Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

wrapper

Kölner Norden: Verbesserung der ärztlichen Versorgung in Sicht

CDU-Ratsmitglieder begrüßen es sehr, dass die RKN-Kliniken GmbH ein Medizinisches Versorgungszentrum in Chorweiler errichten möchte. Es gibt Hoffnung für eine Verbesserung der medizinischen Infrastruktur im Kölner Norden. Auf Initiative der beiden...

Aus dem Veedel - für das Veedel

In einem der schönsten Veedel vom Kölner Norden hat sich der Bürgerverein Lindweiler e.V. gegründet. Die beiden Vorsitzenden des Vereins haben bereits mehrere Veranstaltungen und Aktionen im Veedel organisiert wie beispielsweise das...

Fotoausstellung über Chorweiler kommt nach Kalk ins Odysseum

Chorweiler – der Stadtteil im Kölner Norden ruft bei vielen ein bestimmtes Bild hervor. Wie die Realität dort wirklich aussieht, bleibt jedoch den Bewohnern vorbehalten. Einen neuen Einblick ins Innere dieses „Dorfs der Hohen Häuser“ ermöglicht das...

Inklusion in Chorweiler

Bilder von Manfred, Bewohner des Hauses von Lebenshilfe Köln
Bilder von Manfred, Bewohner des Hauses von Lebenshilfe Köln
Unter diesem Titel wurde am 10. September im Handwerkerhof (Athener Ring 3) eine neue Ausstellung eröffnet. Sie ist das Ergebnis eines dreijährigen Projektes. Nach dem Grußwort von der Stellvertretenden Bezirksbürgermeisterin Eike Danke (SPD) hat Ewa Salwinski, freie Künstlerin, Kunstpädagogin und Leiterin des Projektes, das Wort übernommen. Sie erzählte, dass das Projekt am 1. September 2014 begonnen hat. Die Träger waren „Freunde des Interkulturellen Zentrum e.V. (FIZ) aus Köln-Seeberg, in Kooperation mit der Lebenshilfe e.V. in Chorweiler-Nord und gefördert durch die Stiftung Aktion Mensch.

Beteiligt waren im Wechsel etwa 60 Personen. Es gab keine Auswahlkriterien. Die Idee war, die Menschen mit und ohne Behinderung mithilfe der Kunst als Begegnungsplattform zusammen zu bringen.

Ewa Salwinski, Leiterin des Projektes
Ewa Salwinski, Leiterin des Projektes
Es kamen nicht nur Menschen zusammen, die malen und so ihrem Leben neue Impulse geben wollten. Dabei waren auch Studentinnen der Katholischen Hochschule NRW. Unter Anleitung von Ewa Salwinski haben sie die Methoden des begleiteten Malens erlernt, die sie in ihrem späteren Berufsleben als Sozialarbeiterin nutzen können. „Diese Methode verzichtet auf jeglichen Leistungsdruck - der „Lehrer“ wird zum „Begleiter“, der auf die Bedürfnisse der Malenden eingeht."- erzählte Ewa Salwinski bei der Eröffung - "Bewusst verzichtet wird dabei auf Wertungen. Damit wird das Individuelle gefördert, das sich keinen Normen anpassen muss. Die Selbstwahrnehmung wird aktiviert und der Selbstwert gestärkt. Wer über einen gesunden Selbstwert verfügt, der weiss andere in ihrer Einzigartigkeit wertzuschätzen und das ist die Grundvoraussetzung für eine gelungene Inklusion.
Kirstin Franken, Leiterin der Wohnstätten Lebenshilfe Köln e. V.
Kirstin Franken, Leiterin der Wohnstätten Lebenshilfe Köln e. V.
Um den Weg zu den eigenen Ressourcen zu finden, braucht man Ruhe und Zeit. Deswegen liegt der Schwerpunkt im Prozess des Malens, nicht in „messbaren“ Ergebnissen“.

Die Zuschauer waren hellauf begeistert von leuchtenden Bildern, die zum Teil von Impressionisten inspiriert worden waren. Manche wollten ab sofort auch malen lernen.  Sehr gut vertreten war das Haus von Lebenshilfe Köln e. V. in Chorweiler-Nord. Die Leiterin der Wohnstätten Lebenshilfe Köln e. V., Kirstin Franken, hat sowohl Bilder der Heimbewohner ausgestellt, als auch ihre eigene. Beteiligt am Projekt waren nicht nur Bewohner von Chorweiler, sondern auch von außerhalb. So wird die Idee des Projektes weiter getragen. „Die Zusammensetzung einer inklusiven Kunstgruppe hatte in Chorweiler einen besonderen Pilotcharakter“- sagt dazu Ewa Salwinski.

