocke erzählt und gleichzeitig nicht zu abstrakt ist. Der Film sollte für jeden verständlich sein und beispielsweise mit der Glocke ausgeliehen werden, um dem Leiher das Thema näher zu bringen (konkretes Beispiel: Schulklassen!). Aufgrund meiner langjährigen Mitarbeit in der "Chorweiler Filmschule" stehe ich regelmäßig in Kontakt mit dem Bürgerzentrum und so sind dann Herbert Reinthal und Ute Weber auf mich zugekommen.

Wie lange hat die Produktion geadauert, wer, außer Dir, war daran beteiligt?

Die Produktion hat sich über mehrere Monate hingezogen. Ich war in der Gestaltung völlig frei und musste den Film komplett eigenständig planen und umsetzen. Unterstützt wurde ich lediglich durch Archivmaterial vom Domradio (Aufnahmen vom Glockenguß-Wochenende), von Herr Lottner aus der ev. Kirche, der mir Archivmaterial vom Abendfrieden zur Verfügung gestellt hat. Ohne meine Interviewpartner wäre ein solcher Film aber nie möglich gewesen: Pfarrer Neukirchen, Frau Wittsack-Junge und Herr Stankowski machen den Film lebendig!

Wo wurde der Film bereits öffentlich vorgeführt? Gibt es Reaktionen?

Die öffentliche Filmpräsentation fand in der alevitischen Gemeinde in Seeberg statt, darüber hinaus wurde der Film auf dem Stadtbezirksfest gezeigt! Die Reaktionen sind durchgehend positiv, die Leute, besonders diejenigen, die der Glocke nahe stehen, fühlen sich sehr tief berührt und sicherlich ist auch schon die eine oder andere Träne geflossen!

Über den Autor

b_200_200_0_00_images_Artikel_Chorweiler_2016_06_daniel_p.jpgDaniél Piedrola ist 21 Jahre alt und macht zur Zeit eine Ausbildung zum "Mediengestalter Bild & Ton" bei weitwinkelmedia in Köln-Auweiler. Er ist in Chorweiler-Nord aufgewachsen. Über seine Verbundenheit zu Chorweiler sagt er: "Ich habe schon immer hier gewohnt und liebe den Stadtteil aufgrund seiner Vielfalt und Multikultur. Für mich gibt es hier alles, was ich zum Leben brauche!"

1000 Buchstaben übrig


Aus dem Bezirk

In Chorweiler schlägt der Zirkus seine Zelte auf. Der Kölner ZirkusBus gastiert dort auf Einladung der GAG Immobilien AG und bietet den Kindern aus dem Wohngebiet Spiel, Spaß, Spannung und Abwechslung in den Sommerferien. Unter Anleitung von erfahrenen Zirkuspädagogen können die angehenden ...
Eine VW-Fahrerin (61) hat sich bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagmorgen (1. August) in Köln-Fühlingen schwere Verletzungen zugezogen. Die 61-Jährige soll bei einem riskanten Überholmanöver von der Fahrbahn geschleudert sein. Polizisten beschlagnahmten ihren Führerschein.
Andernach zählt zu den s.g. Essbaren Vorreiterstädten, die Vorbilder für andere Kommunen sein sollen. Insgesamt gibt es aktuell 47 solche Städte in Deutschland. Auf den städtischen Grünflächen in Andernach wachsen Obst, Gemüse und Wildblumen. Nun laden das Büro für Soziales umd Gemeinwesenarbeit in ...
  120 Plätze – Besichtigung am 6. August 2019 möglichDie Stadt Köln belegt voraussichtlich ab Mitte August eine neue Unterkunft für Geflüchtete in der Neusser Landstraße in Köln-Fühlingen. Der neu errichtete "Systembau" bietet Platz für bis zu 240 Personen. Aufgrund der rückläufigen ...
Bis zum 09. August können Bürgerinnen und Bürger sowie Sozialraumakteure und Vereine noch Gelder für Projekte im Sozialraum „Blumenberg, Chorweiler und Seeberg-Nord“ beantragen. Dann endet die zweite von insgesamt sechs Fristen bis Mai 2020. Die darauffolgende Frist endet am 27. September 2019. Der ...
Die Organisation WEISSER RING e.V. hilft Menschen, die Opfer von Kriminalität und Gewalt geworden sind. Auch ihre Angehörige werden betreut. Sie ist ein gemeinnütziger und einziger bundesweit tätiger Opfer­hilfe­verein mit rund 2.900 ehren­amtlichen Helfern in mehr als 400 Außenstellen, ...
Am Kiosk werden die Mühe und die Zeit, die die Kinder in die unterschiedlichen Gewerke investiert haben, mit allerlei tollen Sachen belohnt: Von einem Stempel bis zum Buch oder Durstlöscher ist einiges dabei. Man kann zwar alles kaufen, muss aber dafür auch etwas tun. Und das ist, neben dem ...
Köln (straßen.nrw). Am kommenden Wochenende hat die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Rhein-Berg drei Sperrungen auf der A1 im Kölner Westen koordiniert. Alle Sperrungen beginnen am Freitagabend (19.7.), 22 Uhr, und dauern bis Montagmorgen (22.7.), 5 Uhr.
Seit die Baumarktkette Praktiker 2013 pleite gegangen ist, stand das Gelände im Gewerbegebiet Pesch 4 verlassen. Nun zieht dort Anfang August ein Gigastore des Motorradgeschäftes Louis ein. Das Geschäft in Ehrenfeld wird geschlossen. Der Pescher Gigastore mit seiner 2.100 m² Fläche wird die größte ...
Eröffnung der minibib Chorweiler durch Oberbürgermeisterin Henriette Reker Freitag, 16. August 2019 um 11 Uhr Der Förderverein Stadtbibliothek Köln e. V. und die Stadtbibliothek freuen sich über ihr neues Projekt – die minibib Chorweiler. In Zusammenarbeit mit der GAG Immobilien AG ist ein ...

Werbung

Zahnarztpraxis Dr. Stefan Schmitz & Dr. Katharina Decker

Websitestatistik

Heute 60

Gestern 142

Woche 813

Monat 2006

Insgesamt 148613