Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

wrapper

Neues Wohnbaugebiet in Roggendorf/Thenhoven

Im Stadtteil Köln-Roggendorf/Thenhoven soll am südöstlichen Ortsrand ein neues Wohnbaugebiet realisiert werden. In Abstimmung mit dem Stadtplanungsamt haben zwei Investoren eine entsprechende Planung für die rund elf Hektar große Fläche entwickelt. Das Areal...

Entwicklung des neuen Stadtteils Kreuzfeld

Stadt informiert Politik und Öffentlichkeit über die weiteren Verfahrensschritte Für die Entwicklung des neuen Stadtteils Kreuzfeld im Stadtbezirk Köln-Chorweiler hat die Verwaltung nun einen Ablaufplan mit allen erforderlichen Verfahrensschritten...

Nachhilfe, die funktioniert

Werbung Nach einigen Schätzungen bekommen ein bis zwei Millionen Schülerinnen und Schüler in Deutschland Nachhilfeunterricht. Die Branche boomt, knapp eine Milliarde Euro investieren die Eltern in diese zusätzliche Förderung ihrer Kinder. Dabei ist...
Wetter in Chorweiler

So sieht eine NetCologne-Straßenbahn aus
So sieht eine NetCologne-Straßenbahn aus
Haardünne Glasfasern sind das Gold der Zukunft, denn hierüber wird die digitale Kommunikation unserer Zeit überhaupt erst möglich. NetCologne investiert deshalb seit Jahren in den Ausbau der eigenen Highspeed-Leitungen und hat jetzt eine Rekordmarke erreicht: 25.000 Kilometer Glasfaserkabel liegen in Köln und der Region unter der Erde. Passend dazu fahren in der Domstadt ab sofort symbolisch fünf NetCologne Straßenbahnen diese unterirdischen Kilometer oberirdisch ab.

5x 5.000 Kilometer

Von Köln nach Hawaii und wieder zurück – so weit reicht das 25.000 Kilometer lange Glasfasernetz der NetCologne. „Auch wenn man diese digitale Datenautobahn nicht sieht, ist sie ein wichtiger Bestandteil unseres Alltags und sorgt dafür, dass wir in Köln und der Region immer und überall mit der Welt vernetzt sein können“, sagt NetCologne Geschäftsführer Timo von Lepel. „Um das unterirdische Netz symbolisch sichtbar zu machen, fährt deshalb ab sofort pro 5.000 Kilometer verlegter Leitungen eine NetCologne-Straßenbahn diese Strecke in Köln oberirdisch ab“, ergänzt von Lepel.

Partnerschaft mit der KVB

Timo von Lepel, Geschäftsführer NetCologne (links) und Jürgen Fenske, Vorstandsvorsitzender KVB (rechts)
Timo von Lepel, Geschäftsführer NetCologne (links) und Jürgen Fenske, Vorstandsvorsitzender KVB (rechts)
Digitalisierung ist auch für die KVB ein wichtiges Thema, denn sie und NetCologne verbindet neben der neuen Bahn-Partnerschaft auch eine weitere, von der die Kölner bereits profitieren: „Wir haben im letzten Jahr gemeinsam ein Pilotprojekt gestartet und mit dem Friesenplatz, Rudolfplatz und Dom/Hbf die ersten drei Haltestellen in Köln mit kostenfreiem WLAN vernetzt“, erklärt KVB Vorstandsvorsitzender Jürgen Fenske. Mit Erfolg: „Allein im letzten Monat haben sich knapp 50.000 Nutzer eingewählt“, so Fenske.

Über NetCologne

In Köln gestartet, umfasst das Glasfasernetz der NetCologne heute viele Städte und Kreise in der Region. Dazu gehören unter anderem der Rhein-Erft-Kreis, Rhein-Sieg-Kreis, Rhein-Kreis Neuss, Rheinisch-Bergischer-Kreis, Oberbergischer Kreis sowie der Kreis Mettmann und der Ennepe-Ruhr-Kreis. Über die Tochtergesellschaft NetAachen versorgt NetCologne darüber hinaus den Großraum Aachen, Düren und Heinsberg. Die unterirdisch verlegten Glasfaserkabel bestehen dabei in der Regel aus einem Bündel von 30 Fasern. Würde man diese einzelnen Fasern aneinander reihen, reichen sie 20 Mal um die Erde. Köln, 04. April 2017, Netcologne
Fotos: Larissa Owtscharenko, www.chorweiler-panorama.de

