Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

wrapper

Aktuelles

Weiterlesen ...

Am Kiosk werden die Mühe und die Zeit, die die Kinder in die unterschiedlichen Gewerke investiert haben, mit allerlei tollen Sachen belohnt: Von einem Stempel bis zum Buch oder Durstlöscher ist einiges dabei. Man kann zwar alles kaufen, muss aber dafür auch etwas tun. Und das ist, neben dem Spaßfaktor, ebenso ein Teil des pädagogischen Konzepts der Kinderstadt, – eines Projektes des Kölner Vereins Kindernöte e.V. in Zusammenarbeit mit dem Jugend- und Kulturzentrum Krebelshof GUJA gGmbH in Worringen.

Weiterlesen ...
Weiterlesen ...

Köln (straßen.nrw). Am kommenden Wochenende hat die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Rhein-Berg drei Sperrungen auf der A1 im Kölner Westen koordiniert. Alle Sperrungen beginnen am Freitagabend (19.7.), 22 Uhr, und dauern bis Montagmorgen (22.7.), 5 Uhr.

Weiterlesen ...
Weiterlesen ...

Seit die Baumarktkette Praktiker 2013 pleite gegangen ist, stand das Gelände im Gewerbegebiet Pesch 4 verlassen. Nun zieht dort Anfang August ein Gigastore des Motorradgeschäftes Louis ein. Das Geschäft in Ehrenfeld wird geschlossen. Der Pescher Gigastore mit seiner 2.100 m² Fläche wird die größte Filiale für Motorradausstattung in NRW sein. Am 2. und 3. August feiert der Store die Eröffnungsparty - mit mehreren Showtrucks, Gastronomie, Getränken, Kinderschminken u.v.m. .

Die Louis Motorrad-Vertriebsgesellschaft mbH ist ein Filial- und Versandhändler für Motorradbekleidung, -ersatzteile und -zubehör.

Adresse: Louis Pesch, Im Gewerbegebiet Pesch 4, 50767 Köln 

13.07.2019, Alexander Litzenberger

 

Weiterlesen ...

Eröffnung der minibib Chorweiler durch Oberbürgermeisterin Henriette Reker Freitag, 16. August 2019 um 11 Uhr

Der Förderverein Stadtbibliothek Köln e. V. und die Stadtbibliothek freuen sich über ihr neues Projekt – die minibib Chorweiler. In Zusammenarbeit mit der GAG Immobilien AG ist ein ungewöhnlicher neuer Treffpunkt in Chorweiler entstanden.

Weiterlesen ...
Weiterlesen ...

Am kommenden Donnerstag, 11. Juli 2019, wird das "Starke Veedel Büro" für den Sozialraum "Blumenberg, Chorweiler und Seeberg-Nord" offiziell eröffnet. Der Bezirksbürgermeister für den Stadtbezirk Chorweiler, Reinhard Zöllner, sowie Anna Maria Müther vom Amt für Stadtentwicklung und Statistik werden die Quartiersmanagerin Corinna Joppien und den Quartiersmanagers Jonas Reimann sowie Gäste um 11 Uhr begrüßen.

Weiterlesen ...
Weiterlesen ...

Der 1.250 Meter lange Rundkurs der Regattastrecke am Fühlinger See ist am 13. und 14. Juli 2019 wieder Austragungsort der Internationalen Mittelrhein-Meisterschaften im Freiwasserschwimmen, veranstaltet vom Schwimmbezirk Mittelrhein e.V. und vom Verein TPSK 1925. Bei der Veranstaltung im Rahmen des Kölner Sportjahres finden 13 Wettkämpfe in unterschiedlichen Kategorien statt. Am Samstag, 9.30 Uhr, starten die Internationalen Mittelrhein-Meisterschaften (10.000 und 7.500 Meter), ab 12.30 Uhr Offene Wettkämpfe im Freiwasser-Schnupperschwimmen (500 und 2.500 Meter). Zum Abschluss steht um 15 Uhr das Offene Staffelschwimmen über drei Mal 1.250 Meter auf dem Programm. Am Sonntag werden die Internationalen Mittelrhein-Meisterschaften ab 10 Uhr (5.000 Meter) ausgetragen. Um 13 Uhr „laufen“ beim Mittelrhein-Aquarunning die Teilnehmenden (1.000 Meter) möglichst aufrecht durch schwimmtiefes Wasser, unterstützt durch einen Aquajogging-Gürtel. Dieses Angebot ohne Zeitlimit richtet sich an Teilnehmende von Aquafitnesskursen sowie an alle, die Aquajogging einmal selbst ausprobieren möchten. Ab etwa 15 Uhr beginnt das Volksschwimmen über 1.250 Meter, um 16 Uhr über die Distanz von 2.500 Metern.

