Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

wrapper

Chorweiler feiert den Weltkindertag

Neben dem großen Fest in der Kölner Innenstadt wird der Weltkindertag am 20. September 2019 schon seit 25 Jahren auch in Chorweiler von den Kinder- und Jugendeinrichtungen des Bezirks gefeiert. Das Angebot wird erfahrungsgemäß von mehr als 600...

Größer und schöner – die minibib steht nun in Chorweiler

Sie ist klein, aber fein. Ein wahrer architektonischer Augenschmaus. Eingebettet mitten in der Hochhaussiedlung Chorweiler, in direkter Nachbarschaft zum frisch renovierten Spielplatz. Und sie ist viel mehr als eine kleine Bibliothek: Sie ist ein...

WEISSER RING

Die Organisation WEISSER RING e.V. hilft Menschen, die Opfer von Kriminalität und Gewalt geworden sind. Auch ihre Angehörige werden betreut. Sie ist ein gemeinnütziger und einziger bundesweit tätiger Opfer­hilfe­verein mit rund 2.900...

b_800_600_0_00_images_Artikel_Chorweiler_2018_04_DTVK-Theater-04_18_073.jpgAm 16 April fand in Chorweiler eine Theaterpremiere statt, aber nicht die eines bekannten Theaters. Nein, das Theater, über das hier berichtet wird, ist noch sehr jung. Alle Schauspieler sind Laien, alle Stücke – vom Leben geschrieben. Die Idee, ein Theater zu gründen, fiel den Mitarbeitern des Deutsch-Türkischen Vereins nach einem Besuch des freien Werkstatt-Theaters in Köln ein. Kurz darauf wurde in Seeberg ein Aufruf gestartet: Menschen, die bereit wären, ihre Lebensgeschichte anderen zu erzählen, sollten sich bitte melden. Und sie meldeten sich. Die Theaterpädagogin Nicole Krause hat eine engagierte Gruppe aus Menschen, die ursprunglich aus verschiedenen Ländern stammen, um sich gesammelt. Zwei mal pro Woche haben sie sich getroffen, um aus ihren Erlebnissen ein Theaterstück zu machen. Das Ergebnis wurde am 16. April 2018 im Bürgerzentrum Chorweiler dem zahlreich anwesenden Publikum präsentiert.

Im Spektakel: Drei Freundinnen, gespielt von ( v.l.n.r.): Esme Celik, Sevil Pilge, Nadia Michael
Im Spektakel: Drei Freundinnen, gespielt von ( v.l.n.r.): Esme Celik, Sevil Pilge, Nadia Michael
Die Handlung wurde geschickt eingefädelt. Es wurden Lebenssituationen einiger Familien dargestellt. Natürlich ging es vor allem um die Liebe. Und das konnten die Zuschauer gut nachempfinden: Warum wollen die Kinder nicht heiraten (Elternperspektive)? Warum wollen sie mich unbedingt unter die Haube bringen, wenn es mir auch so gut geht (Standpunkt der jungen Menschen)? Der Darstellerin Nadia Michael ist es gelungen, einen direkten Kontakt zum Publikum aufzubauen. Auf ihre Frage : “Geht es Ihnen auch so?“ kam spontane Zustimmung der Zuschauer. Man konnte den Eindruck gewinnen, dass viele Anwesende gerne ihre eigenen Geschichten erzählen möchten. Das war eigentlich auch beabsichtigt, Menschen aus verschiedenen Kulturen näher zu einander bringen, Gemeinschaftsgefühl und Spaß am Leben stärken, verborgene Talente wecken.

Dem Publikum ist nicht entgangen, dass auch die männlichen Rollen, ausgenommen die eines Vaters, von Frauen gespielt wurden. Es gibt ja Männerengpass in der Truppe.

Das Theaterprojekt des SeniorenNetzwerkes Seeberg ist nach der ersten Vorführung nicht zu Ende. Es sind weitere Auftritte geplant. Das Projekt sucht auch noch weitere Unterstützer. Einige männliche Interessenten haben sich schon gemeldet. Man darf auf die neuen Stücke gespannt sein.

