Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

wrapper

Eröffnung der minibib Chorweiler

Eröffnung der minibib Chorweiler durch Oberbürgermeisterin Henriette Reker Freitag, 16. August 2019 um 11 Uhr Der Förderverein Stadtbibliothek Köln e. V. und die Stadtbibliothek freuen sich über ihr neues Projekt – die minibib Chorweiler. In...

A1/A3: Einschränkungen auf dem nördlichen Kölner Autobahnring in den Sommerferien

In den NRW-Sommerferien kommt es im Kölner Norden und in Leverkusen zu mehreren Einschränkungen für den Verkehr. Ab Montag (15.7.) sind in der Anschlussstelle Köln-Niehl die beiden südlichen Schleifen gesperrt. Bis Ende August werden die...

Bezirk Chorweiler und die EU Wahl

Am 26. Mai wurden mehr als 400 Millionen Europäer aufgefordert das EU Parlament neu zu wählen. Die Stadt Köln insgesamt glänzte dieses Mal mit der besten Wahlbeteiligung bei einer Europawahl: 64,63 %. Zum Vergleich: 2014 lag sie bei 53,18 Prozent,...

image.jpegHohe Arbeitslosigkeit, Armut, Kriminalität, marode Bauten: Problembezirke gibt es überall in Deutschland. Aber haben die Menschen dort wirklich keine Aussicht auf ein besseres Leben? "ZDFzeit" macht den großen Chancen-Check und nimmt exemplarisch die Hochhaus-Siedlung Köln-Chorweiler unter die Lupe. In dem "sozialen Brennpunkt" lebt fast jeder Zweite von Hartz IV, 80 Prozent haben einen Migrationshintergrund. Wer schafft trotzdem den Aufstieg? Die Dokumentation zeigt, mit welchen Schwierigkeiten Menschen aus solchen Problemvierteln zu kämpfen haben – und welche Lösungsansätze es für Auswege aus dieser Misere gibt.

Wohnen in Köln-Chorweiler

Der Soziologe Sebastian Kurtenbach hat für eine Studie in Köln-Chorweiler gewohnt. Seine Beobachtungen ergeben ein genaues Bild über das Leben im sozialen Abseits. "Man sieht Armut leider vielen Menschen auch an", sagt er. Exzessives Trinken in der Öffentlichkeit, Kampfhunde, die ohne Leine herumlaufen – Kurtenbach ist der Überzeugung, dass arme Stadtteile ihre Bewohner noch ärmer machen.

In Köln-Chorweiler lebt auch Familie S. Vater Hubert ist arbeitslos, seine Frau Manuela hat nur einen Aushilfsjob. Ihre Wohnung ist in einem schlechten Zustand. Es gibt Schimmel in fast jedem Raum. "Wenn die Leute hören, dass man aus Chorweiler kommt, dann ist man direkt abgeschrieben. Dann war's das schon", sagt Hubert S.. Am liebsten würde das Ehepaar mit ihren beiden Kindern in eine bessere Gegend von Köln ziehen. Aber sie finden keine Wohnung.

So wie in Köln ist die Situation in vielen Metropolen in Deutschland: Die Mieten in guten Lagen steigen in astronomische Höhen. Schon Normalverdiener haben es schwer, eine bezahlbare Wohnung zu finden. Für Hartz IV-Empfänger und Geringverdiener ist es nahezu aussichtslos.

Zusammenhang von sozialer Verdrängung und entstehender Kriminalität?

Ricarda Pätzold vom Institut für Urbanistik kritisiert diese Entwicklung: "Die Folgen des Mangels an bezahlbaren Wohnungen in den Städten sind eine Verdrängung von einkommensschwächeren Gruppen an den Stadtrand." Den Städten gingen langfristig wichtige Arbeitnehmer verloren.

Kriminologen sehen zudem einen Zusammenhang zwischen sozialer Verdrängung und der Entstehung von Kriminalität. Das geballte Zusammenleben der Schwächsten ist Nährboden für die Entwicklung von Parallelgesellschaften. Ulf Küch vom Bund deutscher Kriminalbeamter sagt: "Wir beobachten, dass in solchen Stadtteilen bestimmte Delikte wie Körperverletzung, Sachbeschädigung, Drogenhandel und häusliche Gewalt ansteigen." Bundesweit gibt es 240 Hochhaussiedlungen. Chorweiler im Norden von Köln ist mit 13 800 Einwohnern die größte Plattenbausiedlung Nordrhein-Westfalens.

Kinderarmut

Die Kinderarmut liegt in Köln-Chorweiler bei knapp 58 Prozent. Soziologen sind sich einig: Armut ist "vererbbar". Wenn Kinder in einem schwierigen Umfeld groß werden, in dem Arbeitslosigkeit und Resignation normal sind, übernehmen sie später auch überwiegend diese Verhaltensmuster.

