Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

wrapper

Entwicklung des neuen Stadtteils Kreuzfeld

Stadt informiert Politik und Öffentlichkeit über die weiteren Verfahrensschritte Für die Entwicklung des neuen Stadtteils Kreuzfeld im Stadtbezirk Köln-Chorweiler hat die Verwaltung nun einen Ablaufplan mit allen erforderlichen Verfahrensschritten...

Nachhilfe, die funktioniert

Werbung Nach einigen Schätzungen bekommen ein bis zwei Millionen Schülerinnen und Schüler in Deutschland Nachhilfeunterricht. Die Branche boomt, knapp eine Milliarde Euro investieren die Eltern in diese zusätzliche Förderung ihrer Kinder. Dabei ist...

Erweiterungsbau für Gymnasium fertiggestellt – Grundschule entsteht

Das Heinrich-Mann-Gymnasium, Fühlinger Weg 4, in Köln-Volkhoven/Weiler hat nach einer neuen Mensa nun auch einen Erweiterungsbau erhalten. Die letzten Abnahmen sind in dieser Woche erfolgreich verlaufen, so dass der Bau den rund 1.250 Schülerinnen...
Wetter in Chorweiler

b_350_263_0_00_images_Artikel_Chorweiler_2016_11_chorweiler-3-3.jpgEs gab in Chorweiler inzwischen drei Veranstaltungen zum Thema „Platz für Chorweiler“. Am 03.11.16 haben sich Architekten zum vierten Mal in diesem Jahr mit Bewohnern von Chorweiler getroffen. An dem Tag nicht draußen, sondern gemütlich im Bürgerzentrum.

Janin Walter von „Urbancatalyst-studio“ und Architekt Wolff haben die Anwesenden über den Stand des Entwurfs informiert. Lukasch Lendzinski von „Umschichten“ hat vorgetragen, welche zahlreichen Projekte sein Büro in anderen Städten bereits realisiert hat. Die Kreativität und die Erfahrung der Städteentwickler haben viele beindruckt. Und davon wird auch Chorweiler mit Sicherheit profitieren.

Mathias Burke von „Urbancatalyst“ hat versucht eine Brücke zwischen Architekten und Bewohnern herzustellen. Es entstand eine rege Diskussion über die auf der Leinwand projizierten Entwürfe. Es wurden viele Fragen gestellt und debattiert: Wird der Parkplatz des Liverpooler Platzes zu Gunsten von anderen Projekten (zum Beispiel Sportplatz im Freien, eine Bühne u.a.) verkleinert? Bleibt der Wochenmarkt erhalten? Entstehen noch mehr Jugend- oder Senioreneinrichtungen? Kommen sie einander nicht in die Quere?

b_177_130_0_00_images_Artikel_Chorweiler_2016_11_chorweiler-3-1.jpgb_173_130_0_00_images_Artikel_Chorweiler_2016_11_chorweiler-3-2.jpgb_191_130_0_00_images_Artikel_Chorweiler_2016_11_chorweiler-3-4.jpgb_173_130_0_00_images_Artikel_Chorweiler_2016_11_chorweiler-3-5.jpg

Eine räumliche Vorstellung über die neuen Konzepte konnten die Besucher mithilfe eines begehbaren Planes von Chorweiler bekommen. Die anwesenden Bürger, lokale Politiker, Vertreter von Intitutionen und Vereinen konnten ihre Ideen und Anliegen direkt bei dem interdisziplinärer Planungsteam einbringen. Der Umbau sollte flexibel gestaltet werden, veränderbar nach Bedarf auch noch Jahrzehnte später. Am kommenden Donnerstag werden beteiligte Fachleute sich noch mal zusammensetzen um alles zu besprechen. Natürlich können nicht alle 56 von der Bevölkerung eingebrachten Ideen umgesetzt werden. Man muss auch Folgekosten im Auge behalten. Der nachfolgende Unterhalt kann mehr oder weniger teuer ausfallen. Zum Schluss werden die Politiker und die Eigentümer (zum Beispiel das City Center) angesprochen und mitentscheiden.