Der Auftakt war ein voller Erfolg. Die Begeisterung manifestierte sich im langen und kräftigen Applaus.

24.04.2018, Larissa Owtscharenko

Telefon für Kontaktaufnahme: 0221- 126137 13 oder 0221- 126137-0

Auf dem Foto: Obere Reihe (v.L.n.R): Gül Karpus, Ruziye Öztek, Nadia Michael, Mehmet Dönmez;
Untere Reihe (v.L.n.R): Esme Celik, Nargess Memariyan, Ferdos Dini, Sevil Pilge und Nicole Krause. Foto M. Keltek, DTVK e.V.

1000 Buchstaben übrig


Aus dem Bezirk

Neben dem großen Fest in der Kölner Innenstadt wird der Weltkindertag am 20. September 2019 schon seit 25 Jahren auch in Chorweiler von den Kinder- und Jugendeinrichtungen des Bezirks gefeiert. Das Angebot wird erfahrungsgemäß von mehr als 600 Kindern zwischen 6 und etwa 14 Jahre aus den ...
Am  22. September 2019 findet in Lindweiler der 1. Garagenflohmarkt statt.
Das Jugend- und Kulturzentrum Krebelshof und die Biologische Station „NABUNaturschutzstation Leverkusen – Köln“ laden herzlich zum Pressen von frischem Apfelsaft ein.
Im Norden von Chorweiler, angrenzend an den Stadtteil Blumenberg, wird in den kommenden Jahren ein neuer Stadtteil erschaffen. Auf einer Fläche von circa 47 Hektar können 2.200 bis 3.000 Wohneinheiten und auch neue Arbeitsplätze entstehen. Darüber hinaus geht es auch zum Beispiel um ein ...
Die Jugendeinrichtung Unnauer Weg 96a in Köln-Lindweiler soll zu einem generationenübergreifenden Bürgerhaus ausgebaut werden. Ein entsprechendes Konzept zum Umbau des "Sozialen Zentrums Lino-Club e.V." zu einem Mehrgenerationenhaus legt die Verwaltung dem Rat mit einer Beschlussvorlage für die ...
Der Pescher See hat den Status eines Landschaftsschutzgebietes. Der § 26 Bundesnaturschutzgesetz definiert Landschaftsschutzgebiete folgendermaßen: "Landschaftsschutzgebiete sind rechtsverbindlich festgesetzte Gebiete, in denen ein besonderer Schutz von Natur und Landschaft erforderlich ist". Im ...
Information, Animation und gute Laune – beim Sommerfest an der Stockholmer Allee warten viele bunte Angebote auf die Mieterinnen und Mieter der GAG Immobilien AG in Chorweiler Mitte. Gefeiert wird am Freitag, 30. August 2019, von 15 bis 18 Uhrauf dem Platz vor dem Haus Stockholmer Allee 15, 50765 ...
Sie ist klein, aber fein. Ein wahrer architektonischer Augenschmaus. Eingebettet mitten in der Hochhaussiedlung Chorweiler, in direkter Nachbarschaft zum frisch renovierten Spielplatz. Und sie ist viel mehr als eine kleine Bibliothek: Sie ist ein Treffpunkt für Klein und Groß, ein Ort für ...
In Chorweiler schlägt der Zirkus seine Zelte auf. Der Kölner ZirkusBus gastiert dort auf Einladung der GAG Immobilien AG und bietet den Kindern aus dem Wohngebiet Spiel, Spaß, Spannung und Abwechslung in den Sommerferien. Unter Anleitung von erfahrenen Zirkuspädagogen können die angehenden ...
Eine VW-Fahrerin (61) hat sich bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagmorgen (1. August) in Köln-Fühlingen schwere Verletzungen zugezogen. Die 61-Jährige soll bei einem riskanten Überholmanöver von der Fahrbahn geschleudert sein. Polizisten beschlagnahmten ihren Führerschein.

Werbung

Zahnarztpraxis Dr. Stefan Schmitz & Dr. Katharina Decker

Websitestatistik

Heute 52

Gestern 120

Woche 52

Monat 2461

Insgesamt 153150