1000 Buchstaben übrig


Aus dem Bezirk

Bürgerverein Köln-Heimersdorf 17.01.2019 Gleichlautend an  Frau OB in Henriette Reker, die Fraktionen im Rat und der BV 6 Frau Beigeordnete Dr. Klein, Herrn Beigeordneten Dr. Rau Herrn Rummel, Amtsleiter Bürgeramt Chorweiler Herrn Zöllner, Bezirksbürgermeister Bezirk Chorweiler Dr. ...
Ein bislang unbekannter Mann hat am Sonntagmorgen (23. Dezember 2018) eine 39 Jahre alte Frau in Köln-Chorweiler brutal niedergeschlagen. Die Dame fiel zu Boden und verletzte sich dabei schwer. Rettungskräfte brachten sie mit dem Verdacht einer lebensbedrohlichen Kopfverletzung in ein Krankenhaus.
Im Stadtteil Köln-Roggendorf/Thenhoven soll am südöstlichen Ortsrand ein neues Wohnbaugebiet realisiert werden. In Abstimmung mit dem Stadtplanungsamt haben zwei Investoren eine entsprechende Planung für die rund elf Hektar große Fläche entwickelt. Das Areal befindet sich südlich der Baptiststraße, ...
Mit Fotos aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei Köln nach zwei Unbekannten. Dem Mann und der Frau wird vorgeworfen, im Oktober 2018 in eine Wohnung in Köln-Chorweiler eingebrochen zu sein.
Stadt informiert Politik und Öffentlichkeit über die weiteren Verfahrensschritte Für die Entwicklung des neuen Stadtteils Kreuzfeld im Stadtbezirk Köln-Chorweiler hat die Verwaltung nun einen Ablaufplan mit allen erforderlichen Verfahrensschritten bis hin zur Planungsreife vorgelegt. Das ...
Werbung Nach einigen Schätzungen bekommen ein bis zwei Millionen Schülerinnen und Schüler in Deutschland Nachhilfeunterricht. Die Branche boomt, knapp eine Milliarde Euro investieren die Eltern in diese zusätzliche Förderung ihrer Kinder. Dabei ist das Nachhilfe-Angebot auf dem Markt ziemlich ...
Die Stadt Köln errichtet aktuell auf dem Grundstück Blumenbergsweg/Neusser Landstraße in Köln-Fühlingen eine Unterkunft für Geflüchtete in Systembauweise. Aktuell werden die Versorgungsleitungen für Strom, Gas und Wasser verlegt. Dies wird zu einer vorübergehenden Einschränkung für Fußgänger und ...
Die lang andauernde Hitzeperiode hat bereits gezeigt mit welchen Herausforderungen zukünftig gerechnet werden muss, denn im Zuge des Klimawandels müssen wir uns darauf einstellen, dass die Wetterextreme künftig zunehmen werden. Und mit solch hohen Temperaturen steigt auch die Gefahr lokaler ...
Auch in diesem Jahr stellt Bezirksbürgermeister Reinhard Zöllner und die Bezirksvertretung Chorweiler mit Unterstützung des Seeberger Pflanzenhofs, Bürgerzentrum Chorweiler und der Freiwilligen Feuerwehr Köln-Fühlingen, einen Weihnachtsbaum auf dem Pariser Platz auf.
Das Heinrich-Mann-Gymnasium, Fühlinger Weg 4, in Köln-Volkhoven/Weiler hat nach einer neuen Mensa nun auch einen Erweiterungsbau erhalten. Die letzten Abnahmen sind in dieser Woche erfolgreich verlaufen, so dass der Bau den rund 1.250 Schülerinnen und Schüler für den Ganztag zur Verfügung steht. ...

Werbung

Zahnarztpraxis Dr. Stefan Schmitz & Dr. Katharina Decker

Websitestatistik

Heute 94

Gestern 99

Woche 596

Monat 3072

Insgesamt 122952