Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

wrapper

Neues Wohnbaugebiet in Roggendorf/Thenhoven

Im Stadtteil Köln-Roggendorf/Thenhoven soll am südöstlichen Ortsrand ein neues Wohnbaugebiet realisiert werden. In Abstimmung mit dem Stadtplanungsamt haben zwei Investoren eine entsprechende Planung für die rund elf Hektar große Fläche entwickelt. Das Areal...

Entwicklung des neuen Stadtteils Kreuzfeld

Stadt informiert Politik und Öffentlichkeit über die weiteren Verfahrensschritte Für die Entwicklung des neuen Stadtteils Kreuzfeld im Stadtbezirk Köln-Chorweiler hat die Verwaltung nun einen Ablaufplan mit allen erforderlichen Verfahrensschritten...

Nachhilfe, die funktioniert

Werbung Nach einigen Schätzungen bekommen ein bis zwei Millionen Schülerinnen und Schüler in Deutschland Nachhilfeunterricht. Die Branche boomt, knapp eine Milliarde Euro investieren die Eltern in diese zusätzliche Förderung ihrer Kinder. Dabei ist...
Wetter in Chorweiler

Gruppenfoto: Debattierclub mit den Landtagskandidaten
Gruppenfoto: Debattierclub mit den Landtagskandidaten
Die Wahlbeteiligung im Stadtteil Chorweiler war schon immer sehr niedrig und überwand selten die Marke 30% bei Wahlen auf unterschiedlichen Ebenen. Das wollen viele engagierte Bürger nicht einfach so hinnehmen. Auch nicht bei der Landtagswahl 2017. Neben den traditionellen Formen entstehen durchaus neue innovative Formate. Die Redaktion von chorweiler-panorama.de hatte mehrere Profil-Seiten der Kandidaten eingestellt und mit sechs von ihnen Online-Chats organsiert. Das ist ihre zweite Aktion seit der letzten Oberbürgermeisterwahl im Jahr 2015.

Seit September 2016 gibt es in Chorweiler einen Debattierclub im Jugendzentrum Pegasus. Dort treffen sich Jugendliche jeden Montag von 19 bis 21 Uhr, um über verschiedene Themen zu diskutieren. Geleitet wird er von Hassan Fakhir. Am 12. Mai, zwei Tage vor der NRW-Landtagswahl, hat der Club kurzfristig eine Podiumsdiskussion mit den Kandidaten einberufen. Eingeladen wurden Andreas Kossiski (SPD), Christian Möbius (CDU), Michael Kaiser (DIE GRÜNEN), Yvonne Gebauer (FDP) und Michael Weisenstein (DIE LINKE). Frau Gebauer hatte zwar zugesagt, war aber nicht erschienen. Und so blieb das bürgerliche liberale und konservative Lager etwas in der Minderheit.

b_200_133_0_00_images_Artikel_Chorweiler_2017_debattierclub_podium1.jpgb_200_133_0_00_images_Artikel_Chorweiler_2017_debattierclub_moderation.jpgb_200_133_0_00_images_Artikel_Chorweiler_2017_debattierclub_publikum2.jpg

Die Diskussion im Jugendzentrum NorthSide in Chorweiler-Nord war perfekt organisiert. Knapp 60 Personen, mehrheitlich Jugendliche aus der Gegend, wohnten aufmerksam der Debatte bei. Zeitgemäß wurde sie auch per Facebook-Stream übertragen, dem auch mehrere Benutzer folgten, kommentierten und ihre Fragen stellten.

Das Spektrum der Themen war breit gefächert – Soziales, Schule und Studium, Integration, Religion, Infrastruktur, Image von Chorweiler, Ärztemangel im Ort, Freizeitgestaltung im Stadtteil. Die Veranstaltung wurde vom Clubmitglied Zohan Chabra als Moderator souverän geführt. Die Jugendlichen haben im Vorfeld die Parteiprogramme studiert und sich bei ihren Fragen darauf bezogen. An manchen Stellen wurde die Diskussion etwas hitziger, als es zum Beispiel um den Islamunterricht an den Schulen oder um die Legalisierung von leichten Drogen ging. Dennoch blieben die Anwesenden sachlich und honorierten mit Applaus auch Antworten, die offenbar nicht jedem im Saal sympathisch waren.

