Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

wrapper

GAG investiert 150 Millionen Euro in Chorweiler

Neue Landesförderung ermöglicht nun auch energetische Modernisierung Dank einer Förderung des Landes Nordrhein-Westfalen in Höhe von rund 110 Millionen Euro ist die GAG Immobilien AG nun in der Lage, im Zentrum von Chorweiler auch eine energetische...

Bürgervereine fordern den Erhalt der Notfallpraxis Chorweiler

PRESSEMITTEILUNGAm Dienstag, dem 29.01.2019 trafen sich auf Einladung des Vorsitzenden des Bürgervereins Heimersdorf /Seeberg-Süd, Herrn Dieter Höhnen, die Bürgervereine und bürgerschaftlichen Interessen- und Dorfgemeinschaften zu einer...

Neues Wohnbaugebiet in Roggendorf/Thenhoven

Im Stadtteil Köln-Roggendorf/Thenhoven soll am südöstlichen Ortsrand ein neues Wohnbaugebiet realisiert werden. In Abstimmung mit dem Stadtplanungsamt haben zwei Investoren eine entsprechende Planung für die rund elf Hektar große Fläche entwickelt. Das Areal...

Spektakuläre Lichtinstallationen an Colonius und Rheinturm
Spektakuläre Lichtinstallationen an Colonius und Rheinturm
Die Deutsche Telekom lädt Köln und Düsseldorf zu einem digitalen Wettstreit ein. Unternehmen und Schulen der beiden Städte können sich vom 8. bis 17. Mai unter www.digitalderby.de für zwei spektakuläre Events bewerben. Am 24. Mai treten dann die ausgelosten jeweils 30 Unternehmen in den beiden Rheinmetropolen ab 22 Uhr zu einem digitalen „Hau-den-Lukas-Wettbewerb“ an. Drei Tage später, am 27. Mai, kämpfen jeweils fünf Schulen ab 22 Uhr um die Krone des Digitalisierungschampions.

„Köln und Düsseldorf stehen in Sachen Digitalisierung gut da. Die beiden Städte wissen, dass sie ein digitales Klima schaffen müssen, um zukunftsfähig zu bleiben. In digitalen Städterankings landen die beiden Rheinmetropolen daher auch traditionell unter den ersten zehn“, sagt Hagen Rickmann, Geschäftsführer Geschäftskunden von Telekom Deutschland. „Deswegen haben wir uns für Köln und Düsseldorf entschieden, wobei wir die Rivalität der beiden Städte eher mit einem Augenzwinkern aufgreifen.“

Wie geht’s? Die Hammerschläge auf Hau den Lukas werden in digitale Signale übersetzt. Je höher die Schlagkraft, desto stärker die Signale. Die beiden Funktürme Colonius in Köln und Rheinturm in Düsseldorf funktionieren als Digitalanzeiger. Hier werden die Signale als spektakuläre Lichtspiele dargestellt. Die internationale Künstlerkooperative Urban Screen verwandelt die beiden Betonschäfte dafür in die weltweit größte interaktive Video-Mapping-Fläche. Während des Derbys scheint sich der Beton der beiden Funktürme in digitale Wellen, Vernetzungen und Energieströme aufzulösen. Wer nicht live dabei sein kann, kann sich die Lichtinstallation per Online-Livestream im Internet anschauen. In Deutschland ist Urban Screen durch spektakuläre Lichtinstallationen im Gasometer Oberhausen, der Bauhaus-Prellerhaus-Fassade in Dessau oder am Klubhaus in St. Pauli bekannt.

Wer gewinnt? In die Wertung für den Unternehmenswettstreit fließen zu gleichen Teilen die Signalstärken sowie die Digitalisierungspunkte, die von den Unternehmen im Rahmen der Anmeldung gesammelt wurden ein. Die Schulwertung erfolgt über eine Kombination aus Hammerschlag und digitalem Voting.

Was gibt es zu gewinnen? In der Siegerstadt wird die Telekom drei Gewerbegebiete kurzfristig mit Glasfaseranschlüssen versorgen. Beim 2. Sieger sind es zwei Gewerbegebiete, die ans Glasfasernetz der Telekom angeschlossen werden. Von den jeweils 30 teilnehmenden Unternehmen der Gewinnerstadt können sich jeweils drei Firmen nach Losentscheid kostenlos in Digitalisierungsworkshops beraten lassen, welche Digitalisierungspotenziale sie haben und wie sie ihre Digitalisierung weiterentwickeln können. Zusätzlich verlost die Telekom unter allen Teilnehmern des Bewerbungsprozesses je Stadt 25 iPad Pro sowie 25 HotSpots.