Wohnungen in kommunaler Hand

"ZDFzeit" zeigt am Beispiel von Wien, wie es besser laufen könnte. Viele Wohnungen sind dort in kommunaler Hand. Selbst in guten Lagen gibt es moderate Mieten. Und: Sozialwohnungen gibt es überall in der Stadt. Die Folge ist eine weitgehend gelungene soziale Durchmischung der Bevölkerung.

Sendetermin:

Dienstag, 12. Dezember 2017, 20.15 Uhr, ZDF

ZDFzeit: Einmal arm, immer arm?

Chancen und Grenzen des sozialen Aufstiegs

Film von Hannah Hartwich und Oliver Krämer

Kamera: Daniel Faigle, Thomas Henkel, Tobias Schütz

Produktion: I & U TV, Köln

Redaktion: Christian Wilk

Leitung der Redaktion: Ursula Schmidt

Länge: ca. 45 Minuten

 

17.11.2017, Text: ZDF, Foto: chorweiler-panorama.de

 

1000 Buchstaben übrig


Aus dem Bezirk

Köln (straßen.nrw). Am kommenden Wochenende hat die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Rhein-Berg drei Sperrungen auf der A1 im Kölner Westen koordiniert. Alle Sperrungen beginnen am Freitagabend (19.7.), 22 Uhr, und dauern bis Montagmorgen (22.7.), 5 Uhr.
Seit die Baumarktkette Praktiker 2013 pleite gegangen ist, stand das Gelände im Gewerbegebiet Pesch 4 verlassen. Nun zieht dort Anfang August ein Gigastore des Motorradgeschäftes Louis ein. Das Geschäft in Ehrenfeld wird geschlossen. Der Pescher Gigastore mit seiner 2.100 m² Fläche wird die größte ...
Eröffnung der minibib Chorweiler durch Oberbürgermeisterin Henriette Reker Freitag, 16. August 2019 um 11 Uhr Der Förderverein Stadtbibliothek Köln e. V. und die Stadtbibliothek freuen sich über ihr neues Projekt – die minibib Chorweiler. In Zusammenarbeit mit der GAG Immobilien AG ist ein ...
Am kommenden Donnerstag, 11. Juli 2019, wird das "Starke Veedel Büro" für den Sozialraum "Blumenberg, Chorweiler und Seeberg-Nord" offiziell eröffnet. Der Bezirksbürgermeister für den Stadtbezirk Chorweiler, Reinhard Zöllner, sowie Anna Maria Müther vom Amt für Stadtentwicklung und Statistik werden ...
Der 1.250 Meter lange Rundkurs der Regattastrecke am Fühlinger See ist am 13. und 14. Juli 2019 wieder Austragungsort der Internationalen Mittelrhein-Meisterschaften im Freiwasserschwimmen, veranstaltet vom Schwimmbezirk Mittelrhein e.V. und vom Verein TPSK 1925. Bei der Veranstaltung im Rahmen des ...
In den NRW-Sommerferien kommt es im Kölner Norden und in Leverkusen zu mehreren Einschränkungen für den Verkehr. Ab Montag (15.7.) sind in der Anschlussstelle Köln-Niehl die beiden südlichen Schleifen gesperrt. Bis Ende August werden die Verbindungsfahrbahnen auf die endgültigen Dimensionen des ...
Die Polizei Köln fahndet nach zwei etwa 12 Jahre alten Jungen, die am Mittwochmittag (26. Juni) in Köln-Chorweiler versucht haben sollen, eine Kölnerin (50) zu überfallen. Die Kölnerin war nach eigenen Angaben gegen 13.30 Uhr auf der Florenzer Straße in Richtung Athener Ring unterwegs, als sie ...
Ein bislang unbekannter, circa 1,85 Meter großer und sportlich wirkender Räuber hat am frühen Mittwochmorgen (19. Juni) eine Tankstelle im Kölner Ortsteil Chorweiler überfallen. Während der Tatausführung hielt der etwa 25-30-jährige Maskierte eine Pistole in der Hand.
Am Mittwochnachmittag (5. Juni) hat ein Angehöriger eine 79-jährige Frau tot in ihrem Haus auf der Frixheimer Straße in Köln-Heimersdorf gefunden. Auf Grund der Verletzungen der Toten geht die Polizei Köln von einer Gewalttat aus. Eine Mordkommission hat die Ermittlungen aufgenommen. (cs) ...
Bundestagsabgeordneter Karl Lauterbach lädt zum Gespräch “Zweiklassengesellschaft in der Gesundheitsversorgung“ am 17.06.2019 um 18:00 Uhr ​im Bürgerzentrum Chorweiler Saal 3, ​(Pariser Passage 1, 50765 Köln) ein.

Werbung

Zahnarztpraxis Dr. Stefan Schmitz & Dr. Katharina Decker

Websitestatistik

Heute 93

Gestern 168

Woche 406

Monat 1888

Insgesamt 145019