Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

wrapper

GAG investiert 150 Millionen Euro in Chorweiler

Neue Landesförderung ermöglicht nun auch energetische Modernisierung Dank einer Förderung des Landes Nordrhein-Westfalen in Höhe von rund 110 Millionen Euro ist die GAG Immobilien AG nun in der Lage, im Zentrum von Chorweiler auch eine energetische...

Bürgervereine fordern den Erhalt der Notfallpraxis Chorweiler

PRESSEMITTEILUNGAm Dienstag, dem 29.01.2019 trafen sich auf Einladung des Vorsitzenden des Bürgervereins Heimersdorf /Seeberg-Süd, Herrn Dieter Höhnen, die Bürgervereine und bürgerschaftlichen Interessen- und Dorfgemeinschaften zu einer...

Neues Wohnbaugebiet in Roggendorf/Thenhoven

Im Stadtteil Köln-Roggendorf/Thenhoven soll am südöstlichen Ortsrand ein neues Wohnbaugebiet realisiert werden. In Abstimmung mit dem Stadtplanungsamt haben zwei Investoren eine entsprechende Planung für die rund elf Hektar große Fläche entwickelt. Das Areal...

Vorleseabend in Parea
Vorleseabend in Parea
Dass die Häuser in Chorweiler nicht den besten Ruf genießen, ist allgemein bekannt. Es gibt aber auch angenehme Ausnahmen: zum Beispiel das Sahle Wohnen - Haus in der Florenzer Strasse 32.

Hier passt der alte Werbespruch einer Automarke: „Die tun was“. Man kann ewig jammern, oder auch etwas tun. Das Alleinstellungsmerkmal des Hauses ist ein Gemeinschaftsraum für alle, gleich im Erdgeschoß. Frau Awerkiew, die Sozialberaterin von Parea, hat mit ihren Mitstreiterinnen daraus eine gemütliche Stube gemacht. Und die Mieter nützen die Räume auch sehr gerne.

Am Freitag, dem 18.11.16 wurde im Hause im Rahmen des Bundesweiten Vorlesetages zum vierten Mal ein Vorlesefest organisiert. Das Fest soll den Kindern und Erwachsenen die Literatur näher bringen. Letztes Jahr haben sich fast 100.000 Menschen daran beteiligt, in diesem Jahr wird mit noch mehr Teilnehmern gerechnet.

Das Buch „Ben liebt Anna“, Autor: Peter Härtling
Das Buch „Ben liebt Anna“, Autor: Peter Härtling
Für den Vorleseabend in Parea haben sich zahlreiche Besucher eingefunden. Man könnte den Eindruck bekommen, dass hier eine große Familie zusammen gekommen ist, so gemütlich sind die liebevoll renovierten Räume eingerichtet, so freundlich und gutgelaunt sind die Menschen. An Getränken und Kuchen hat es nicht gemangelt. Mit Begeisterung haben die Kinder alle Leckereien der Reihe nach ausprobiert und für gut befunden. Dann ist es etwas ruhiger geworden. Man konnte mit dem Lesen beginnen.

Den Auftakt haben die jüngeren Vorleser Ege, Dia, Soray, Zülal und Sinem mit Gedichten gemacht.

Ihr Auftritt wurde frenetisch begrüßt. Die Kleinen haben für anwesende Erwachsene vorgelesen. Manchmal mit leiser Stimme, aber immer mit guter Lesetechnik.

Dann ging man zum Buch über. Dieses Mal wurde ein Buch von Peter Härtling ausgesucht, mit dem Titel „Ben liebt Anna“ und ist aus dem Jahre 1979. Obwohl fast 40 Jahre alt, ist es  noch erstaunlich aktuell: es handelt über die erste Liebe, Verrat, Fremdsein und Freundschaft, - Themen für die Ewigkeit.

Das Hochhaus der Sahle Wohnen (im Vordergrund)
Das Hochhaus der Sahle Wohnen (im Vordergrund)
Nachdem das Buch zu Ende gelesen war, gab es eine kleine Nettigkeit von Parea für alle Teilnehmer. Nach getaner Arbeit konnten die Vorleser und die Gäste erst mal den Kuchen zu Ende essen und dann ein Fotoshoting absolvieren. Schließlich sollte auch etwas für die Nachwelt bleiben. Kann sein, dass hier gerade der erste Stein für eine schauspielerische Laufbann gelegt wurde.

