Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

wrapper

Entwicklung des neuen Stadtteils Kreuzfeld

Stadt informiert Politik und Öffentlichkeit über die weiteren Verfahrensschritte Für die Entwicklung des neuen Stadtteils Kreuzfeld im Stadtbezirk Köln-Chorweiler hat die Verwaltung nun einen Ablaufplan mit allen erforderlichen Verfahrensschritten...

Nachhilfe, die funktioniert

Werbung Nach einigen Schätzungen bekommen ein bis zwei Millionen Schülerinnen und Schüler in Deutschland Nachhilfeunterricht. Die Branche boomt, knapp eine Milliarde Euro investieren die Eltern in diese zusätzliche Förderung ihrer Kinder. Dabei ist...

Erweiterungsbau für Gymnasium fertiggestellt – Grundschule entsteht

Das Heinrich-Mann-Gymnasium, Fühlinger Weg 4, in Köln-Volkhoven/Weiler hat nach einer neuen Mensa nun auch einen Erweiterungsbau erhalten. Die letzten Abnahmen sind in dieser Woche erfolgreich verlaufen, so dass der Bau den rund 1.250 Schülerinnen...
Wetter in Chorweiler

b_450_300_0_00_images_Artikel_Chorweiler_2016_12_IMG_9104.jpgAm 30.11.16 fand im Chorweiler Bürgerzentrum eine Veranstaltung unter dem Motto: “Starke Veedel - starkes Köln“ statt. Sie ist ein Teil des Entwicklungskonzeptes und der Fortschreibung des Integrierten Handlungskonzeptes für Köln-Chorweiler der STEG NRW (Stadterneuerungs- und Stadtentwicklungsgesellschaft NRW mbH), die von der GAG AG Köln seit Mitte 2016 beauftragt wurde. Das Konzept erfasst den Sozialraum Chorweiler/Blumenberg/Seeberg-Nord.

Ungefähr 60 Bürger, Vertreter der Parteien und Vereine waren gekommen um zu diskutieren, darunter auffällig viele junge Leute. Nach dem Grußwort von Herrn Zöllner, dem Bezirksbürgermeister, ist Herr Hermann Breuer vom Amt für Stadtentwicklung und Statistik ans Rednerpult getreten. Er berichtete, worüber sich Stadtplaner und Architekten Gedanken gemacht haben. Es geht um Stadtentwicklung. Das gesamte Konzept wurde schon 2015 im Rauten-Strauch-Museum vorgestellt. In Chorweiler ging es konkret um die Verbesserung der Wohnsituation. Im Bürgerzentrum waren Stände für die Stadtteile Blumenberg, Seeberg, Chorweiler Nord und Mitte aufgebaut, an denen interessierte Bewohner ihre Wünsche anbringen konnten.

Kompetente Ansprechpartner an jedem Stand
Kompetente Ansprechpartner an jedem Stand
Herr Hoeing von der STEG NRW
Herr Hoeing von der STEG NRW

Die größte Menge sammelte sich am Stand von Chorweiler-Mitte, am wenigsten Besucher hat der Stand von Seeberg angezogen. Man konnte direkt sehen, wo der Schuh drückt. Als erstes wurden die Anwesenden aufgefordet den Handlungsbedarf zu ermitteln, d.h. zu entscheiden, was für die Bewohner wichtig ist: Soziale Räume und Spielplätze zu organisieren, Treffpunkte zu installieren, die Wege dorthin freundlicher zu gestalten. Viele wünschten sich mehr Lichtquellen auf den Straßen aller Stadtteile. Soll der Parkplatz nebenan verkleinert werden oder besser nicht?  Wenn neue Treffpunkte dazu kommen, wer wird sie betreiben? Fragen über Fragen. Die Stadtplaner haben schon ein Konzept entwickelt. Herr Schwark vom Kölner Stadtplanungsamt und Herr Hoeing von der STEG NRW haben die Fragen von allen Interessierten geduldig beantwortet. Dabei haben sich einige Themenfelder heraus kristallisiert: Soziale Infrastruktur, Einkaufssituation, Arbeitsmarkt, Wohnen, Grünflächen, Verkehr.

b_280_187_0_00_images_Artikel_Chorweiler_2016_12_img4.jpg
Hermann Breuer (Amt für Stadtentwicklung und Statistik) und Bezirksbürgermeister Zöllner.
Hermann Breuer (Amt für Stadtentwicklung und Statistik) und Bezirksbürgermeister Zöllner.

