Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

wrapper

Chorweiler feiert den Weltkindertag

Neben dem großen Fest in der Kölner Innenstadt wird der Weltkindertag am 20. September 2019 schon seit 25 Jahren auch in Chorweiler von den Kinder- und Jugendeinrichtungen des Bezirks gefeiert. Das Angebot wird erfahrungsgemäß von mehr als 600...

Größer und schöner – die minibib steht nun in Chorweiler

Sie ist klein, aber fein. Ein wahrer architektonischer Augenschmaus. Eingebettet mitten in der Hochhaussiedlung Chorweiler, in direkter Nachbarschaft zum frisch renovierten Spielplatz. Und sie ist viel mehr als eine kleine Bibliothek: Sie ist ein...

WEISSER RING

Die Organisation WEISSER RING e.V. hilft Menschen, die Opfer von Kriminalität und Gewalt geworden sind. Auch ihre Angehörige werden betreut. Sie ist ein gemeinnütziger und einziger bundesweit tätiger Opfer­hilfe­verein mit rund 2.900...

titel_03_02_18.jpgDürfen wir Ihnen unser neues Projekt vorstellen? Am Samstag, dem 3. Februar, führen wir zusammen mit dem Institut Nosko einen kostenlosen Workshop zum Thema Stressbewältigung durch. Dimitrij Nosko, der u.a. die Filiale der Schülerhilfe in Chorweiler leitet, hat sich mit der Gründung des Instituts Nosko die Etablierung der Synchromethode "Schlüssel"- einer leistungsstarken Methode aus der russischen Weltraumforschung – zum Ziel gesetzt. Am 3. Februar 2018 führt er den Workshop-Teilnehmern die Besonderheiten und die praktische Anwendung der Synchromethode "Schlüssel“ vor. Die Zahl der Teilnehmer ist auf max. 20 Personen begrenzt.

 

Melden Sie sich noch heute zum kostenlosen Workshop in der Kulturbrücke (Chorweiler-Mitte) an: Per Telefon 0221 47 680 198, per E-Mail an info@chorweiler-panorama.de oder per Anmeldeformular auf dieser Seite.


b_0_130_0_00_images_Artikel_Chorweiler_2017_12_astronaut.jpgMit Hilfe einer leistungsstarken Methode aus der Russischen Weltraumforschung bringt das Institut Nosko erstmalig eine auf den Gesetzen der Neurokybernetik basierende Trainingsmethode nach Westeuropa.

Die von Dr. Hasai Aliev vor 35 Jahren entwickelte Synchromethode ist auch heute noch Bestandteil der Weiterbildung von Astronauten („Mars 500“ - Programm), Not- und Rettungsdiensten (EMERCOM), Hochleistungssportlern, Militär und vielen anderen Berufen, die mit Stress und hohen Leistungsanforderungen täglich zu tun haben. Diese Methode ist von den Russischen Gesundheits- und Kultusministerien anerkannt und ist in Russland Teil der Schulausbildung.

Es werden drei Übungen vorgestellt, die einen kleinen, aber sehr wirksamen praktischen Teil der Synchromethode darstellen. Sie sind auf unseren Reflexen aufgebaut und helfen Anspannungen zuverlässig zu reduzieren. Anspannungen sind emotionaler Stress, psychischer Druck, Verklemmungen, etc. Heute kann so eine Fähigkeit häufig nützlich sein, denn neue und unerwartete Situationen im Leben wird es immer genug geben. Man erwirbt dabei eine Fähigkeit Stress automatisch abzubauen und die inneren Ressourcen zu aktivieren, was unvermeidlich in jeder individuellen Situation zu einer Leistungssteigerung führt.

Die inneren Ressourcen sind unsere Stärken, Emotionen, Erinnerungen, Fähigkeiten, die aber in stressigen Situationen blockiert werden. Sie lernen mit Hilfe dieser Übungen viele solche Blockaden aufzulösen. Und am besten lernen Sie es jetzt, wenn Sie nicht gestresst sind. Und wenn Sie es doch sind, umso besser: Sie werden den Effekt deutlicher spüren. Sie werden bald mehr Entspannung im Leben erfahren, denn unnötige Spannungen, die viel Energie kosten, werden bemerkbar weniger, bzw. schwächer.