Frau Awerkiew hat Besucher über weitere Aktivitäten informiert. Demnächst gibt es den 2. Internationalen Weihnachtsmarkt (02.12.16 um 15-18 Uhr) in den Parea-Räumen und dem schönen Garten. Nicht vergessen vorbei zu schauen!

22.11.2016, Text und Fotos: Larissa Owtscharenko

1000 Buchstaben übrig


Aus dem Bezirk

Neue Landesförderung ermöglicht nun auch energetische Modernisierung Dank einer Förderung des Landes Nordrhein-Westfalen in Höhe von rund 110 Millionen Euro ist die GAG Immobilien AG nun in der Lage, im Zentrum von Chorweiler auch eine energetische Modernisierung ihrer Bestände durchzuführen. ...
Die vorübergehend gelegten Bodenmetallplatten am Liverpooler Platz in Chorweiler sind für die Bürger unsicher, meint Inan Gökpinar, SPD-Fraktionsvorsitzender in der Bezirksvertretung Chorweiler. Dadurch, dass auf den Platten LKWs parken und sie deformieren, stellen sie mittlerweile sowohl für ...
In Köln-Chorweiler ist ein Bewohner (42) eines Hochhauses am frühen Freitagmorgen (1. Februar) nach einem vorausgegangenen Nachbarschaftsstreit mit einem Messer schwer verletzt worden. Polizisten nahmen den Sohn (27) des Nachbarn (46) als Tatverdächtigen fest. Der 42-Jährige liegt nach einer ...
PRESSEMITTEILUNGAm Dienstag, dem 29.01.2019 trafen sich auf Einladung des Vorsitzenden des Bürgervereins Heimersdorf /Seeberg-Süd, Herrn Dieter Höhnen, die Bürgervereine und bürgerschaftlichen Interessen- und Dorfgemeinschaften zu einer gemeinsamen Besprechung im Bezirksrathaus Chorweiler. Thema ...
Beirat des Bürgerzentrums Chorweiler KölnPariser Platz 150765 Köln 21.01.2019 Gleichlautend an Kassenärztliche VereinigungOberbürgermeisterin Henriette RekerBezirksvertretung ChorweilerRatsmitglieder im Bezirk 6 Sehr geehrte Damen und Herren, Medienberichten war zu entnehmen, dass ...
Nachtrag zur Pressemeldung Ziffer 3 vom 14. Januar Mit einem Phantombild sucht die Polizei Köln nach einem derzeit noch unbekannten Mann, der am 23. Dezember in Köln-Chorweiler eine 39-Jährige niedergeschlagen hat. Die Frau erlitt einen Schädelbasisbruch sowie eine Gehirnblutung. Sie wird nach ...
Infolge einer Schlägerei mit drei Jugendlichen hat am Mittwochnachmittag (23. Januar) ein Schüler (18) in Köln-Heimersdorf schwerste Verletzungen davongetragen. Der 18-Jährige musste anschließend im Rettungswagen zur stationären Behandlung in eine Klinik gefahren werden. Die Kripo Köln hat die ...
Nachtrag zur Pressemeldung vom 20. Januar, Ziffer 2 Am frühen Montagmorgen (21. Januar) haben Unbekannte in Köln-Lindweiler erneut einen Zigarettenautomaten gesprengt. Der Automat wurde stark beschädigt. Derzeit steht nicht fest, ob die Täter Zigaretten oder Bargeld erbeutet haben. Die Polizei ...
Innerhalb von drei Stunden haben Unbekannte am Samstagabend (19. Januar) im Kölner Norden insgesamt drei Zigarettenautomaten gesprengt. Die Täter erbeuteten Zigaretten und Bargeld in unbekannter Höhe. Die Polizei sucht Zeugen.
Bürgerverein Köln-Heimersdorf 17.01.2019 Gleichlautend an  Frau OB in Henriette Reker, die Fraktionen im Rat und der BV 6 Frau Beigeordnete Dr. Klein, Herrn Beigeordneten Dr. Rau Herrn Rummel, Amtsleiter Bürgeramt Chorweiler Herrn Zöllner, Bezirksbürgermeister Bezirk Chorweiler Dr. ...

Werbung

Zahnarztpraxis Dr. Stefan Schmitz & Dr. Katharina Decker

Websitestatistik

Heute 18

Gestern 79

Woche 164

Monat 2014

Insgesamt 126984