Für die Schulen hat die Telekom ein 60.000 Euro-Digitalisierungspaket geschnürt. Alle zehn Schulen, die an der Veranstaltung am 27. Mai teilnehmen, haben 1.000 Euro sicher. Auf die fünf Schulen der Gewinnerstadt warten weiterhin jeweils 10.000 Euro, die sie für Digitalisierungsmaßnahmen verwenden können. Jeder Highscore bei Hau den Lukas wird mit einem Hotspot für die Schule belohnt.

09.05.2017, Telekom

1000 Buchstaben übrig


Aus dem Bezirk

Neue Landesförderung ermöglicht nun auch energetische Modernisierung Dank einer Förderung des Landes Nordrhein-Westfalen in Höhe von rund 110 Millionen Euro ist die GAG Immobilien AG nun in der Lage, im Zentrum von Chorweiler auch eine energetische Modernisierung ihrer Bestände durchzuführen. ...
Die vorübergehend gelegten Bodenmetallplatten am Liverpooler Platz in Chorweiler sind für die Bürger unsicher, meint Inan Gökpinar, SPD-Fraktionsvorsitzender in der Bezirksvertretung Chorweiler. Dadurch, dass auf den Platten LKWs parken und sie deformieren, stellen sie mittlerweile sowohl für ...
In Köln-Chorweiler ist ein Bewohner (42) eines Hochhauses am frühen Freitagmorgen (1. Februar) nach einem vorausgegangenen Nachbarschaftsstreit mit einem Messer schwer verletzt worden. Polizisten nahmen den Sohn (27) des Nachbarn (46) als Tatverdächtigen fest. Der 42-Jährige liegt nach einer ...
PRESSEMITTEILUNGAm Dienstag, dem 29.01.2019 trafen sich auf Einladung des Vorsitzenden des Bürgervereins Heimersdorf /Seeberg-Süd, Herrn Dieter Höhnen, die Bürgervereine und bürgerschaftlichen Interessen- und Dorfgemeinschaften zu einer gemeinsamen Besprechung im Bezirksrathaus Chorweiler. Thema ...
Beirat des Bürgerzentrums Chorweiler KölnPariser Platz 150765 Köln 21.01.2019 Gleichlautend an Kassenärztliche VereinigungOberbürgermeisterin Henriette RekerBezirksvertretung ChorweilerRatsmitglieder im Bezirk 6 Sehr geehrte Damen und Herren, Medienberichten war zu entnehmen, dass ...
Nachtrag zur Pressemeldung Ziffer 3 vom 14. Januar Mit einem Phantombild sucht die Polizei Köln nach einem derzeit noch unbekannten Mann, der am 23. Dezember in Köln-Chorweiler eine 39-Jährige niedergeschlagen hat. Die Frau erlitt einen Schädelbasisbruch sowie eine Gehirnblutung. Sie wird nach ...
Infolge einer Schlägerei mit drei Jugendlichen hat am Mittwochnachmittag (23. Januar) ein Schüler (18) in Köln-Heimersdorf schwerste Verletzungen davongetragen. Der 18-Jährige musste anschließend im Rettungswagen zur stationären Behandlung in eine Klinik gefahren werden. Die Kripo Köln hat die ...
Nachtrag zur Pressemeldung vom 20. Januar, Ziffer 2 Am frühen Montagmorgen (21. Januar) haben Unbekannte in Köln-Lindweiler erneut einen Zigarettenautomaten gesprengt. Der Automat wurde stark beschädigt. Derzeit steht nicht fest, ob die Täter Zigaretten oder Bargeld erbeutet haben. Die Polizei ...
Innerhalb von drei Stunden haben Unbekannte am Samstagabend (19. Januar) im Kölner Norden insgesamt drei Zigarettenautomaten gesprengt. Die Täter erbeuteten Zigaretten und Bargeld in unbekannter Höhe. Die Polizei sucht Zeugen.
Bürgerverein Köln-Heimersdorf 17.01.2019 Gleichlautend an  Frau OB in Henriette Reker, die Fraktionen im Rat und der BV 6 Frau Beigeordnete Dr. Klein, Herrn Beigeordneten Dr. Rau Herrn Rummel, Amtsleiter Bürgeramt Chorweiler Herrn Zöllner, Bezirksbürgermeister Bezirk Chorweiler Dr. ...

Werbung

Zahnarztpraxis Dr. Stefan Schmitz & Dr. Katharina Decker

Websitestatistik

Heute 17

Gestern 79

Woche 163

Monat 2013

Insgesamt 126983