Dieses Kennenlernseminar ist für Menschen gedacht, die täglich mit hohen Anspannungen zu tun haben: Unternehmer, Politiker, Manager, Sozialarbeiter, etc.. Sie werden bei diesem Trainingsseminar etwas lernen, was Sie ab sofort immer dabei haben und überall und jederzeit für Ihre individuellen Zwecke einsetzten können. Kommen Sie vorbei und entschlüsseln Sie Ihre innere Stärke!“

1000 Buchstaben übrig


Aus dem Bezirk

Neben dem großen Fest in der Kölner Innenstadt wird der Weltkindertag am 20. September 2019 schon seit 25 Jahren auch in Chorweiler von den Kinder- und Jugendeinrichtungen des Bezirks gefeiert. Das Angebot wird erfahrungsgemäß von mehr als 600 Kindern zwischen 6 und etwa 14 Jahre aus den ...
Am  22. September 2019 findet in Lindweiler der 1. Garagenflohmarkt statt.
Das Jugend- und Kulturzentrum Krebelshof und die Biologische Station „NABUNaturschutzstation Leverkusen – Köln“ laden herzlich zum Pressen von frischem Apfelsaft ein.
Im Norden von Chorweiler, angrenzend an den Stadtteil Blumenberg, wird in den kommenden Jahren ein neuer Stadtteil erschaffen. Auf einer Fläche von circa 47 Hektar können 2.200 bis 3.000 Wohneinheiten und auch neue Arbeitsplätze entstehen. Darüber hinaus geht es auch zum Beispiel um ein ...
Die Jugendeinrichtung Unnauer Weg 96a in Köln-Lindweiler soll zu einem generationenübergreifenden Bürgerhaus ausgebaut werden. Ein entsprechendes Konzept zum Umbau des "Sozialen Zentrums Lino-Club e.V." zu einem Mehrgenerationenhaus legt die Verwaltung dem Rat mit einer Beschlussvorlage für die ...
Der Pescher See hat den Status eines Landschaftsschutzgebietes. Der § 26 Bundesnaturschutzgesetz definiert Landschaftsschutzgebiete folgendermaßen: "Landschaftsschutzgebiete sind rechtsverbindlich festgesetzte Gebiete, in denen ein besonderer Schutz von Natur und Landschaft erforderlich ist". Im ...
Information, Animation und gute Laune – beim Sommerfest an der Stockholmer Allee warten viele bunte Angebote auf die Mieterinnen und Mieter der GAG Immobilien AG in Chorweiler Mitte. Gefeiert wird am Freitag, 30. August 2019, von 15 bis 18 Uhrauf dem Platz vor dem Haus Stockholmer Allee 15, 50765 ...
Sie ist klein, aber fein. Ein wahrer architektonischer Augenschmaus. Eingebettet mitten in der Hochhaussiedlung Chorweiler, in direkter Nachbarschaft zum frisch renovierten Spielplatz. Und sie ist viel mehr als eine kleine Bibliothek: Sie ist ein Treffpunkt für Klein und Groß, ein Ort für ...
In Chorweiler schlägt der Zirkus seine Zelte auf. Der Kölner ZirkusBus gastiert dort auf Einladung der GAG Immobilien AG und bietet den Kindern aus dem Wohngebiet Spiel, Spaß, Spannung und Abwechslung in den Sommerferien. Unter Anleitung von erfahrenen Zirkuspädagogen können die angehenden ...
Eine VW-Fahrerin (61) hat sich bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagmorgen (1. August) in Köln-Fühlingen schwere Verletzungen zugezogen. Die 61-Jährige soll bei einem riskanten Überholmanöver von der Fahrbahn geschleudert sein. Polizisten beschlagnahmten ihren Führerschein.

Werbung

Zahnarztpraxis Dr. Stefan Schmitz & Dr. Katharina Decker

Websitestatistik

Heute 115

Gestern 133

Woche 1044

Monat 2404

Insgesamt 153093