Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

wrapper

Freies Lastenrad Chorweiler startet in den Verleih

Der „ChorRider“ kann ab sofort kostenlos genutzt werden. Ins Rollen gebracht wurde das Projekt durch die Verbraucherzentrale NRW zusammen mit Kooperationspartnern aus dem Stadtteil. Egal ob Großeinkauf, Umzugskartons oder der eigene Nachwuchs: Mit...

Reinigung nach Polizeieinsatz in Chorweiler abgeschlossen

Komplett gereinigt und wieder uneingeschränkt bewohnbar sind die zehn Wohnungen der GAG Immobilien AG an der Osloer Straße 3 und 5 in Chorweiler, die in Folge eines Polizeieinsatzes aufgrund von Terrorverdacht versiegelt worden waren. Mitte Juni...

"50765 Chorweiler - Das Dorf der hohen Häuser": Ein großes Kino

Wer in diesen Tagen mit der S- oder U-Bahn nach Chorweiler kommt und das Einkaufszentrum besucht, erlebt eine kleine Zeitreise. Im unterirdischen Bereich des Bahnhofs Chorweiler hängen seit Jahren große, schwarz-weiße Fotos aus der „Gründerzeit“...
Wetter in Chorweiler

Wieder einmal bietet Chorweiler eine außergewöhnliche Veranstaltung: Im Fühlinger See sind Boote aus Beton geschwommen. Wer das nicht glauben wollte, konnte sich am 9. und 10. Juni 2017 selbst davon überzeugen. Beton kann gut schwimmen! Es war bereits die 16. Veranstaltung dieser Art. Die 7. hatte 1998 auch am Fühlinger See stattgefunden. Der letzte Wettbewerb war 2015 in Brandenburg und lockte ganze 1000 Teilnehmer an.

Der Veranstalter ist die Deutsche Zement- und Betonindustrie. Teilnehmer aus halb Europa haben sich hier eingefunden: Die Mannschaften von Schweden, Holland, Schweiz, Ungarn, Österreich, Polen, - sogar ein gemeinsames Boot Berlin-Moskau war dabei. Am stärksten war natürlich Deutschland vertreten: Hamburg, Lübeck, Nürnberg, Weimar, Dresden, Leipzig, Augsburg, Regensburg, Kaiserslautern, Duisburg, Essen, Oldenburg, Aachen, Potsdam, Magdeburg, Darmstadt, Wuppertal, Stuttgart, Münster, Saarbrücken, insgesamt mehr als 100 betonbegeisterte Mannschaften! Es sind junge, muntere, fröhliche Studenten, deren Studium etwas mit Beton zu tun hat: Architekten, Bauingenieure, Bootsbautechniker... So viel Begeisterung für Beton erlebt man selten.

Die Boote wurden im Eigenbau hergestellt, technisch und künstlerisch zum Teil sehr kreativ, mal in Schleuderverfahren, mal mit Hilfe der 3D-Technik. Die Kanus wogen ca.70 bis mehr als 400 Kg. Das hat auch seine Schattenseiten: Man muss sie ja irgendwie ans Ufer schaffen.
Sie sind aber brüchig. Nicht alle Boote sind wieder heil heraus gekommen, aber es gab keine Opfer!

Aber wo war denn Kölle? Die Kölner suchte man vorerst vergeblich unter den Wettbewerbsteilnehmern. Sie starteten in der Offenen Klasse. Das heißt, sie haben an der „Bootsparade“ teilgenommen. Und siehe da - die Kölner haben den Preis für Kreativität eingeheimst! Ihr Wasserfahrzeug sah ein bisschen nach Bierfass aus und hieß „Dat Uschi“! Das hat bei der Hitze am Tag möglicherweise die Jury zusätzlich beeindruckt. Nach geheimer Insiderinformation haben Studenten schon am Vortag mit dem Feiern angefangen. Man sagt, sie haben seeehr gut und ausgiebig gefeiert, wie es eben junge wilde Studenten schon immer gut gekonnt haben. Kein Wunder, dass alle ersten Plätze (Frauen und Männer) die Leipziger gewonnen haben. Mit Martin Luther im Nacken wäre anderes wohl auch unvorstellbar, denn ihr Boot hieß „Reformator“. Zum Preisverleih sind sie in Mönchskutten, like Martin Luther, angetreten. Er hätte sich sicher gefreut! Und nicht genug: die Leipziger Erstplatz-Gewinnerin ist sogar mit ihrem 4-Monate altem Baby angereist. Ein Beispiel für alle!

Den zweiten und den dritten Platz haben Holländer von der Uni Twente aus Enschede mit dem Boot „Petrikanov“ belegt, Männer- und Frauenmannschaften gleichermaßen.

