Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

wrapper

Eröffnung der minibib Chorweiler

Eröffnung der minibib Chorweiler durch Oberbürgermeisterin Henriette Reker Freitag, 16. August 2019 um 11 Uhr Der Förderverein Stadtbibliothek Köln e. V. und die Stadtbibliothek freuen sich über ihr neues Projekt – die minibib Chorweiler. In...

A1/A3: Einschränkungen auf dem nördlichen Kölner Autobahnring in den Sommerferien

In den NRW-Sommerferien kommt es im Kölner Norden und in Leverkusen zu mehreren Einschränkungen für den Verkehr. Ab Montag (15.7.) sind in der Anschlussstelle Köln-Niehl die beiden südlichen Schleifen gesperrt. Bis Ende August werden die...

Bezirk Chorweiler und die EU Wahl

Am 26. Mai wurden mehr als 400 Millionen Europäer aufgefordert das EU Parlament neu zu wählen. Die Stadt Köln insgesamt glänzte dieses Mal mit der besten Wahlbeteiligung bei einer Europawahl: 64,63 %. Zum Vergleich: 2014 lag sie bei 53,18 Prozent,...

b_450_298_0_00_images_Artikel_Chorweiler_2018_02_diskussionsrunde_web.jpgDas ganze Land blickt gespannt auf Berlin: Haben wir bald eine neue Regierung oder doch noch nicht? Dieses Thema ging auch an Chorweiler nicht vorbei.

Am 5. Februar trafen sich Besucher des Internationalen Zentrums der Kreativität und Persönlichkeitsentwicklung Phoenix in Chorweiler-Mitte mit Menschen, die Politik machen, um über Politik zu reden. Auf Einladung von Victor Ostrovsky (Phoenix e.V.) und des Bundesverbandes der russischsprachigen Eltern (BVRE e.V.) kamen Susana dos Santos Herrmann (SPD), Mitglied des Landtages NRW und Stellvertretende Vorsitzende der KölnSPD, Christian Joisten, Mitglied des Rates der Stadt Köln und integrationspolitischer Sprecher der SPD- Ratsfraktion, Angelika Scherb, Mitglied des Vorstandes der KölnSPD. Von den Genossen in Chorweiler kam Eike Danke, stellvertretende Bezirksbürgermeisterin im Bezirk Chorweiler. Die Politiker stellten sich vor und erklärten, welche Kernthemen zu ihren Kompetenzen gehören.

Der kleine Raum war gut gefüllt. Zuerst wurde ausführlich über die Bundespolitik diskutiert, was auch verständlich war: Die Regierung, oder besser gesagt, durch ihre Abwesenheit, ist die Lage in Deutschland bis jetzt einmalig und die Situation für die SPD dabei ziemlich dramatisch. Alles, was jetzt in Berlin verhandelt wird, kann mit einem „Nein“ der SPD- Mitglieder (Basis) zunichte gemacht werden.

Die anwesenden Politiker stehen auch vor dieser Entscheidung: Ja oder Nein für die große Koalition. Der Moderator der Diskussion, Victor Ostrovsky, schlug zu Beginn vor, nach der Diskussion abzustimmen, was die Anwesenden den Politikern raten würden. Das Ergebnis passte in die allgemeine Stimmung im Lande.
Am Anfang der Runde wurde zuerst geklärt, in welcher Sprache die Diskussion geführt werden soll, denn viele Anwesende gehören der russischsprachigen Community an. Nach kurzer Beratung wurde beschlossen, bei Bedarf auf Russisch zu übersetzen.

b_450_272_0_00_images_Artikel_Chorweiler_2018_02_publikum_web.jpgDie wichtigsten Themen wurden gerade die, die auch in Berlin für heftige politische Auseinandersetzung sorgen: Befristete Arbeitsverträge, private und gesetzliche Krankenversicherung, Steuerreform, Berufsperspektiven für junge Menschen, und, und, und…

Frau Dos Santos Herrmann versicherte, dass der Staat auch trotz fehlender Regierung handlungsfähig ist. Was die Neuwahlen betritt, bemerkte sie, so gäbe es dafür viele Hürden. Das ginge nicht von heute auf morgen.

Allmählich ging man zu lokalen Themen über. Eine Grundschullehrerin fragte, ob die Polizei weiß, wo und wer in Chorweiler mit Drogen handelt und warum dagegen nichts unternommen werde. Herr Joisten antwortete darauf, dass die Polizei erst dann tätig werden kann, wenn jemand eine Anzeige erstattet oder zumindest bei der  Wache anruft. Eike Danke vermutete, dass die Menschen jedoch Angst davor haben, - es gehe doch meistens um die Nachbarn.
Es wurde viel über die Wohnungsnot gesprochen. Manche Bürger fühlten sich durch Trinker an der S-Bahn-Station gestört. Eike Danke erklärte: Die Situation werde sich mit der Verschönerung der Plätze in Chorweiler verbessern. Bald werde alles anders aussehen. Damit war auch die Frage über die bereits gefällten Bäume beantwortet. Auch das gehört zum Umbau. Es werden sogar mehr Bäume gepflanzt, als vorher da waren. Etwas verwunderlich ist, dass offensichtlich bis jetzt immer noch viele Bürger in Chorweiler nichts von den Umbauplänen gehört haben, trotz allen öffentlichen Treffen im letzten Jahr mit den Architekten und Stadtplanern.
Angelika Scherb forderte die Menschen auf, aktiver zu sein, mehr Präsenz zu zeigen.

