Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

wrapper

Chorweiler feiert den Weltkindertag

Neben dem großen Fest in der Kölner Innenstadt wird der Weltkindertag am 20. September 2019 schon seit 25 Jahren auch in Chorweiler von den Kinder- und Jugendeinrichtungen des Bezirks gefeiert. Das Angebot wird erfahrungsgemäß von mehr als 600...

Größer und schöner – die minibib steht nun in Chorweiler

Sie ist klein, aber fein. Ein wahrer architektonischer Augenschmaus. Eingebettet mitten in der Hochhaussiedlung Chorweiler, in direkter Nachbarschaft zum frisch renovierten Spielplatz. Und sie ist viel mehr als eine kleine Bibliothek: Sie ist ein...

WEISSER RING

Die Organisation WEISSER RING e.V. hilft Menschen, die Opfer von Kriminalität und Gewalt geworden sind. Auch ihre Angehörige werden betreut. Sie ist ein gemeinnütziger und einziger bundesweit tätiger Opfer­hilfe­verein mit rund 2.900...

b_450_253_0_00_images_Artikel_Chorweiler_2016_04_gag-in-chorweiler.jpegMit Quantität und Qualität den Anforderungen des Kölner Wohnungsmarktes begegnen, das hat die GAG Immobilien AG auch im vergangenen Geschäftsjahr wieder umgesetzt. „Nicht nur mit Fertigstellungszahlen, sondern auch mit guten Wohnungen in attraktiven und funktionierenden Wohngebieten sind wir unserer Kernaufgabe, der Schaffung von bezahlbarem Wohnraum, wieder einmal gerecht geworden“, begann der GAG-Vorstandsvorsitzende Uwe Eichner seine Ausführungen bei der jüngsten Hauptversammlung von Kölns größter Vermieterin. 389 neu gebaute Wohnungen, ein Großteil davon öffentlich gefördert, sowie 234 Wohnungen, die nach Modernisierung wieder bezogen wurden, belegen das Engagement der GAG. Auch für die nächsten Jahre kündigte Uwe Eichner den rund annähernd 60 anwesenden Aktionärinnen und Aktionären hohe Investitionen in den Wohnungsbau an: „Die Investitionen von 2015 mit eingerechnet, werden wir dafür bis einschließlich 2020 mehr als eine Milliarde Euro ausgeben.“

Detailliert erläuterten Eichner und seine Vorstandskollegin Kathrin Möller auch den Ankauf der derzeit noch unter Zwangsverwaltung stehenden 1.209 Wohnungen in Chorweiler. Nach umfangreichen Vorbereitungen und Verhandlungen in 2015 und 2016 wurde am 2. Mai 2016 der Kaufvertrag mit dem Insolvenzverwalter unterzeichnet. Inklusive Grunderwerbssteuer und Nebenkosten wurden für den Ankauf rund 53 Millionen Euro ausgegeben, für den Abbau des Instandhaltungsstaus sind 36,2 Millionen Euro vorgesehen. Ermöglicht wurde ein wirtschaftlich tragbares Engagement der GAG in Chorweiler durch den Betrauungsakt der Stadt Köln, der einen Zuschuss in Höhe von 32 Millionen Euro, verteilt auf zehn Jahre, vorsieht. Trotz zum Teil gegensätzlicher Meinungen bei den Aktionärinnen und Aktionären sowie kontroversen Diskussionen betonte Eichner: „Unser Engagement in Chorweiler ist deshalb nicht nur technisch machbar und sozial geboten, sondern auch wirtschaftlich im reinsten Wortsinn.“

Ein weiteres Thema war der Wechsel des Börsensegments, das so genannte Delisting, das zum 30. November 2016 wirksam wird. Danach ist die Aktie der GAG nicht mehr im allgemeinen Freiverkehr der Börse Düsseldorf notiert. Ein Schritt, den Uwe Eichner mit den erhöhten Haftungs- und Berichtspflichten auch im Freiverkehr begründete – „Ein logischer und konsequenter Schritt.“

Darüber hinaus präsentierte und erläuterte er positive und beeindruckende Zahlen des vergangenen Geschäftsjahres. Die Umsatzerlöse erreichten mit 308,3 Millionen Euro wieder ein hohes Niveau, der nachfragebedingte Leerstand ging deutlich zurück auf 0,57 Prozent. Das Konzernergebnis belief sich auf 35,3 Millionen Euro, und mit 4,74 Milliarden Euro hat der Wert der unternehmenseigenen Gebäude und Grundstücke einen neuen Höchstwert erreicht. „Wir sind gut gerüstet für große Aufgaben“, fasste Uwe Eichner diese Zahlen zusammen.