Ausstellung "Kunst als Weg"
vom 10. September bis 1. Oktober 2017
Foyer im Handwerkerhof
Athener Ring 3, 50765 Köln-Chorweiler
Öffnungszeiten: sonntags von 11.00 bis 13.00 Uhr

12.09.2017, Larissa Owtscharenko

1000 Buchstaben übrig


Aus dem Bezirk

Als große Flächen der Rheinaue zwischen Worringen und Langel plötzlich eingezäunt wurden, fielen viele Worringer aus allen Wolken. Mit Elektrozaun und Stacheldraht ist die Naturschutzmaßnahme  „Pflege- und Entwicklungsplan 2014“ (PEPL) sichtbar geworden. Die 31 Hektar Wiesen sind nun für ...
In dem Strafverfahren gegen den tunesischen Staatsangehörigen Sief Allah H. (30) und die deutsche Staatsangehörige Yasmin H. (43) hat der 6. Strafsenat des Oberlandesgerichts Düsseldorf (Staatsschutzsenat) die Anklage des Generalbundesanwalts vom 15. Februar 2019 zur Hauptverhandlung ...
CDU-Ratsmitglieder begrüßen es sehr, dass die RKN-Kliniken GmbH ein Medizinisches Versorgungszentrum in Chorweiler errichten möchte. Es gibt Hoffnung für eine Verbesserung der medizinischen Infrastruktur im Kölner Norden. Auf Initiative der beiden Ratspolitiker Ira Sommer und Thomas Welter hat ...
Am 10. Mai 2019 von 13 bis 17 Uhr veranstaltet der Verein Fundus Köln-Nord e.V. ein Fest zum 1-jährigen Bestehen des "Raum für Nachbarschaft" (In der Riphahnstr. 9, neben dem Büro der Aachener Wohnungsgesellschaft.) Das Jubiläum findet im Rahmen des "Monats der Nachbarn" im Bezirk Chorweiler statt.
Die öffentlichen Spielplätze Osloer Straße und Kopenhagener Straße wurden im Rahmen des Programms "Starke Veedel – Starkes Köln" über Städtebaufördermittel umgestaltet und mit vielen neuen Spielelementen ausgestattet. Grundlage der Planungen war ein Beteiligungsverfahren insbesondere mit Kindern ...
Mit Beschluss des Sportausschusses der Stadt Köln vom 18. September 2018 hat das Sportnetzwerk „Sport in Metropolen“ im Jahr 2019 seine Arbeit im linksrheinischen Stadtbezirk Chorweiler aufgenommen. Nachdem das Netzwerkteam des Sportamtes schon seit Jahresbeginn im Hintergrund erste Gespräche im ...
  In der Anschlussstelle Köln-Niehl wird am zweiten Mai-Wochenende eines der Brückenbauwerke der Industriestraße über die Autobahn abgebrochen. Weiterhin finden Arbeiten auf der Leverkusener Rheinbrücke statt. Daher wird die A1 von Freitag (10.5.), 22 Uhr, bis Montag (13.5.), 5 Uhr, ...
In einem der schönsten Veedel vom Kölner Norden hat sich der Bürgerverein Lindweiler e.V. gegründet. Die beiden Vorsitzenden des Vereins haben bereits mehrere Veranstaltungen und Aktionen im Veedel organisiert wie beispielsweise das Veedelsfrühstück, der Stammtisch oder die ...
Chorweiler – der Stadtteil im Kölner Norden ruft bei vielen ein bestimmtes Bild hervor. Wie die Realität dort wirklich aussieht, bleibt jedoch den Bewohnern vorbehalten. Einen neuen Einblick ins Innere dieses „Dorfs der Hohen Häuser“ ermöglicht das gleichnamige Fotoprojekt „50765 Chorweiler“. Die ...
An Ostersonntag (21.4.2019) ab 13:00 Uhr können Kinder sich auf die Suche nach 500 Eiern machen!

Werbung

Zahnarztpraxis Dr. Stefan Schmitz & Dr. Katharina Decker

Websitestatistik

Heute 77

Gestern 74

Woche 963

Monat 2297

Insgesamt 138337