Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

wrapper

Größer und schöner – die minibib steht nun in Chorweiler

Sie ist klein, aber fein. Ein wahrer architektonischer Augenschmaus. Eingebettet mitten in der Hochhaussiedlung Chorweiler, in direkter Nachbarschaft zum frisch renovierten Spielplatz. Und sie ist viel mehr als eine kleine Bibliothek: Sie ist ein...

WEISSER RING

Die Organisation WEISSER RING e.V. hilft Menschen, die Opfer von Kriminalität und Gewalt geworden sind. Auch ihre Angehörige werden betreut. Sie ist ein gemeinnütziger und einziger bundesweit tätiger Opfer­hilfe­verein mit rund 2.900...

Projekt Kinderstadt – lernen fürs Leben

Am Kiosk werden die Mühe und die Zeit, die die Kinder in die unterschiedlichen Gewerke investiert haben, mit allerlei tollen Sachen belohnt: Von einem Stempel bis zum Buch oder Durstlöscher ist einiges dabei. Man kann zwar alles kaufen, muss aber...

Am 2. Juni wird die verlängerte Industriestraße komplett freigegeben

Der neue Kreisverkehr Neusser Landstraße/Blumenbergsweg
Der neue Kreisverkehr Neusser Landstraße/Blumenbergsweg
Am 28. Mai 1999 standen mehrere Mitglieder des Bürgervereins von Fühlingen 15 Stunden lang abwechselnd am Rande der Neusser Landstraße im Dorf und zählten den Verkehr. Es war bereits die zweite Zählung, die erste fand 1986 statt. In der Zwischenzeit wurden die Rufe nach einer Umgehungsstraße wegen der zunehmenden Verkehrsbelastung und Luftverschmutzung immer lauter. Am Ende des Tages stand fest: rund 15 200 Fahrzeuge haben Fühlingen passiert, darunter mehr als tausend Lkw´s und 88 Gefahrgut-Transporter. Verglichen mit dem Ergebnis von 1986, bedeutete dies eine Zunahme von rund 4000 Fahrzeugen. Entsprechend entschlossen forderte damals Adalbert Fischer, Vorsitzender des Bürgervereins: "Wir brauchen jetzt die Umgehungsstraße für Fühlingen, nicht erst in zehn Jahren. Mit dem Ergebnis der Zählung haben wir Argumente in der Hand."

Es hat allerdings nicht zehn, sondern weitere 17 Jahre gedauert, bis die Umgehungsstraße Realität wurde. Am kommenden Donnerstag, dem 2. Juni 2016, geben der Leiter des Amtes für Straßen und Verkehrstechnik, Klaus Harzendorf, und der Bezirksbürgermeister für den Stadtbezirk Chorweiler, Reinhard Zöllner, die verlängerte Industriestraße endlich frei.

Der neue Abschnitt der Industriestraße führt von der Merianstraße zwischen dem Gewerbegebiet Feldkassel/Langel und dem Stadtteil Fühlingen bis zum Mennweg und im weiteren Verlauf bis zur Neusser Landstraße.

 Eine interessante und umfangreiche Quelle der Informationen zur Vorgeschichte der Umgehungsstraße Fühlingen finden Sie hier: http://www.mennweg.de/Umgehung-Fuehlingen-Mennweg/Ortsumgehung_Fuehlingen.html

1000 Buchstaben übrig


Aus dem Bezirk

Sie ist klein, aber fein. Ein wahrer architektonischer Augenschmaus. Eingebettet mitten in der Hochhaussiedlung Chorweiler, in direkter Nachbarschaft zum frisch renovierten Spielplatz. Und sie ist viel mehr als eine kleine Bibliothek: Sie ist ein Treffpunkt für Klein und Groß, ein Ort für ...
In Chorweiler schlägt der Zirkus seine Zelte auf. Der Kölner ZirkusBus gastiert dort auf Einladung der GAG Immobilien AG und bietet den Kindern aus dem Wohngebiet Spiel, Spaß, Spannung und Abwechslung in den Sommerferien. Unter Anleitung von erfahrenen Zirkuspädagogen können die angehenden ...
Eine VW-Fahrerin (61) hat sich bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagmorgen (1. August) in Köln-Fühlingen schwere Verletzungen zugezogen. Die 61-Jährige soll bei einem riskanten Überholmanöver von der Fahrbahn geschleudert sein. Polizisten beschlagnahmten ihren Führerschein.
Andernach zählt zu den s.g. Essbaren Vorreiterstädten, die Vorbilder für andere Kommunen sein sollen. Insgesamt gibt es aktuell 47 solche Städte in Deutschland. Auf den städtischen Grünflächen in Andernach wachsen Obst, Gemüse und Wildblumen. Nun laden das Büro für Soziales umd Gemeinwesenarbeit in ...
  120 Plätze – Besichtigung am 6. August 2019 möglichDie Stadt Köln belegt voraussichtlich ab Mitte August eine neue Unterkunft für Geflüchtete in der Neusser Landstraße in Köln-Fühlingen. Der neu errichtete "Systembau" bietet Platz für bis zu 240 Personen. Aufgrund der rückläufigen ...
Bis zum 09. August können Bürgerinnen und Bürger sowie Sozialraumakteure und Vereine noch Gelder für Projekte im Sozialraum „Blumenberg, Chorweiler und Seeberg-Nord“ beantragen. Dann endet die zweite von insgesamt sechs Fristen bis Mai 2020. Die darauffolgende Frist endet am 27. September 2019. Der ...
Die Organisation WEISSER RING e.V. hilft Menschen, die Opfer von Kriminalität und Gewalt geworden sind. Auch ihre Angehörige werden betreut. Sie ist ein gemeinnütziger und einziger bundesweit tätiger Opfer­hilfe­verein mit rund 2.900 ehren­amtlichen Helfern in mehr als 400 Außenstellen, ...
Am Kiosk werden die Mühe und die Zeit, die die Kinder in die unterschiedlichen Gewerke investiert haben, mit allerlei tollen Sachen belohnt: Von einem Stempel bis zum Buch oder Durstlöscher ist einiges dabei. Man kann zwar alles kaufen, muss aber dafür auch etwas tun. Und das ist, neben dem ...
Köln (straßen.nrw). Am kommenden Wochenende hat die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Rhein-Berg drei Sperrungen auf der A1 im Kölner Westen koordiniert. Alle Sperrungen beginnen am Freitagabend (19.7.), 22 Uhr, und dauern bis Montagmorgen (22.7.), 5 Uhr.
Seit die Baumarktkette Praktiker 2013 pleite gegangen ist, stand das Gelände im Gewerbegebiet Pesch 4 verlassen. Nun zieht dort Anfang August ein Gigastore des Motorradgeschäftes Louis ein. Das Geschäft in Ehrenfeld wird geschlossen. Der Pescher Gigastore mit seiner 2.100 m² Fläche wird die größte ...

Werbung

Zahnarztpraxis Dr. Stefan Schmitz & Dr. Katharina Decker

Websitestatistik

Heute 143

Gestern 152

Woche 634

Monat 2718

Insgesamt 149325