Die Kandidaten haben offen ihre Positionen vorgetragen und demonstrierten überzeugend, wie ein demokratischer und respektvoller Diskurs geführt werden kann. Daher klang der Schlusssatz von Michael Weisenstein (DIE LINKE), den er auf alle seine anwesenden Kandidaten-Kollegen bezogen hat, recht glaubwürdig: „Wir haben alle ein Herz für Chorweiler“. Man hatte zum Ende der Veranstaltung den Eindruck, dass der Appell der Landtagskandidaten „Geht wählen!“ von den jungen Menschen erhört wurde.

13.05.2017, Alexander Litzenberger

1000 Buchstaben übrig


Aus dem Bezirk

Innerhalb von drei Stunden haben Unbekannte am Samstagabend (19. Januar) im Kölner Norden insgesamt drei Zigarettenautomaten gesprengt. Die Täter erbeuteten Zigaretten und Bargeld in unbekannter Höhe. Die Polizei sucht Zeugen.
Bürgerverein Köln-Heimersdorf 17.01.2019 Gleichlautend an  Frau OB in Henriette Reker, die Fraktionen im Rat und der BV 6 Frau Beigeordnete Dr. Klein, Herrn Beigeordneten Dr. Rau Herrn Rummel, Amtsleiter Bürgeramt Chorweiler Herrn Zöllner, Bezirksbürgermeister Bezirk Chorweiler Dr. ...
Ein bislang unbekannter Mann hat am Sonntagmorgen (23. Dezember 2018) eine 39 Jahre alte Frau in Köln-Chorweiler brutal niedergeschlagen. Die Dame fiel zu Boden und verletzte sich dabei schwer. Rettungskräfte brachten sie mit dem Verdacht einer lebensbedrohlichen Kopfverletzung in ein Krankenhaus.
„Die von der Kassenärztlichen Vereinigung vorgenommene Neuordnung sorgt für zu viele weiße Flecken in der Kölner Notdienstlandschaft. Insbesondere im Stadtbezirk Chorweiler, der zudem über kein Krankenhaus verfügt, wird eine deutliche Unterversorgung auftreten.
Im Stadtteil Köln-Roggendorf/Thenhoven soll am südöstlichen Ortsrand ein neues Wohnbaugebiet realisiert werden. In Abstimmung mit dem Stadtplanungsamt haben zwei Investoren eine entsprechende Planung für die rund elf Hektar große Fläche entwickelt. Das Areal befindet sich südlich der Baptiststraße, ...
Mit Fotos aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei Köln nach zwei Unbekannten. Dem Mann und der Frau wird vorgeworfen, im Oktober 2018 in eine Wohnung in Köln-Chorweiler eingebrochen zu sein.
Stadt informiert Politik und Öffentlichkeit über die weiteren Verfahrensschritte Für die Entwicklung des neuen Stadtteils Kreuzfeld im Stadtbezirk Köln-Chorweiler hat die Verwaltung nun einen Ablaufplan mit allen erforderlichen Verfahrensschritten bis hin zur Planungsreife vorgelegt. Das ...
Werbung Nach einigen Schätzungen bekommen ein bis zwei Millionen Schülerinnen und Schüler in Deutschland Nachhilfeunterricht. Die Branche boomt, knapp eine Milliarde Euro investieren die Eltern in diese zusätzliche Förderung ihrer Kinder. Dabei ist das Nachhilfe-Angebot auf dem Markt ziemlich ...
Die Stadt Köln errichtet aktuell auf dem Grundstück Blumenbergsweg/Neusser Landstraße in Köln-Fühlingen eine Unterkunft für Geflüchtete in Systembauweise. Aktuell werden die Versorgungsleitungen für Strom, Gas und Wasser verlegt. Dies wird zu einer vorübergehenden Einschränkung für Fußgänger und ...
Die lang andauernde Hitzeperiode hat bereits gezeigt mit welchen Herausforderungen zukünftig gerechnet werden muss, denn im Zuge des Klimawandels müssen wir uns darauf einstellen, dass die Wetterextreme künftig zunehmen werden. Und mit solch hohen Temperaturen steigt auch die Gefahr lokaler ...

Werbung

Zahnarztpraxis Dr. Stefan Schmitz & Dr. Katharina Decker

Websitestatistik

Heute 43

Gestern 115

Woche 158

Monat 3634

Insgesamt 123514