Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

wrapper

Entwicklung des neuen Stadtteils Kreuzfeld

Stadt informiert Politik und Öffentlichkeit über die weiteren Verfahrensschritte Für die Entwicklung des neuen Stadtteils Kreuzfeld im Stadtbezirk Köln-Chorweiler hat die Verwaltung nun einen Ablaufplan mit allen erforderlichen Verfahrensschritten...

Nachhilfe, die funktioniert

Werbung Nach einigen Schätzungen bekommen ein bis zwei Millionen Schülerinnen und Schüler in Deutschland Nachhilfeunterricht. Die Branche boomt, knapp eine Milliarde Euro investieren die Eltern in diese zusätzliche Förderung ihrer Kinder. Dabei ist...

Erweiterungsbau für Gymnasium fertiggestellt – Grundschule entsteht

Das Heinrich-Mann-Gymnasium, Fühlinger Weg 4, in Köln-Volkhoven/Weiler hat nach einer neuen Mensa nun auch einen Erweiterungsbau erhalten. Die letzten Abnahmen sind in dieser Woche erfolgreich verlaufen, so dass der Bau den rund 1.250 Schülerinnen...
Wetter in Chorweiler

b_800_534_0_00_images_Artikel_Chorweiler_2018_04_Spatenstich_im_Gewerbegebiet_Longerich_small.jpgKöln wurde gerade vom Institut für Wirtschaft zum deutschlandweiten digitalen Spitzenreiter gekürt. Mit der im Herbst gestarteten Digitalisierungs-Offensive von NetCologne soll diese Position in Zukunft noch weiter gestärkt werden. Das Kölner Telekommunikationsunternehmen investiert dafür in den kommenden fünf Jahren rund 100 Mio. Euro in die digitale Infrastruktur der Stadt. Mit dem heutigen Spatenstich rollen die Bagger ab sofort in den Gewerbegebieten.

 

Heute geht unsere Ausbau-Offensive in die nächste Runde“, freut sich NetCologne Geschäftsführer Timo von Lepel. „Ab sofort bauen wir die Datenautobahn in den 10 größten Gewerbegebieten Kölns aus und erreichen darüber 85 Prozent der Unternehmen mit Gigabit-Geschwindigkeit.“ Der Ausbau startet parallel im Gewerbegebiet Longerich sowie in Merkenich, Hansestraße (Eil/Heumar), Schanzenstraße und Marsdorf. Ab dem Sommer folgen Hahnwald,
Maarweg, Ossendorf, Dellbrück und Niehl. Neu hinzugekommen ist außerdem der Airport Business Park.

Großer Zuspruch

„Schon jetzt haben sich 60 Prozent der Unternehmer für den kostenfreien Ausbau des Hochgeschwindigkeitsnetzes an ihrem Standort bei uns registriert. Bei diesem Projekt ist es uns wichtig, dass wir den Unternehmen die Chance auf
eine zukunftsfähige Infrastruktur liefern – ohne Quote oder Verpflichtung“, so von Lepel. Der Ausbau der Gewerbegebiete soll bis Ende 2018 abgeschlossen sein. Interessierte Unternehmen können sich online anmelden:
https://www.netcologne.de/gewerbe .

Halbzeit im Klassenzimmer

Die Anbindung der Kölner Schulen an das Glasfasernetz läuft bereits auf Hochtouren. Hier wurden seit Herbst 2017 rund 50 weitere Schulen mit schnellen Datenleitungen versorgt. Darunter sind beispielsweise die Max-Planck Realschule in Porz, das Gymnasium in Rodenkirchen, die Heinrich-Böll Gesamtschule in Chorweiler und die Katholische Gemeinschaftsgrundschule Gutnickstraße in Roggendorf. Bis Ende 2018 werden die noch verbleibenden 50
Schulen folgen, sodass letztlich alle 300 Schulgebäude in Köln über einen direkten Glasfaseranschluss verfügen.

Stadtdirektor Dr. Stephan Keller:
„Bei der Anbindung der Schulen wird Köln bereits Ende 2018 die politischen Ziele erreicht haben. Eine solch schnelle Umsetzung ist nur durch gute Planung und zuverlässige Zusammenarbeit möglich.“

WLAN wächst in die Stadtbezirke

Bereits heute verfügt Köln über 850 Hotspots an zentralen Plätzen innerhalb der Stadt. „Bislang haben wir uns auf den stark frequentierten Innenstadtbereich konzentriert. Jetzt kommen weitere 200 neue Antennen hinzu, und das HotspotNetz wird weiter in alle Stadtbezirke hinein wachsen“, erklärt Keller. Die genauen Standorte sind derzeit in Prüfung. Das kostenfreie WLAN-Netz „HOTSPOT.KOELN“ wird täglich von rund 55.000 Menschen genutzt. Eine
Eingabe von persönlichen Daten ist nicht erforderlich.