Zum Schluss sprach der Moderator wieder das Thema Große Koalition an. Welche Empfehlung würden die anwesenden Bürger den Politikern auf den Weg mitgeben? Die Umfrage im Phoenix hat ein „Unentschieden“ gebracht: 10 Stimmen für Neuwahlen, 10 dagegen. Das Dilemma blieb also auch in dieser Runde ungelöst.

07.02.18, Larissa Owtscharenko

1000 Buchstaben übrig


Aus dem Bezirk

Köln (straßen.nrw). Am kommenden Wochenende hat die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Rhein-Berg drei Sperrungen auf der A1 im Kölner Westen koordiniert. Alle Sperrungen beginnen am Freitagabend (19.7.), 22 Uhr, und dauern bis Montagmorgen (22.7.), 5 Uhr.
Seit die Baumarktkette Praktiker 2013 pleite gegangen ist, stand das Gelände im Gewerbegebiet Pesch 4 verlassen. Nun zieht dort Anfang August ein Gigastore des Motorradgeschäftes Louis ein. Das Geschäft in Ehrenfeld wird geschlossen. Der Pescher Gigastore mit seiner 2.100 m² Fläche wird die größte ...
Eröffnung der minibib Chorweiler durch Oberbürgermeisterin Henriette Reker Freitag, 16. August 2019 um 11 Uhr Der Förderverein Stadtbibliothek Köln e. V. und die Stadtbibliothek freuen sich über ihr neues Projekt – die minibib Chorweiler. In Zusammenarbeit mit der GAG Immobilien AG ist ein ...
Am kommenden Donnerstag, 11. Juli 2019, wird das "Starke Veedel Büro" für den Sozialraum "Blumenberg, Chorweiler und Seeberg-Nord" offiziell eröffnet. Der Bezirksbürgermeister für den Stadtbezirk Chorweiler, Reinhard Zöllner, sowie Anna Maria Müther vom Amt für Stadtentwicklung und Statistik werden ...
Der 1.250 Meter lange Rundkurs der Regattastrecke am Fühlinger See ist am 13. und 14. Juli 2019 wieder Austragungsort der Internationalen Mittelrhein-Meisterschaften im Freiwasserschwimmen, veranstaltet vom Schwimmbezirk Mittelrhein e.V. und vom Verein TPSK 1925. Bei der Veranstaltung im Rahmen des ...
In den NRW-Sommerferien kommt es im Kölner Norden und in Leverkusen zu mehreren Einschränkungen für den Verkehr. Ab Montag (15.7.) sind in der Anschlussstelle Köln-Niehl die beiden südlichen Schleifen gesperrt. Bis Ende August werden die Verbindungsfahrbahnen auf die endgültigen Dimensionen des ...
Die Polizei Köln fahndet nach zwei etwa 12 Jahre alten Jungen, die am Mittwochmittag (26. Juni) in Köln-Chorweiler versucht haben sollen, eine Kölnerin (50) zu überfallen. Die Kölnerin war nach eigenen Angaben gegen 13.30 Uhr auf der Florenzer Straße in Richtung Athener Ring unterwegs, als sie ...
Ein bislang unbekannter, circa 1,85 Meter großer und sportlich wirkender Räuber hat am frühen Mittwochmorgen (19. Juni) eine Tankstelle im Kölner Ortsteil Chorweiler überfallen. Während der Tatausführung hielt der etwa 25-30-jährige Maskierte eine Pistole in der Hand.
Am Mittwochnachmittag (5. Juni) hat ein Angehöriger eine 79-jährige Frau tot in ihrem Haus auf der Frixheimer Straße in Köln-Heimersdorf gefunden. Auf Grund der Verletzungen der Toten geht die Polizei Köln von einer Gewalttat aus. Eine Mordkommission hat die Ermittlungen aufgenommen. (cs) ...
Bundestagsabgeordneter Karl Lauterbach lädt zum Gespräch “Zweiklassengesellschaft in der Gesundheitsversorgung“ am 17.06.2019 um 18:00 Uhr ​im Bürgerzentrum Chorweiler Saal 3, ​(Pariser Passage 1, 50765 Köln) ein.

Werbung

Zahnarztpraxis Dr. Stefan Schmitz & Dr. Katharina Decker

Websitestatistik

Heute 91

Gestern 168

Woche 404

Monat 1886

Insgesamt 145017