Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

wrapper

5 Jahre Chorweiler Friedensglocke - eine Glocke hat Geburtstag

5 Jahre Chorweiler Friedensglocke - eine Glocke hat Geburtstag Aktionswoche „Frieden“ vom 1. - 5. April 2019 im City Center Chorweiler„Chorweiler Abendfrieden“ am 7. April um 17.30 Uhr vor dem Bürgeramt Am 26. April 2014 wurde in Chorweiler auf...

GAG investiert 150 Millionen Euro in Chorweiler

Neue Landesförderung ermöglicht nun auch energetische Modernisierung Dank einer Förderung des Landes Nordrhein-Westfalen in Höhe von rund 110 Millionen Euro ist die GAG Immobilien AG nun in der Lage, im Zentrum von Chorweiler auch eine energetische...

Bürgervereine fordern den Erhalt der Notfallpraxis Chorweiler

PRESSEMITTEILUNGAm Dienstag, dem 29.01.2019 trafen sich auf Einladung des Vorsitzenden des Bürgervereins Heimersdorf /Seeberg-Süd, Herrn Dieter Höhnen, die Bürgervereine und bürgerschaftlichen Interessen- und Dorfgemeinschaften zu einer...

b_350_256_0_00_images_Artikel_Chorweiler_2016_07_family-333064_640.jpgPflegeelternfest in Chorweiler
am Freitag, den 12.08.2016
15:00 bis 18:00 Uhr
im Bootshaus am Fühlinger See
Oranjehofstraße, 50769 Köln
Stadt lädt Pflegefamilien aus Chorweiler ein.
„Fest als Dank und Anerkennung für langjähriges Engagement“

Im Stadtbezirk Chorweiler bieten 58 Pflegefamilien, davon 27 Verwandtenpflegen, den von ihnen betreuten 61 Pflegekindern ein Zuhause. In den Räumen des Bootshauses am Fühlinger See lädt der Pflegekinderdienst der Stadt Köln zu einem geselligen Beisammensein bei Kaffee und Kuchen ein. Für die Kinder stehen Spielmöglichkeiten zur Verfügung.

 

Mit dem Fest will sich der Pflegekinderdienst bei den Familien für ihr Engagement und ihren Einsatz für die ihnen anvertrauten Kinder bedanken und ihnen die Gelegenheit bieten, sich mit anderen Pflegeeltern aus ihrer Umgebung auszutauschen.

Bestandteil des Festes ist eine Pflegeelternehrung für die Familien, die vor 5, 10, 15 oder 20 Jahren Pflegekinder aufgenommen haben.

Aktuell leben in Köln etwa 673 Kinder in 552 Pflegestellen.

Vollzeitpflege heißt, dass Kinder oder Jugendliche, die aus unterschiedlichen Gründen nicht in ihrer eigenen Familie leben können, für eine begrenzte Zeit oder auf Dauer in so genannten Pflegefamilien leben. Die gesetzliche Grundlage ist der §33 SGB VIII.

Einem fremden Kind ein neues Zuhause zu geben, erfordert Verantwortung und einen großen Einsatz der ganzen Familie.

Der Pflegekinderdienst des Jugendamtes der Stadt Köln begleitet und unterstützt diese Kinder und Familien durch regelmäßige intensive Beratungsgespräche, z.B.: in Form von Hausbesuchen. Darüber hinaus bietet der Pflegekinderdienst folgende Angebote:

  • Bewerberschulungen
  • Themenorientierte Fortbildungsangebote für Pflegeeltern
  • Reflexionsgruppen
  • Austauschangebote für aufnehmende Pflegeeltern
  • Kostenlose Ferienfahrten für Pflegekinder
  • Stadtteilbezogene Pflegeelternfeste und Wochenendfahrten
  • Gruppenangebote für Pflegekinder
  • Klärende, aufsuchende Unterstützung in Krisensituationen

Pflegekinder

Neben der Fremdpflege gibt es auch eine große Anzahl von Familien, die Kinder aus ihrer erweiterten Familie betreuen. Die sogenannten Verwandtenpflegen stellen derzeit 40% der Gesamtpflegeverhältnisse dar.

Seit Oktober 2015 bieten Gastfamilien unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen im Jugendalter ein Zuhause. Derzeit leben 33 Jugendliche in 31 Gastfamilien.
Pflegeeltern erziehen fremde Kinder und Jugendliche in ihrer eigenen Familie. Sie übernehmen damit eine öffentliche Erziehungsaufgabe. Die Unterstützung der Kinder erfolgt in einem familienerhaltenden Rahmen, der es den Kindern ermöglicht, Bindungen aufzubauen und zu festigen. In der Regel halten diese familiären Verbindungen über die Volljährigkeit hinaus und bieten den Jugendlichen somit auch weiterhin Halt und Unterstützung.

Von den Pflegepersonen wird, neben der Versorgung und Erziehung des Pflegekindes, eine offene und vorurteilsfreie Zusammenarbeit mit der Herkunftsfamilie und dem Jugendamt erwartet.

Durch die Aufnahme eines Pflegekindes werden die Pflegepersonen zu Kooperationspartnern des Jugendamtes und erhalten hierfür Leistungen, die den Lebensunterhalt des Kindes sicherstellen, sowie eine persönliche Anerkennung in Form eines Erziehungsbetrages. Die Pflegesätze sind nach Alter des Kindes gestaffelt; die Auszahlung erfolgt direkt an die Pflegepersonen.