Am Ende haben aber doch alle gewonnen. Es gab Preise in verschiedenen Kategorien, so dass alle glänzen konnten. Und dann gab es kein Halten mehr! Bier überall, wohin man guckt! Logischerweise hat als Siegertreppchen auch eine Bierkiste gedient. Es gab ja genug davon. Bier floss in Strömen. Die Leipziger haben allen gezeigt, wie man arbeitet und wie man feiert. Danach hat sich die Versammlung aufgelöst und alle gingen mit einem Glücksgefühl nach Hause. Sie behalten Köln und Chorweiler sicherlich noch lange in ihren schönsten Erinnerungen!

Wer es etwas genauer wissen möchte, klicke bitte hier: results.koelner-regatta-verband.de

13.06.2017, Larissa Owtscharenko

 

  • 01
  • 02
  • 03

  • 04
  • 05
  • 06

  • 07
  • 08
  • 09

  • 10
  • 11
  • 12

  • 13
  • 14
  • 16

  • 17

1000 Buchstaben übrig


Aus dem Bezirk

Am Dienstag, 21. August 2018, findet in Köln-Worringen ein großes Familienfest statt. Die Kinder- und Jugendeinrichtung Krebelshof (GUJA gGmbH), der Verein Kindernöte e. V., die RheinFlanke gGmbH, die Flüchtlingsunterkunft Worringen des SKM e. V. und die städtische Jugendpflege im Stadtbezirk ...
Der „ChorRider“ kann ab sofort kostenlos genutzt werden. Ins Rollen gebracht wurde das Projekt durch die Verbraucherzentrale NRW zusammen mit Kooperationspartnern aus dem Stadtteil. Egal ob Großeinkauf, Umzugskartons oder der eigene Nachwuchs: Mit dem „ChorRider“ können die Menschen in ...
Aufgeregt winkend stand der Betrüger (48) am Montagabend (13. August) an der Anschlussstelle Chorweiler der Bundesautobahn 57. Daneben sein vorgeblich liegengebliebener Audi A6 mit bulgarischer Zulassung und eingeschaltetem Warnblinklicht. Von den daraufhin anhaltenden Fahrzeugführern versuchte der ...
Am ersten Septemberwochenende (1./2.9.) werden im Autobahnkreuz Köln-Nord und in der Anschlussstelle Köln-Niehl jeweils neue Brücken über die A1 montiert. Da unter den Brückenteilen aus Sicherheitsgründen kein Verkehr fließen darf, kommt es zu umfangreichen Sperrungen. Diese treten bereits ...
Ein Abbild der Bevölkerung im Stadtteil bilden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eines weiteren Mitmach-Kunstprojekts der GAG Immobilien AG: Eltern mit ihren Kleinkindern, Schulkinder, Jugendliche, Erwachsene sowie Seniorinnen und Senioren beschäftigen sich mit dem Thema Märchen und verschönern ...
Komplett gereinigt und wieder uneingeschränkt bewohnbar sind die zehn Wohnungen der GAG Immobilien AG an der Osloer Straße 3 und 5 in Chorweiler, die in Folge eines Polizeieinsatzes aufgrund von Terrorverdacht versiegelt worden waren. Mitte Juni 2018 wurde ein Mieter festgenommen unter dem ...
Auf dem Heimweg ist in der vergangenen Nacht (28./29. Juli) ein junger Mann (24) im Kölner Stadtteil Fühlingen Opfer eines Raubüberfalls geworden. Aus einem Pkw heraus entrissen unbekannte Täter dem Kölner eine Umhängetasche. Die Polizei sucht Zeugen.
Von Montag (23.7.) bis Donnerstag (26.7.) stehen auf der Industriestraße in Köln-Niehl in Fahrtrichtung Chorweiler ab der Emdener Straße bis zur Sperranlage jeweils zwischen 9 und 15 Uhr nur zwei der vorhandenen drei Fahrstreifen zur Verfügung. In dieser Zeit werden entlang dieses Abschnitts der ...
Bei einem Verkehrsunfall in Köln-Worringen ist am Freitagnachmittag (6. Juli) ein Radfahrer (37) gestürzt. Er zog sich eine langwierige Verletzung zu. Der am Verkehrsunfall beteiligte Autofahrer fuhr weg, ohne sich um den Verletzten zu kümmern und seine Personalien anzugeben. Die Polizei Köln sucht ...
Eine allgemeine Verkehrskontrolle der Polizei Köln hat am Dienstagvormittag (17. Juli) im Stadtteil Chorweiler dazu geführt, dass die Einsatzkräfte etwa 80 Kilogramm Fleischwaren aus dem Verkehr zogen. Der überprüfte Transporter war nicht mit einer Kühlanlage ausgestattet, die Kühlkette für ...

Werbung

Zahnarztpraxis Dr. Stefan Schmitz & Dr. Katharina Decker

Websitestatistik

Heute 21

Gestern 99

Woche 516

Monat 1303

Insgesamt 105064