Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

wrapper

Kölner Norden: Verbesserung der ärztlichen Versorgung in Sicht

CDU-Ratsmitglieder begrüßen es sehr, dass die RKN-Kliniken GmbH ein Medizinisches Versorgungszentrum in Chorweiler errichten möchte. Es gibt Hoffnung für eine Verbesserung der medizinischen Infrastruktur im Kölner Norden. Auf Initiative der beiden...

Aus dem Veedel - für das Veedel

In einem der schönsten Veedel vom Kölner Norden hat sich der Bürgerverein Lindweiler e.V. gegründet. Die beiden Vorsitzenden des Vereins haben bereits mehrere Veranstaltungen und Aktionen im Veedel organisiert wie beispielsweise das...

Fotoausstellung über Chorweiler kommt nach Kalk ins Odysseum

Chorweiler – der Stadtteil im Kölner Norden ruft bei vielen ein bestimmtes Bild hervor. Wie die Realität dort wirklich aussieht, bleibt jedoch den Bewohnern vorbehalten. Einen neuen Einblick ins Innere dieses „Dorfs der Hohen Häuser“ ermöglicht das...
nt1.jpg

Seit dem 29. April werden im Café des Bürgerzentrums Chorweiler, unter dem Titel „Agape“, Bilder von Natalia Thor präsentiert.

Natalia Thor wurde am 29.02.1972 in Leningrad, heute St. Petersburg, geboren. Unter ihren Vorfahren gab es schon einen Maler, auch die ältere Schwester wurde Malerin. Natalia ist praktisch mit der Kunst aufgewachsen. Den ersten Versuch zu malen hat die kleine Natalia gerade mal mit drei Jahren unternommen. Ihr erstes Werk war ein Porträt der älteren Schwester, die damals sechs Jahre alt war. Das Bild missfiel der Schwester so sehr, dass alles es in einem Streit endete. Mit der Malerei war ab sofort Ruhe, die Leidenschaft blieb aber im Verborgenen erhalten. Nach der Schule hat sich Natalia für ein Studium an einer Sporthochschule entschieden - auch der Sport war in ihrer Familie genauso wichtig wie die Kunst.

b_184_110_0_00_images_Artikel_Chorweiler_2018_05_nt2.jpgb_162_110_0_00_images_Artikel_Chorweiler_2018_05_nt3.jpgb_174_110_0_00_images_Artikel_Chorweiler_2018_05_nt4.jpgb_168_110_0_00_images_Artikel_Chorweiler_2018_05_nt5.jpg

Die Ausstellung trägt den Titel „Agape“. Wahrscheinlich nicht alle können sich auf Anhieb die Bedeutung des Wortes erklären. Im Prospekt zur Ausstellung lesen wir: "Agape: sich nicht der Vergebung verdient machen müssen. Was für ein schönes Wort." (Per Olov Enqvist). Laut Wikipedia ist Agape ein griechisches Wort für Liebe, welches durch das Neue Testament auch außerhalb des Griechischen zum festen Begriff geworden ist. Auf lateinisch heißt es Caritas. Das ist bedingungslose uneigennützige Liebe. Agape war eine der drei frühchristlich jungfräulichen Märtyrerinnen.

Wie schon so oft hat Eike Danke, die Stellvertretende Bezirksbürgermeisterin, ein Grußwort gesprochen. Begleitet wurde die Vernissage von Till Heinzelmann auf dem Saxophon, Mitglieder von ChorweilerART haben für Kaffee und Kuchen gesorgt.

Schon lange lebt Natalia Thor mit ihrer Familie in Köln und arbeitet in einer physiologischen Praxis. An einem Wendepunkt ihres Lebens vor drei Jahren hat sie angefangen sich intensiv mit der Malerei zu beschäftigen. Sie hat sich nicht auf bestimmte Materialen, Techniken und Stilrichtungen konzentriert, sondern experimentiert gerne. Als Autodidaktin nimmt sie sich die Freiheit einfach nach Gefühl zu malen. Dabei stehen Menschen und die Natur im Mittelpunkt ihrer Bilder, phantasievoll miteinander verwoben. Die Interpretation ihrer Kompositionen überlässt Natalia dem Betrachter. Kürzlich hat sie ihre Leidenschaft für Ikonen entdeckt. Man darf gespannt sein, welche neue Welten Natalia Thor den Zuschauern in Zukunft zeigen wird.

