Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

wrapper

Chorweiler feiert den Weltkindertag

Neben dem großen Fest in der Kölner Innenstadt wird der Weltkindertag am 20. September 2019 schon seit 25 Jahren auch in Chorweiler von den Kinder- und Jugendeinrichtungen des Bezirks gefeiert. Das Angebot wird erfahrungsgemäß von mehr als 600...

Größer und schöner – die minibib steht nun in Chorweiler

Sie ist klein, aber fein. Ein wahrer architektonischer Augenschmaus. Eingebettet mitten in der Hochhaussiedlung Chorweiler, in direkter Nachbarschaft zum frisch renovierten Spielplatz. Und sie ist viel mehr als eine kleine Bibliothek: Sie ist ein...

WEISSER RING

Die Organisation WEISSER RING e.V. hilft Menschen, die Opfer von Kriminalität und Gewalt geworden sind. Auch ihre Angehörige werden betreut. Sie ist ein gemeinnütziger und einziger bundesweit tätiger Opfer­hilfe­verein mit rund 2.900...
b_1000_0_0_00_images_Artikel_Chorweiler_2018_08_lastenrad.jpg

Der „ChorRider“ kann ab sofort kostenlos genutzt werden. Ins Rollen gebracht wurde das Projekt durch die Verbraucherzentrale NRW zusammen mit Kooperationspartnern aus dem Stadtteil.

Egal ob Großeinkauf, Umzugskartons oder der eigene Nachwuchs: Mit dem „ChorRider“ können die Menschen in Chorweiler ab sofort alle möglichen Transporte kostenlos und umweltfreundlich erledigen. Am Dienstag (14. August) haben die Initiatoren und Unterstützer das neue Lastenrad für den Kölner Norden am Bürgerzentrum Pariser Platz vorgestellt. Dort ist das Transportfahrrad künftig stationiert.

Sparkasse und Bürgerstiftung ermöglichen Anschaffung

Ins Rollen gebracht wurde das freie Lastenrad durch das Projekt MehrWert NRW der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Das vom Land und der EU geförderte Projekt unterstützt und berät lokale Initiativen für nachhaltigen Konsum und klimafreundliche Mobilität. In Chorweiler knüpfte MehrWert NRW gemeinsam mit dem Verein Fundus Köln-Nord ein Netzwerk von Akteuren, die im Stadtteil dauerhaft eine kostengünstige, klimaneutrale und praktische Alternative zu Auto und ÖPNV anbieten wollen. Neben Fundus waren die Sozialraumkoordination der Stadt, die LastenradInitiative „Kasimir“ und viele weitere Interessierte beteiligt. Als finanzielle Unterstützer konnten die Sparkasse Köln-Bonn und die Bürgerstiftung Köln gewonnen werden. Die Sparkasse förderte die Anschaffung des Cargo-Bikes mit 2000 Euro, die Bürgerstiftung mit 1500 Euro.

Große Transportbox zwischen den beiden Vorderrädern

Das neue Chorweiler Lastenrad ist ein dreirädriges Modell. Daher ist es besonders stabil und kippsicher. Zwischen den beiden vorderen Rädern ist eine große Transportbox aus Holz befestigt, die mit maximal 100 Kilogramm beladen werden kann. Für die Mitnahme von zwei bis vier Kindern gibt es Bänke und Sicherheitsgurte. Der „ChorRider“ verfügt über eine SiebengangNabenschaltung und Rollenbremsen. Seinen Namen hat das Lastenrad von Chorweiler Bürgern erhalten. Bei einem Fahrradfest im April sowie beim Stadtbezirksfest im Juni hatte MehrWert NRW Namensvorschläge gesammelt. Auch die künstlerische Gestaltung ist im Stadtteil entstanden – in einem Graffiti-Projekt des Chorweiler Vereins Outline unter der Leitung von Puya Bagheri. Die Bemalung mit einer angedeuteten Chorweiler Skyline, die aus einem Blätterdschungel herausragt, macht das Lastenrad zu einem echten Unikat.

Buchung über die Online-Plattform von „Kasimir“

Wenn der auffällige „Lasten-Esel“ nicht gerade unterwegs ist, wird er im Bürgerzentrum im Bezirksrathaus untergebracht sein. Die Buchung erfolgt über die Online-Plattform von „Kasimir – Dein Lastenrad“, eine Initiative des Kölner Vereins „wielaebenwir“, die bereits die anderen freien Kölner Lastenräder vereint. Nach einer Registrierung unter www.kasimir-lastenrad.de wählt der interessierte Radler im Kalender den gewünschten Zeitraum für die Ausleihe aus. Eine Reservierung ist für maximal drei aufeinanderfolgende Tage möglich. Den Schlüssel für das Rad gibt es gegen Vorlage des Buchungscodes und eines Ausweises an der Pforte des Bürgerzentrums (Öffnungszeiten: montags bis donnerstags von 8 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr, freitags von 8 bis 12 Uhr). Dort wird der „ChorRider“ auch zurückgegeben. Die Buchungen verwaltet der Verein Fundus Köln-Nord. Weitere Informationen unter www.mehrwert.nrw

