Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

wrapper

„50765 Chorweiler - Das Dorf der hohen Häuser“

„Mit dieser Ausstellung holen wir ein Stück Lebensgefühl und Phantasie Chorweilers in unser Center – es lohnt sich wirklich diese einzigartigen Fotos zu sehen“, betont Center Manager Gregory Hedderich. Die Ausstellung wird finanziert von der GAG...

Gelb und blau statt grau

Wer heute an dem Sahle-373-Stufenhaus an der Florenzer Straße 32 vorbeikommt, dem wird die Tiefgarageneinfahrt sofort ins Auge springen. Denn die Wände sind nicht mehr grau, sondern leuchten goldgelb und kobaltblau. Am 16. Juni feierten zahlreiche...

Chorweiler in Feierlaune

Das Bezirksfest Chorweiler feierte am 3. Juni sein 40-Jähriges Jubiläum.
Wetter in Chorweiler

SPD-Fraktionsvorsitzender Inan Gökpinar
SPD-Fraktionsvorsitzender Inan Gökpinar
Der Wunsch nach einem eigenen Supermarkt war in Fühlingen  schon immer laut. Das Defizit der Einkaufsmöglichkeiten im beschaulichen Stadtteil wurde noch offensichtlicher, als die Stadt Köln entschieden hat, dort eine Flüchtlingsunterkunft für 240 Personen aufzustellen. Am 21. Februar hat die SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung eine Anfrage bezüglich der Situation mit der Nahversorgung in Fühlingen und den Rheindörfer an die Stadtverwaltung gerichtet und erfahren, dass ein großes Areal am nördlichen Rand von Fühlingen, im Bereich Mennweg/Heinrichshofweg/Neusser Landstraße, mehrheitlich in städtischer Hand ist.

Nun hat die SPD eine Beschlußvorlage als Antrag für die Bezirksvertretung vorformuliert, mit der Bitte an die Stadtverwaltung, notwendige Maßnahmen einzuleiten, um einen Lebensmittel-Vollversorger im benannten vorgesehenen Areal am Norden von Fühlingen zu ermöglichen. Im Dokument wird darauf hingewiesen, dass dazu nur einige wenige private Grundstücke hinzugekauft werden sollen. In der Begründung zum Antrag steht: „Die Fläche am nördlichen Ortsrand von Fühlingen Bereich Menn/Heinrichshofweg/Neusser Landstraße bietet sich als Perspektivstandort an, der neben Fühlingen auch die Rheindörfer mit versorgen könnte und wurde bereits in den Beratungen zum EHZK 2013 vorgeschlagen.“  Ferner steht im Papier vorsorglich: „Bei der Dimensionierung und Ansiedlung des Vollversorgers ist darauf zu achten, dass die örtliche Nahversorgungssituation in Blumenberg, Merkenich und den sog. Rheindörfern nicht dadurch beeinträchtigt wird, dass bestehende oder sich im Ansiedlungsprozess befindliche lokale Lebensmittelanbieter in ihrer Existenz bedroht werden.

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Inan Gökpinar dazu: „Ich habe mit Herrn Norbert Radke vom Verein „Wir Fühlinger e.V.“ über unseren Antrag gesprochen und er begrüßt den Vorstoß. Die Zahl der Einwohner in Fühlingen reicht allerdings für die Ansiedlung eines Vollversorgers nicht aus. Ich vermute, dass ein Ort ca. 5.000 Einwohner braucht, um für einen Supermarkt als Standort attraktiv zu werden. Daher wird das Thema Wohnungsbau für Fühlingen perspektivisch wichtig. Damit rückt der Traum von einem eigenen Lebensmittel-Vollversorger in greifbare Nähe. Mit der höheren Zahl der Einwohner würden sich auch bestehende ÖPNV-Probleme besser lösen lassen.“ Der SPD-Antrag wird in der kommenden Sitzung der Bezirksvertretung am 11. Mai diskutiert. 04.05.2017, Alexander Litzenberger

1000 Buchstaben übrig


„Mit dieser Ausstellung holen wir ein Stück Lebensgefühl und Phantasie Chorweilers in unser Center – es lohnt sich wirklich diese einzigartigen Fotos zu sehen“, betont Center Manager Gregory Hedderich. Die Ausstellung wird finanziert von der GAG Immobilien AG und kann bis einschließlich Samstag, ...
Am späten Mittwochabend (20. Juni) ist ein 28-jähriger Kölner in Volkhoven/Weiler auf offener Straße durch einen Schuss ins Bein schwer verletzt worden. Zuvor war er von mehreren Männern vor einer Shisha-Bar körperlich angegangen worden. Die Unbekannten flüchteten in einem silbernen Golf mit gelben ...
Die Kölner Verkehrs-Betriebe AG (KVB) und die RheinEnergie AG laden am Samstag, 23.Juni 2018, in der Zeit von 10 bis 15 Uhr zum Tag der offenen Tür in ihr gemeinsames Ausbildungszentrum auf dem Gelände der RheinEnergie inEhrenfeld (Parkgürtel 24) ein. Neben zahlreichen Aktionen wie einem ...
Der Retentionsraum Köln-Worringen ist der letzte Baustein des Hochwasserschutzkonzeptes der Stadt Köln von 1996 und darüber hinaus eines der wichtigsten überregionalen Hochwasserschutzprojekte am Rhein.
Wer heute an dem Sahle-373-Stufenhaus an der Florenzer Straße 32 vorbeikommt, dem wird die Tiefgarageneinfahrt sofort ins Auge springen. Denn die Wände sind nicht mehr grau, sondern leuchten goldgelb und kobaltblau. Am 16. Juni feierten zahlreiche Quartierbewohner das neue Kunstwerk und den ...
Bei einem Verkehrsunfall ist am gestrigen Nachmittag (18. Juni) im Kölner Stadtteil Chorweiler der Fahrer (38) eines Paketdienstes tödlich verletzt worden.Kurz nach 16.30 Uhr befuhr der 38-Jährige mit einem 7,5-Tonner die Stolpestraße in Richtung Weichselring. Nach Zeugenangaben kam er nach dem ...
Die Polizei Köln hat heute Abend (12. Juni) einen 29 Jahre alten Mann aus Chorweiler festgenommen. Seine Ehefrau befindet sich ebenfalls im Gewahrsam der Polizei. Die gemeinsamen Kinder des Ehepaares sind in Obhut der Stadt Köln. Dem aus Tunesien stammenden Mann wird der Umgang mit toxischen ...
Das Bezirksfest Chorweiler feierte am 3. Juni sein 40-Jähriges Jubiläum.
Am Sonntag, den 3. Juni 2018 von 11 bis 17 Uhr wird die Beiratswahl des Bürgerzentrums Chorweiler stattfinden.
Kontakt mit der Raupe ruft schwere Gesundheitsschäden hervor Das Amt für Landschaftspflege und Grünflächen hat am Fühlinger See einen starken Befall mit dem Eichenprozessionsspinner festgestellt. Etwa 70 Prozent der rund 250 Eichen an der Sport- und Erholungsanlage sind betroffen. Besonders ...

Werbung

Zahnarztpraxis Dr. Stefan Schmitz & Dr. Katharina Decker