Ausstellung "Agape"
Malerei von Natalia Thor
29.04. - 08.06.2018
Café des Bürgerzentrums Chorweiler
Pariser Platz 1
50765 Köln-Chorweiler
Eröffnung: 29.04.2018 um 14 Uhr
geöffnet: sonntags 14-17 Uhr
und Mo-Fr 9-12 Uhr

07.05.2018, Larissa Owtscharenko

1000 Buchstaben übrig


Das könnte Sie auch interessieren

Flucht mit den Augen der Jugendlichen

Fast jeden Tag bringen Medien Berichte über Flüchtlinge. Bilder von Schiffen voller Menschen, die auf der Flucht sind, hinterlassen einen bleibenden Eindruck. Das Thema Flucht ist allgegenwärtig....

Japanische Kunst im Bürgerzentrum Chorweiler

Am 28. Januar hat man im Bürgerzentrum Chorweiler (BZ) doppelt gefeiert: Die Wiedereröffnung nach langer Renovierung des Cafés und die Eröffnung einer neuen Kunstausstellung „Im Anderswo“. Diesmal...

Kunst verbindet Welten

Der Kontrast ist beeindruckend: Draußen ist der graue Herbsttag und der schlichte Raum im Handwerkerhof Chorweiler leuchtet in allen Farbtönen! Mit seiner neuen Ausstellung „Farbspiel“ bringt der...

Aus dem Bezirk

Als große Flächen der Rheinaue zwischen Worringen und Langel plötzlich eingezäunt wurden, fielen viele Worringer aus allen Wolken. Mit Elektrozaun und Stacheldraht ist die Naturschutzmaßnahme  „Pflege- und Entwicklungsplan 2014“ (PEPL) sichtbar geworden. Die 31 Hektar Wiesen sind nun für ...
In dem Strafverfahren gegen den tunesischen Staatsangehörigen Sief Allah H. (30) und die deutsche Staatsangehörige Yasmin H. (43) hat der 6. Strafsenat des Oberlandesgerichts Düsseldorf (Staatsschutzsenat) die Anklage des Generalbundesanwalts vom 15. Februar 2019 zur Hauptverhandlung ...
CDU-Ratsmitglieder begrüßen es sehr, dass die RKN-Kliniken GmbH ein Medizinisches Versorgungszentrum in Chorweiler errichten möchte. Es gibt Hoffnung für eine Verbesserung der medizinischen Infrastruktur im Kölner Norden. Auf Initiative der beiden Ratspolitiker Ira Sommer und Thomas Welter hat ...
Am 10. Mai 2019 von 13 bis 17 Uhr veranstaltet der Verein Fundus Köln-Nord e.V. ein Fest zum 1-jährigen Bestehen des "Raum für Nachbarschaft" (In der Riphahnstr. 9, neben dem Büro der Aachener Wohnungsgesellschaft.) Das Jubiläum findet im Rahmen des "Monats der Nachbarn" im Bezirk Chorweiler statt.
Die öffentlichen Spielplätze Osloer Straße und Kopenhagener Straße wurden im Rahmen des Programms "Starke Veedel – Starkes Köln" über Städtebaufördermittel umgestaltet und mit vielen neuen Spielelementen ausgestattet. Grundlage der Planungen war ein Beteiligungsverfahren insbesondere mit Kindern ...
Mit Beschluss des Sportausschusses der Stadt Köln vom 18. September 2018 hat das Sportnetzwerk „Sport in Metropolen“ im Jahr 2019 seine Arbeit im linksrheinischen Stadtbezirk Chorweiler aufgenommen. Nachdem das Netzwerkteam des Sportamtes schon seit Jahresbeginn im Hintergrund erste Gespräche im ...
  In der Anschlussstelle Köln-Niehl wird am zweiten Mai-Wochenende eines der Brückenbauwerke der Industriestraße über die Autobahn abgebrochen. Weiterhin finden Arbeiten auf der Leverkusener Rheinbrücke statt. Daher wird die A1 von Freitag (10.5.), 22 Uhr, bis Montag (13.5.), 5 Uhr, ...
In einem der schönsten Veedel vom Kölner Norden hat sich der Bürgerverein Lindweiler e.V. gegründet. Die beiden Vorsitzenden des Vereins haben bereits mehrere Veranstaltungen und Aktionen im Veedel organisiert wie beispielsweise das Veedelsfrühstück, der Stammtisch oder die ...
Chorweiler – der Stadtteil im Kölner Norden ruft bei vielen ein bestimmtes Bild hervor. Wie die Realität dort wirklich aussieht, bleibt jedoch den Bewohnern vorbehalten. Einen neuen Einblick ins Innere dieses „Dorfs der Hohen Häuser“ ermöglicht das gleichnamige Fotoprojekt „50765 Chorweiler“. Die ...
An Ostersonntag (21.4.2019) ab 13:00 Uhr können Kinder sich auf die Suche nach 500 Eiern machen!

Werbung

Zahnarztpraxis Dr. Stefan Schmitz & Dr. Katharina Decker

Websitestatistik

Heute 82

Gestern 100

Woche 82

Monat 2402

Insgesamt 138442