Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

wrapper

Entwicklung des neuen Stadtteils Kreuzfeld

Stadt informiert Politik und Öffentlichkeit über die weiteren Verfahrensschritte Für die Entwicklung des neuen Stadtteils Kreuzfeld im Stadtbezirk Köln-Chorweiler hat die Verwaltung nun einen Ablaufplan mit allen erforderlichen Verfahrensschritten...

Nachhilfe, die funktioniert

Werbung Nach einigen Schätzungen bekommen ein bis zwei Millionen Schülerinnen und Schüler in Deutschland Nachhilfeunterricht. Die Branche boomt, knapp eine Milliarde Euro investieren die Eltern in diese zusätzliche Förderung ihrer Kinder. Dabei ist...

Erweiterungsbau für Gymnasium fertiggestellt – Grundschule entsteht

Das Heinrich-Mann-Gymnasium, Fühlinger Weg 4, in Köln-Volkhoven/Weiler hat nach einer neuen Mensa nun auch einen Erweiterungsbau erhalten. Die letzten Abnahmen sind in dieser Woche erfolgreich verlaufen, so dass der Bau den rund 1.250 Schülerinnen...
Wetter in Chorweiler

Auf dem Foto (v. l.): Björn Heuser (Sänger und Jurymitglied), Uwe Eichner (Vorstandsvorsitzender der GAG Immobilien AG), Linus (Entertainer und Schirmherr des Wettbewerbs), Daniel Müller von
Auf dem Foto (v. l.): Björn Heuser (Sänger und Jurymitglied), Uwe Eichner (Vorstandsvorsitzender der GAG Immobilien AG), Linus (Entertainer und Schirmherr des Wettbewerbs), Daniel Müller von
GAG-Talentwettbewerb geht in die dritte Runde Nach kölscher Zählart ist es nun Brauchtum: Zum dritten Mal veranstaltet die GAG Immobilien AG ihren Talentwettbewerb für Nachwuchsmusikerinnen und -musiker. Unter dem Motto „Euer Song für Köln“ wird wieder das Lied gesucht, das das Lebensgefühl dieser Stadt am besten zum Ausdruck bringt. Egal, ob Solisten, Duos, Bands, Chöre oder Orchester: Mitmachen können alle, die Köln mit einem eigenen Song besingen und die Nachfolger von „Miljö“ oder „Fiasko“ werden wollen. Diese Bands haben 2013 und 2015 die ersten beiden Talentwettbewerbe gewonnen und sind seitdem sehr erfolgreich in der Kölner Musikszene.

„Wir freuen uns, dass unser Talentwettbewerb eine Marke geworden ist, die mittlerweile in Musikerkreisen bekannt und geschätzt ist. Mit dem neuen Veranstaltungsort für das Finale wollen wir dem Wettbewerb in diesem Jahr einen weiteren Schub geben“, betont der GAG-Vorstandsvorsitzende Uwe Eichner. Nach zwei Endrunden in der GAG-eigenen Kulturkirche Ost in Buchforst wird das Finale in diesem Herbst zum ersten Mal in der Volksbühne am Rudolfplatz, dem früheren Millowitsch-Theater ausgetragen. Schirmherr des Wettbewerbs ist erneut der bekannte Kölner Sänger und Entertainer Linus.

Linus sitzt auch wieder in der Jury, die aus den eingegangenen Vorschlägen die besten Stücke für das Finale auswählt. Mit dabei in dem Gremium sind auch wieder ein Vertreter der GAG, Michael Kokott, Leiter des Jugendchors St. Stephan, Dr. Heike Sauer von der Kölner Musikhochschule, die Band „Fiasko“ und der Sänger Björn Heuser. Der ist schon neugierig auf seine Juryrolle: „Ich freue mich auf diesen Wettbewerb, denn Köln ist voll von musikalischen Talenten, die nur entdeckt werden müssen.“ Neben Ruhm und Rampenlicht gibt es für die besten Musikerinnen und Musiker aber auch handfeste Preise: Dem ersten Platz winken neben einem Preisgeld in Höhe von 3000 Euro auch eine professionelle CD-Produktion des Siegerliedes und der eine oder andere Auftritt bei Festen der GAG. Der zweite und dritte Platz werden ebenfalls belohnt.