Weiterlesen ...
Weiterlesen ...

In den NRW-Sommerferien kommt es im Kölner Norden und in Leverkusen zu mehreren Einschränkungen für den Verkehr.

Ab Montag (15.7.) sind in der Anschlussstelle Köln-Niehl die beiden südlichen Schleifen gesperrt. Bis Ende August werden die Verbindungsfahrbahnen auf die endgültigen Dimensionen des A1-Ausbaus angepasst und dazu unter anderem Arbeiten an der Entwässerung und den Fahrbahnen der Anschlussstelle ausgeführt.

Weiterlesen ...
Weiterlesen ...

Bundestagsabgeordneter Karl Lauterbach lädt zum Gespräch “Zweiklassengesellschaft in der Gesundheitsversorgung“ am 17.06.2019 um 18:00 Uhr ​im Bürgerzentrum Chorweiler Saal 3, ​(Pariser Passage 1, 50765 Köln) ein.

Weiterlesen ...
Weiterlesen ...

Die Lebensqualität der Kölnerinnen und Kölner spielt für die RheinEnergie als kommunales Unternehmen eine wichtige Rolle. Deshalb hat sie die Initiative der Bezirksvertretung Köln-Chorweiler aufgenommen und entlang des Dresenhofwegs die dort bestehende Obstbaumallee in dem Bereich zwischen Blumenbergsweg und Gertrud-Bollenrath-Weg auf einer Strecke von mehr als 400 Metern um 22 hochstämmige Apfel- und Birnenbäume erweitert. In Zusammenarbeit mit der Biologischen Station Bonn/Rhein-Erft ist zusätzlich auf einer knapp zehn Hektar großen Fläche ein Offenlandbiotop entstanden. Dort entwickelt sich eine artenreiche Wiesenfläche, die einen Lebensraum für zahlreiche Insektenarten und andere Kleinlebewesen bietet. Diese wiederum sind Nahrungsgrundlage vieler heimischer Tierarten, z. B. der boden-brütenden Feldlerche, die auf der neu entstandenen Fläche optimale Lebensbedingungen vorfindet.

Weiterlesen ...
Weiterlesen ...

Am 26. Mai wurden mehr als 400 Millionen Europäer aufgefordert das EU Parlament neu zu wählen. Die Stadt Köln insgesamt glänzte dieses Mal mit der besten Wahlbeteiligung bei einer Europawahl: 64,63 %. Zum Vergleich: 2014 lag sie bei 53,18 Prozent, 2009 bei 42,9 Prozent. Im Jahr 2004 sind gerade Mal 40,1 Prozent der Wahlberechtigten zu den Urnen gegangen.

In der Stadt Köln haben die Grünen haushoch gewonnen - 32,88 %, auf dem zweiten Platz, weit unten abgeschlagen, die CDU mit 19,79 %, gefolgt von der SPD - 16,97 %. Die vierte Kraft mit sehr knappem Abstand nach unten ist die AfD geworden: 6,17 %.

Weiterlesen ...
Weiterlesen ...

Als große Flächen der Rheinaue zwischen Worringen und Langel plötzlich eingezäunt wurden, fielen viele Worringer aus allen Wolken. Mit Elektrozaun und Stacheldraht ist die Naturschutzmaßnahme  „Pflege- und Entwicklungsplan 2014“ (PEPL) sichtbar geworden. Die 31 Hektar Wiesen sind nun für Menschen nicht mehr zugänglich.

Weiterlesen ...

Websitestatistik

Heute 19

Gestern 83

Woche 762

Monat 2244

Insgesamt 145375