Der Kölner Pflegekinderdienst arbeitet mit dem Anspruch, jedem Kind, welches nicht in der eigenen Familie leben kann, eine Pflegefamilie anbieten zu können und sucht daher immer wieder Menschen in vielfältigen Lebensformen, die bereit sind, einem Kind - vorübergehend oder auf Dauer - einen Platz und Unterstützung in ihrer Familie zu geben.

Wie werden Sie eine Pflegefamilie/Pflegeperson? Wer sich für die Aufnahme eines Pflegekindes interessiert, wendet sich bitte zunächst an den zentralen Pflegekinderdienst und vereinbart ein Informationsgespräch mit dem Serviceteam.

In diesem Gespräch erhalten interessierte Bürger alle benötigten Informationen und Unterlagen, die für die Aufnahme eines Pflegekindes erforderlich sind.
Kontakt:
Stadt Köln
Amt für Kinder, Jugend und Familie
Pflegekinderdienst
Rheingasse 11
50676 Köln

Serviceteam des Pflegekinderdienstes
Frau Trebbe-Wilke
Tel.: 0221/ 221-95 290
Frau Schubert
Tel.: 0221/ 221-99 280
Zentrale Servicenummer des Pflegekinderdienstes 221 – 24372

1000 Buchstaben übrig


Aus dem Bezirk

 Die Polizei Köln fahndet nach zwei unbekannten Räubern, die in der Nacht auf Samstag (16. März) im Stadtteil Chorweiler versucht haben, zwei Kölner (21, 22) zu überfallen. Bei dem Angriff setzte einer der Täter Reizstoff ein. Rettungskräfte brachten den 21-Jährigen mit Augenreizungen in ein ...
5 Jahre Chorweiler Friedensglocke - eine Glocke hat Geburtstag [note style="4"]Aktionswoche „Frieden“ vom 1. - 5. April 2019 im City Center Chorweiler„Chorweiler Abendfrieden“ am 7. April um 17.30 Uhr vor dem Bürgeramt[/note] Am 26. April 2014 wurde in Chorweiler auf dem Pariser Platz die ...
Am Freitagabend (8. März) haben die Kölner Ordnungsbehörden 11 weitere Bars, Spielhallen und Gaststätten ins Visier genommen. In den Stadtteilen Nippes und Chorweiler waren in der Nacht zu Samstag rund 40 Beamte der Polizei, der Stadt Köln, des Zolls sowie der Kämmerei gemeinsam in einem ...
Ein interkulturelles Theaterprojekt des DTVK e. V. - Interkultureller Treff in Köln-Seeberg Die Bremer Stadtmusikanten haben ihren Lebensabend in einer neuen Heimat gemeinsam angenehm gestaltet. Auch unsere Damen zeigen, dass es nie zu spät ist, das Leben zu geniessen. Im wohlverdienten ...
Das Oberlandesgericht Köln (OLG Köln) hat mit Beschluss vom 20. Februar 2019 die Beschwerde der GAG Immobilien AG gegen die Bestellung eines Sonderprüfers abgewiesen. Damit wird nun von einem gerichtlich bestellten Wirtschaftsprüfer der Frage nachgegangen, ob die 2016 von der GAG übernommenen rund ...
Wir sind Elena und Alexander und wir möchten gerne alle auf unseren Tangounterricht einladen.Tango Argentino bedeutet nicht nur wunderschöne Musik, sondern auch viel neue Freunde weltweit, viel Freude und viel Spaß. Tango Argentino ist eine faszinierende Welt, die wir mit Ihnen teilen ...
Neue Landesförderung ermöglicht nun auch energetische Modernisierung Dank einer Förderung des Landes Nordrhein-Westfalen in Höhe von rund 110 Millionen Euro ist die GAG Immobilien AG nun in der Lage, im Zentrum von Chorweiler auch eine energetische Modernisierung ihrer Bestände durchzuführen. ...
Die vorübergehend gelegten Bodenmetallplatten am Liverpooler Platz in Chorweiler sind für die Bürger unsicher, meint Inan Gökpinar, SPD-Fraktionsvorsitzender in der Bezirksvertretung Chorweiler. Dadurch, dass auf den Platten LKWs parken und sie deformieren, stellen sie mittlerweile sowohl für ...
In Köln-Chorweiler ist ein Bewohner (42) eines Hochhauses am frühen Freitagmorgen (1. Februar) nach einem vorausgegangenen Nachbarschaftsstreit mit einem Messer schwer verletzt worden. Polizisten nahmen den Sohn (27) des Nachbarn (46) als Tatverdächtigen fest. Der 42-Jährige liegt nach einer ...
PRESSEMITTEILUNGAm Dienstag, dem 29.01.2019 trafen sich auf Einladung des Vorsitzenden des Bürgervereins Heimersdorf /Seeberg-Süd, Herrn Dieter Höhnen, die Bürgervereine und bürgerschaftlichen Interessen- und Dorfgemeinschaften zu einer gemeinsamen Besprechung im Bezirksrathaus Chorweiler. Thema ...

Werbung

Zahnarztpraxis Dr. Stefan Schmitz & Dr. Katharina Decker

Websitestatistik

Heute 26

Gestern 74

Woche 788

Monat 2428

Insgesamt 130098