Erst danach ist noch ein Treffen mit Bürgern vorgesehen - voraussichtlich am 12.01.2017. Und dann ist Schluss mit Diskussionen, es folgen Taten, und ein neues Chorweiler-Bild wird entstehen. Hier ist die Adresse, an die die Interessenten noch ihre Wünsche senden können: info@urbancatalyst-studio.de.

08.11.2016, Larissa Owtscharenko

Weitere Artikel zum Thema:

1000 Buchstaben übrig


Aus dem Bezirk

Stadt informiert Politik und Öffentlichkeit über die weiteren Verfahrensschritte Für die Entwicklung des neuen Stadtteils Kreuzfeld im Stadtbezirk Köln-Chorweiler hat die Verwaltung nun einen Ablaufplan mit allen erforderlichen Verfahrensschritten bis hin zur Planungsreife vorgelegt. Das ...
Werbung Nach einigen Schätzungen bekommen ein bis zwei Millionen Schülerinnen und Schüler in Deutschland Nachhilfeunterricht. Die Branche boomt, knapp eine Milliarde Euro investieren die Eltern in diese zusätzliche Förderung ihrer Kinder. Dabei ist das Nachhilfe-Angebot auf dem Markt ziemlich ...
Die Stadt Köln errichtet aktuell auf dem Grundstück Blumenbergsweg/Neusser Landstraße in Köln-Fühlingen eine Unterkunft für Geflüchtete in Systembauweise. Aktuell werden die Versorgungsleitungen für Strom, Gas und Wasser verlegt. Dies wird zu einer vorübergehenden Einschränkung für Fußgänger und ...
Die lang andauernde Hitzeperiode hat bereits gezeigt mit welchen Herausforderungen zukünftig gerechnet werden muss, denn im Zuge des Klimawandels müssen wir uns darauf einstellen, dass die Wetterextreme künftig zunehmen werden. Und mit solch hohen Temperaturen steigt auch die Gefahr lokaler ...
Auch in diesem Jahr stellt Bezirksbürgermeister Reinhard Zöllner und die Bezirksvertretung Chorweiler mit Unterstützung des Seeberger Pflanzenhofs, Bürgerzentrum Chorweiler und der Freiwilligen Feuerwehr Köln-Fühlingen, einen Weihnachtsbaum auf dem Pariser Platz auf.
Das Heinrich-Mann-Gymnasium, Fühlinger Weg 4, in Köln-Volkhoven/Weiler hat nach einer neuen Mensa nun auch einen Erweiterungsbau erhalten. Die letzten Abnahmen sind in dieser Woche erfolgreich verlaufen, so dass der Bau den rund 1.250 Schülerinnen und Schüler für den Ganztag zur Verfügung steht. ...
In der Nacht zu Freitag (9. November) hat ein 21-Jähriger einen 58 Jahre alten Mann in Köln-Worringen mit schweren Kopf- und Gesichtsverletzungen reglos neben einem elektrischen Tretroller gefunden. Die Reanimation durch den 21-Jährigen und seine Mutter (52) sowie wenig später durch einen Notarzt ...
Bislang Unbekannte haben am Sonntagabend (4. November) das Gebäude eines Beachclubs am Escher See in Köln - Esch/Auweiler mutwillig angezündet. Das holzverkleidete Restaurant-Häuschen nahe der Straße Am Baggerfeld wurde infolge der Brandstiftung völlig zerstört. Die Kripo Köln sucht Zeugen.
Am Donnerstagmittag (18. Oktober) haben zwei bislang unbekannte Männer in einer Stadtbahn in Köln-Chorweiler eine Frau (35) ausgeraubt. Die Polizei bittet Zeugen, sich dringend zu melden.
Dank eines aufmerksamen Zeugen (51) hat die Polizei Köln am frühen Mittwochmorgen (17. Oktober) einen Kabeldieb (26) in einem Waldstück zwischen den Stadtteilen Weiler und Heimersdorf festgenommen. Die Fahndung nach seinem Mittäter dauert an.

Werbung

Zahnarztpraxis Dr. Stefan Schmitz & Dr. Katharina Decker

Websitestatistik

Heute 59

Gestern 79

Woche 138

Monat 1554

Insgesamt 119076