Bild: Umweltfreundlich und kostenlos: Das Lastenrad „ChorRider“ kann ab sofort in Chorweiler ausgeliehen werden. Foto: Verbraucherzentrale NRW

Namen (von rechts): Juliane Engels, Sozialraumkoordinatorin der Stadt, Marina Dameris, Filialleiterin Sparkasse Köln-Bonn, Anna Guth, Projekt MehrWert NRW, Florian Egermann, LastenradInitiative „Kasimir“, Ute Bembennek, Verein Fundus-Köln Nord, Puya Bagheri und Nermin Bajramovic vom Verein Outline. Vorne in der Transportbox: Sven Johannsen, Vorstandsvorsitzender der Bürgerstiftung Köln. Foto: Verbraucherzentrale NRW.

15.08.2018, Verbraucherzentrale NRW

1000 Buchstaben übrig


Aus dem Bezirk

Neben dem großen Fest in der Kölner Innenstadt wird der Weltkindertag am 20. September 2019 schon seit 25 Jahren auch in Chorweiler von den Kinder- und Jugendeinrichtungen des Bezirks gefeiert. Das Angebot wird erfahrungsgemäß von mehr als 600 Kindern zwischen 6 und etwa 14 Jahre aus den ...
Am  22. September 2019 findet in Lindweiler der 1. Garagenflohmarkt statt.
Das Jugend- und Kulturzentrum Krebelshof und die Biologische Station „NABUNaturschutzstation Leverkusen – Köln“ laden herzlich zum Pressen von frischem Apfelsaft ein.
Im Norden von Chorweiler, angrenzend an den Stadtteil Blumenberg, wird in den kommenden Jahren ein neuer Stadtteil erschaffen. Auf einer Fläche von circa 47 Hektar können 2.200 bis 3.000 Wohneinheiten und auch neue Arbeitsplätze entstehen. Darüber hinaus geht es auch zum Beispiel um ein ...
Die Jugendeinrichtung Unnauer Weg 96a in Köln-Lindweiler soll zu einem generationenübergreifenden Bürgerhaus ausgebaut werden. Ein entsprechendes Konzept zum Umbau des "Sozialen Zentrums Lino-Club e.V." zu einem Mehrgenerationenhaus legt die Verwaltung dem Rat mit einer Beschlussvorlage für die ...
Der Pescher See hat den Status eines Landschaftsschutzgebietes. Der § 26 Bundesnaturschutzgesetz definiert Landschaftsschutzgebiete folgendermaßen: "Landschaftsschutzgebiete sind rechtsverbindlich festgesetzte Gebiete, in denen ein besonderer Schutz von Natur und Landschaft erforderlich ist". Im ...
Information, Animation und gute Laune – beim Sommerfest an der Stockholmer Allee warten viele bunte Angebote auf die Mieterinnen und Mieter der GAG Immobilien AG in Chorweiler Mitte. Gefeiert wird am Freitag, 30. August 2019, von 15 bis 18 Uhrauf dem Platz vor dem Haus Stockholmer Allee 15, 50765 ...
Sie ist klein, aber fein. Ein wahrer architektonischer Augenschmaus. Eingebettet mitten in der Hochhaussiedlung Chorweiler, in direkter Nachbarschaft zum frisch renovierten Spielplatz. Und sie ist viel mehr als eine kleine Bibliothek: Sie ist ein Treffpunkt für Klein und Groß, ein Ort für ...
In Chorweiler schlägt der Zirkus seine Zelte auf. Der Kölner ZirkusBus gastiert dort auf Einladung der GAG Immobilien AG und bietet den Kindern aus dem Wohngebiet Spiel, Spaß, Spannung und Abwechslung in den Sommerferien. Unter Anleitung von erfahrenen Zirkuspädagogen können die angehenden ...
Eine VW-Fahrerin (61) hat sich bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagmorgen (1. August) in Köln-Fühlingen schwere Verletzungen zugezogen. Die 61-Jährige soll bei einem riskanten Überholmanöver von der Fahrbahn geschleudert sein. Polizisten beschlagnahmten ihren Führerschein.

Werbung

Zahnarztpraxis Dr. Stefan Schmitz & Dr. Katharina Decker

Websitestatistik

Heute 42

Gestern 120

Woche 42

Monat 2451

Insgesamt 153140