Einsendeschluss für die musikalischen Vorschläge ist der 15. Juni 2017. Demobänder, Kassetten, Musikdateien, Videos oder Schallplatten können an die GAG geschickt werden, Josef-Lammerting-Allee 20-22, 50933 Köln, zu Händen Dirk Kästel. Unter 0221/2011-242 und dirk.kaestel@gagkoeln.de und bei Axel Molinski, 0172/25 25 752, axel.molinski@comediagmbh.de gibt es außerdem weitere Informationen. Text und Foto: GAG Immobilien AG

24.03.2017

1000 Buchstaben übrig


Aus dem Bezirk

Stadt informiert Politik und Öffentlichkeit über die weiteren Verfahrensschritte Für die Entwicklung des neuen Stadtteils Kreuzfeld im Stadtbezirk Köln-Chorweiler hat die Verwaltung nun einen Ablaufplan mit allen erforderlichen Verfahrensschritten bis hin zur Planungsreife vorgelegt. Das ...
Werbung Nach einigen Schätzungen bekommen ein bis zwei Millionen Schülerinnen und Schüler in Deutschland Nachhilfeunterricht. Die Branche boomt, knapp eine Milliarde Euro investieren die Eltern in diese zusätzliche Förderung ihrer Kinder. Dabei ist das Nachhilfe-Angebot auf dem Markt ziemlich ...
Die Stadt Köln errichtet aktuell auf dem Grundstück Blumenbergsweg/Neusser Landstraße in Köln-Fühlingen eine Unterkunft für Geflüchtete in Systembauweise. Aktuell werden die Versorgungsleitungen für Strom, Gas und Wasser verlegt. Dies wird zu einer vorübergehenden Einschränkung für Fußgänger und ...
Die lang andauernde Hitzeperiode hat bereits gezeigt mit welchen Herausforderungen zukünftig gerechnet werden muss, denn im Zuge des Klimawandels müssen wir uns darauf einstellen, dass die Wetterextreme künftig zunehmen werden. Und mit solch hohen Temperaturen steigt auch die Gefahr lokaler ...
Auch in diesem Jahr stellt Bezirksbürgermeister Reinhard Zöllner und die Bezirksvertretung Chorweiler mit Unterstützung des Seeberger Pflanzenhofs, Bürgerzentrum Chorweiler und der Freiwilligen Feuerwehr Köln-Fühlingen, einen Weihnachtsbaum auf dem Pariser Platz auf.
Das Heinrich-Mann-Gymnasium, Fühlinger Weg 4, in Köln-Volkhoven/Weiler hat nach einer neuen Mensa nun auch einen Erweiterungsbau erhalten. Die letzten Abnahmen sind in dieser Woche erfolgreich verlaufen, so dass der Bau den rund 1.250 Schülerinnen und Schüler für den Ganztag zur Verfügung steht. ...
In der Nacht zu Freitag (9. November) hat ein 21-Jähriger einen 58 Jahre alten Mann in Köln-Worringen mit schweren Kopf- und Gesichtsverletzungen reglos neben einem elektrischen Tretroller gefunden. Die Reanimation durch den 21-Jährigen und seine Mutter (52) sowie wenig später durch einen Notarzt ...
Bislang Unbekannte haben am Sonntagabend (4. November) das Gebäude eines Beachclubs am Escher See in Köln - Esch/Auweiler mutwillig angezündet. Das holzverkleidete Restaurant-Häuschen nahe der Straße Am Baggerfeld wurde infolge der Brandstiftung völlig zerstört. Die Kripo Köln sucht Zeugen.
Am Donnerstagmittag (18. Oktober) haben zwei bislang unbekannte Männer in einer Stadtbahn in Köln-Chorweiler eine Frau (35) ausgeraubt. Die Polizei bittet Zeugen, sich dringend zu melden.
Dank eines aufmerksamen Zeugen (51) hat die Polizei Köln am frühen Mittwochmorgen (17. Oktober) einen Kabeldieb (26) in einem Waldstück zwischen den Stadtteilen Weiler und Heimersdorf festgenommen. Die Fahndung nach seinem Mittäter dauert an.

Werbung

Zahnarztpraxis Dr. Stefan Schmitz & Dr. Katharina Decker

Websitestatistik

Heute 59

Gestern 79

Woche 138

Monat 1554

Insgesamt 119076