Stark angezogen hat die Bautätigkeit der GAG, was sich nicht zuletzt in den Investitionen widerspiegelt. Die schon in 2014 hohe Investitionssumme wurde im vergangenen Jahr noch einmal gesteigert und betrug gut 143 Millionen Euro. Der Wohnungsbestand der GAG wuchs um 240 Wohnungen auf 42.557 an. Die Aufwendungen für die Instandhaltung stiegen auf 49,9 Millionen Euro an. Allein in den vergangenen fünf Jahren hat Kölns größte Vermieterin rund 720 Millionen Euro für bestandsverbessernde Maßnahmen ausgegeben – also für die Pflege der vorhandenen Gebäude und den Neubau neuer Wohnungen. Die Durchschnittsmiete in den GAG-Wohnungen betrug im vergangenen Jahr 6,28 Euro pro Quadratmeter – 13 Cent oder 2,1 Prozent mehr als im Vorjahr und immer noch deutlich unter der Kölner Durchschnittsmiete.

Die anwesenden Aktionärinnen und Aktionäre stimmten der von Vorstand und Aufsichtsrat vorgeschlagenen Dividendenausschüttung in Höhe von 50 Cent je Aktie (Gesamtausschüttung: 8,16 Millionen Euro) zu. Vorstand und Aufsichtsrat wurden von der Hauptversammlung für das Geschäftsjahr 2015 entlastet. Darüber hinaus wurde die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft DOMUS AG für das Geschäftsjahr 2016 zum Abschlussprüfer und Konzernabschlussprüfer bestimmt. Zahlreiche Nachfragen der Aktionärinnen und Aktionäre vor der Abstimmung wurden gewissenhaft und ausführlich beantwortet, so dass alle Beschlüsse mit einer deutlichen Mehrheit von über 99 Prozent gefasst wurden.

Darüber hinaus hab es noch Änderungen im Aufsichtsrat der GAG Immobilien AG. Im Rahmen der Hauptversammlung wurden die im Frühjahr neu gewählten Arbeitnehmervertreterinnen und -vertreter in das Gremium aufgenommen.

GAG Immobilien AG

1000 Buchstaben übrig


Aus dem Bezirk

Neben dem großen Fest in der Kölner Innenstadt wird der Weltkindertag am 20. September 2019 schon seit 25 Jahren auch in Chorweiler von den Kinder- und Jugendeinrichtungen des Bezirks gefeiert. Das Angebot wird erfahrungsgemäß von mehr als 600 Kindern zwischen 6 und etwa 14 Jahre aus den ...
Am  22. September 2019 findet in Lindweiler der 1. Garagenflohmarkt statt.
Das Jugend- und Kulturzentrum Krebelshof und die Biologische Station „NABUNaturschutzstation Leverkusen – Köln“ laden herzlich zum Pressen von frischem Apfelsaft ein.
Im Norden von Chorweiler, angrenzend an den Stadtteil Blumenberg, wird in den kommenden Jahren ein neuer Stadtteil erschaffen. Auf einer Fläche von circa 47 Hektar können 2.200 bis 3.000 Wohneinheiten und auch neue Arbeitsplätze entstehen. Darüber hinaus geht es auch zum Beispiel um ein ...
Die Jugendeinrichtung Unnauer Weg 96a in Köln-Lindweiler soll zu einem generationenübergreifenden Bürgerhaus ausgebaut werden. Ein entsprechendes Konzept zum Umbau des "Sozialen Zentrums Lino-Club e.V." zu einem Mehrgenerationenhaus legt die Verwaltung dem Rat mit einer Beschlussvorlage für die ...
Der Pescher See hat den Status eines Landschaftsschutzgebietes. Der § 26 Bundesnaturschutzgesetz definiert Landschaftsschutzgebiete folgendermaßen: "Landschaftsschutzgebiete sind rechtsverbindlich festgesetzte Gebiete, in denen ein besonderer Schutz von Natur und Landschaft erforderlich ist". Im ...
Information, Animation und gute Laune – beim Sommerfest an der Stockholmer Allee warten viele bunte Angebote auf die Mieterinnen und Mieter der GAG Immobilien AG in Chorweiler Mitte. Gefeiert wird am Freitag, 30. August 2019, von 15 bis 18 Uhrauf dem Platz vor dem Haus Stockholmer Allee 15, 50765 ...
Sie ist klein, aber fein. Ein wahrer architektonischer Augenschmaus. Eingebettet mitten in der Hochhaussiedlung Chorweiler, in direkter Nachbarschaft zum frisch renovierten Spielplatz. Und sie ist viel mehr als eine kleine Bibliothek: Sie ist ein Treffpunkt für Klein und Groß, ein Ort für ...
In Chorweiler schlägt der Zirkus seine Zelte auf. Der Kölner ZirkusBus gastiert dort auf Einladung der GAG Immobilien AG und bietet den Kindern aus dem Wohngebiet Spiel, Spaß, Spannung und Abwechslung in den Sommerferien. Unter Anleitung von erfahrenen Zirkuspädagogen können die angehenden ...
Eine VW-Fahrerin (61) hat sich bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagmorgen (1. August) in Köln-Fühlingen schwere Verletzungen zugezogen. Die 61-Jährige soll bei einem riskanten Überholmanöver von der Fahrbahn geschleudert sein. Polizisten beschlagnahmten ihren Führerschein.

Werbung

Zahnarztpraxis Dr. Stefan Schmitz & Dr. Katharina Decker

Websitestatistik

Heute 6

Gestern 193

Woche 303

Monat 2712

Insgesamt 153401