Highspeed-Netz für 100.000 Haushalte

Auch der Glasfaserausbau von zusätzlichen 100.000 Haushalten innerhalb des Stadtgebiets ist in Vorbereitung. Die Hauseigentümer werden ab dieser Woche kontaktiert und können sich, genau wie die Unternehmen in den
Gewerbegebieten, für einen Glasfaseranschluss anmelden. Der Ausbau beginnt Anfang 2019, nachdem die Schulen und Gewerbegebiete fertiggestellt wurden. Nach Abschluss der Arbeiten können dadurch in Summe 450.000 Haushalte in Köln von Gigabit-Bandbreiten profitieren.

11.04.2018, NetCologne Gesellschaft für Telekommunikation mbH. Foto: Spatenstich im Gewerbegebiet Longerich, Netcologe

1000 Buchstaben übrig


Aus dem Bezirk

Stadt informiert Politik und Öffentlichkeit über die weiteren Verfahrensschritte Für die Entwicklung des neuen Stadtteils Kreuzfeld im Stadtbezirk Köln-Chorweiler hat die Verwaltung nun einen Ablaufplan mit allen erforderlichen Verfahrensschritten bis hin zur Planungsreife vorgelegt. Das ...
Werbung Nach einigen Schätzungen bekommen ein bis zwei Millionen Schülerinnen und Schüler in Deutschland Nachhilfeunterricht. Die Branche boomt, knapp eine Milliarde Euro investieren die Eltern in diese zusätzliche Förderung ihrer Kinder. Dabei ist das Nachhilfe-Angebot auf dem Markt ziemlich ...
Die Stadt Köln errichtet aktuell auf dem Grundstück Blumenbergsweg/Neusser Landstraße in Köln-Fühlingen eine Unterkunft für Geflüchtete in Systembauweise. Aktuell werden die Versorgungsleitungen für Strom, Gas und Wasser verlegt. Dies wird zu einer vorübergehenden Einschränkung für Fußgänger und ...
Die lang andauernde Hitzeperiode hat bereits gezeigt mit welchen Herausforderungen zukünftig gerechnet werden muss, denn im Zuge des Klimawandels müssen wir uns darauf einstellen, dass die Wetterextreme künftig zunehmen werden. Und mit solch hohen Temperaturen steigt auch die Gefahr lokaler ...
Auch in diesem Jahr stellt Bezirksbürgermeister Reinhard Zöllner und die Bezirksvertretung Chorweiler mit Unterstützung des Seeberger Pflanzenhofs, Bürgerzentrum Chorweiler und der Freiwilligen Feuerwehr Köln-Fühlingen, einen Weihnachtsbaum auf dem Pariser Platz auf.
Das Heinrich-Mann-Gymnasium, Fühlinger Weg 4, in Köln-Volkhoven/Weiler hat nach einer neuen Mensa nun auch einen Erweiterungsbau erhalten. Die letzten Abnahmen sind in dieser Woche erfolgreich verlaufen, so dass der Bau den rund 1.250 Schülerinnen und Schüler für den Ganztag zur Verfügung steht. ...
In der Nacht zu Freitag (9. November) hat ein 21-Jähriger einen 58 Jahre alten Mann in Köln-Worringen mit schweren Kopf- und Gesichtsverletzungen reglos neben einem elektrischen Tretroller gefunden. Die Reanimation durch den 21-Jährigen und seine Mutter (52) sowie wenig später durch einen Notarzt ...
Bislang Unbekannte haben am Sonntagabend (4. November) das Gebäude eines Beachclubs am Escher See in Köln - Esch/Auweiler mutwillig angezündet. Das holzverkleidete Restaurant-Häuschen nahe der Straße Am Baggerfeld wurde infolge der Brandstiftung völlig zerstört. Die Kripo Köln sucht Zeugen.
Am Donnerstagmittag (18. Oktober) haben zwei bislang unbekannte Männer in einer Stadtbahn in Köln-Chorweiler eine Frau (35) ausgeraubt. Die Polizei bittet Zeugen, sich dringend zu melden.
Dank eines aufmerksamen Zeugen (51) hat die Polizei Köln am frühen Mittwochmorgen (17. Oktober) einen Kabeldieb (26) in einem Waldstück zwischen den Stadtteilen Weiler und Heimersdorf festgenommen. Die Fahndung nach seinem Mittäter dauert an.

Werbung

Zahnarztpraxis Dr. Stefan Schmitz & Dr. Katharina Decker

Websitestatistik

Heute 58

Gestern 79

Woche 137

Monat 1553

Insgesamt 119075