An diesen Themen wird in Etappen gearbeitet, angefangen bei dem allgemeinen Konzept, über Diskussionen zu der konkreten Planung und zur Ausführung. Man kann nur hoffen, dass spätestens 2018 Chorweiler ganz anders aussehen wird, viel-viel schöner. Das wurde den Bewohnern in Aussicht gestellt.  Zum Schluss ein Zitat vom Plakat im Bürger-Zentrum: „Meckern war gestern! Mitmachen ist in!“ Dazu ist nichts mehr hinzu zu fügen.

05.12.2016, Larissa Owtscharenko

1000 Buchstaben übrig


Aus dem Bezirk

Stadt informiert Politik und Öffentlichkeit über die weiteren Verfahrensschritte Für die Entwicklung des neuen Stadtteils Kreuzfeld im Stadtbezirk Köln-Chorweiler hat die Verwaltung nun einen Ablaufplan mit allen erforderlichen Verfahrensschritten bis hin zur Planungsreife vorgelegt. Das ...
Werbung Nach einigen Schätzungen bekommen ein bis zwei Millionen Schülerinnen und Schüler in Deutschland Nachhilfeunterricht. Die Branche boomt, knapp eine Milliarde Euro investieren die Eltern in diese zusätzliche Förderung ihrer Kinder. Dabei ist das Nachhilfe-Angebot auf dem Markt ziemlich ...
Die Stadt Köln errichtet aktuell auf dem Grundstück Blumenbergsweg/Neusser Landstraße in Köln-Fühlingen eine Unterkunft für Geflüchtete in Systembauweise. Aktuell werden die Versorgungsleitungen für Strom, Gas und Wasser verlegt. Dies wird zu einer vorübergehenden Einschränkung für Fußgänger und ...
Die lang andauernde Hitzeperiode hat bereits gezeigt mit welchen Herausforderungen zukünftig gerechnet werden muss, denn im Zuge des Klimawandels müssen wir uns darauf einstellen, dass die Wetterextreme künftig zunehmen werden. Und mit solch hohen Temperaturen steigt auch die Gefahr lokaler ...
Auch in diesem Jahr stellt Bezirksbürgermeister Reinhard Zöllner und die Bezirksvertretung Chorweiler mit Unterstützung des Seeberger Pflanzenhofs, Bürgerzentrum Chorweiler und der Freiwilligen Feuerwehr Köln-Fühlingen, einen Weihnachtsbaum auf dem Pariser Platz auf.
Das Heinrich-Mann-Gymnasium, Fühlinger Weg 4, in Köln-Volkhoven/Weiler hat nach einer neuen Mensa nun auch einen Erweiterungsbau erhalten. Die letzten Abnahmen sind in dieser Woche erfolgreich verlaufen, so dass der Bau den rund 1.250 Schülerinnen und Schüler für den Ganztag zur Verfügung steht. ...
In der Nacht zu Freitag (9. November) hat ein 21-Jähriger einen 58 Jahre alten Mann in Köln-Worringen mit schweren Kopf- und Gesichtsverletzungen reglos neben einem elektrischen Tretroller gefunden. Die Reanimation durch den 21-Jährigen und seine Mutter (52) sowie wenig später durch einen Notarzt ...
Bislang Unbekannte haben am Sonntagabend (4. November) das Gebäude eines Beachclubs am Escher See in Köln - Esch/Auweiler mutwillig angezündet. Das holzverkleidete Restaurant-Häuschen nahe der Straße Am Baggerfeld wurde infolge der Brandstiftung völlig zerstört. Die Kripo Köln sucht Zeugen.
Am Donnerstagmittag (18. Oktober) haben zwei bislang unbekannte Männer in einer Stadtbahn in Köln-Chorweiler eine Frau (35) ausgeraubt. Die Polizei bittet Zeugen, sich dringend zu melden.
Dank eines aufmerksamen Zeugen (51) hat die Polizei Köln am frühen Mittwochmorgen (17. Oktober) einen Kabeldieb (26) in einem Waldstück zwischen den Stadtteilen Weiler und Heimersdorf festgenommen. Die Fahndung nach seinem Mittäter dauert an.

Werbung

Zahnarztpraxis Dr. Stefan Schmitz & Dr. Katharina Decker

Websitestatistik

Heute 21

Gestern 81

Woche 189

Monat 1096

Insgesamt 118618