Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

wrapper

Merkenich

Weiterlesen ...Die Sperrung der Leverkusener Brücke für Lastkraftwagen mit mehr als 3,5 Tonnen Gewicht führt seit Oktober 2016 auch an der Autobahnanschlussstelle Köln-Niehl zu Beeinträchtigungen für Autofahrer. Seitdem ist die Auffahrt von der Industriestraße aus Richtung Norden kommend auf die A1 in Fahrtrichtung Leverkusen gesperrt. Autofahrer mit dem Ziel Leverkusener Brücke müssen bis zum Verkehrskreisel "Niehler E" fahren, um dann in umgekehrter Richtung über die Industriestraße die Auffahrt auf die A1 zu erreichen.

Weiterlesen ...

Weiterlesen ...Zahlreiche Handwerksbetriebe befinden sich täglich in den Staus in Merkenich, Chorweiler und Fühlingen rund um die Anschlussstelle Köln-Niehl. Seit der Einrichtung der LKW-Sperre auf der linksrheinischen Seite der Autobahn A1 vor der Leverkusener Brücke ist die Auffahrt Köln-Niehl Richtung Dortmund, von der Industriestraße von Norden kommend, für den Gesamtverkehr gesperrt. Wer aus Feldkassel, Chorweiler oder Fühlingen an der Anschlussstelle Niehl auf die A1 Richtung Dortmund möchte, muss einen Umweg über das „Niehler Ei“ fahren. Das führt vor allem in der Rushhour zu langen Staus.

Weiterlesen ...

Weiterlesen ...Köln (ots) - Am frühen Mittwochmorgen (23. November) haben unbekannte Täter einen Zigarettenautomaten im Kölner Stadtteil Merkenich gesprengt. Die Unbekannten, die vermutlich für insgesamt 15 weitere Taten seit November 2015 im Kölner Norden in Frage kommen, erbeuteten Zigaretten und Bargeld in unbekannter Höhe.

Weiterlesen ...

Weiterlesen ...Die Stadt Köln hat in der vergangenen Nacht um 03:47 Uhr die vorsorgliche Warnung für die Stadtteile Langel, Merkenich und Rheinkassel, Fenster und Türen geschlossen zu halten und Lüftungsanlagen auszuschalten, aufgehoben. Anlass war ein Großbrand in einem Gebäude im Chempark auf Leverkusener Stadtgebiet, in welchem Lösungsmittel (Isobutanol), Reinigungsmittel (Isopropanol) und Seifen/Kosmetika (Siloxane) gelagert waren. Die Rauchwolke zog aufgrund der vorherrschenden Windrichtung aus Süd-Ost auch in großer Höhe über einige Kölner Stadtteile im Norden Kölns.

Weiterlesen ...

Weiterlesen ...Am Dienstagabend (1. November) hat ein bislang unbekannter Einzeltäter eine junge Kölnerin (17) an der Schlettstadter Straße im Ortsteil Merkenich überfallen. Nachdem der auf 17-18 Jahre geschätzte, circa 1,75 - 1,80 Meter große Angreifer die Geschädigte sexuell missbraucht hatte, flüchtete er in Richtung der Stadtbahn-Endhaltestelle Merkenich. Weiterlesen ...

Seit Donnerstag, dem 11. August 22:00 Uhr, herrscht auf der Leverkusener Brücke, die ansonsten von bis zu 120 000 Fahrzeugen am Tag frequentiert wird, gespenstische Ruhe. Die Unterbrechung der Blechlawine war dringend geboten, denn in der Seilverankerung der maroden Konstruktion wurde neulich ein weiterer 40 cm langer Riss entdeckt. Das Schweißgut, mit dem die Arbeiter die Risse reparieren, braucht Zeit zum aushärten. Jedes, auch noch so kleine Auto, bringt beim Überfahren die fast 50 Jahre alte Brücke in Schwingung. Daher wurde die Entscheidung getroffen, sie an diesem Wochenende komplett zu sperren.

Weiterlesen ...

Weiterlesen ...Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Rhein-Berg lässt am zweiten August-Wochenende dringend notwendige Reparaturarbeiten an der Leverkusener Rheinbrücke erledigen. Dazu wird die Brücke für den Kraftfahrzeugverkehr vollständig gesperrt. Die Sperrungen beginnen am Donnerstag (11.8.) um 22 Uhr. Die Zulaufstrecken zur Brücke werden dann nach und nach gesperrt. Nach Abschluss der Arbeiten soll die Brücke spätestens am Montag (15.8.) um 5 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Sie ist in die Jahre gekommen und muss dringend ersetzt werden: die Leverkusener Rheinbrücke. Aktuell schiebt und staut sich der Verkehr an diesem Nadelöhr der A1. Das rund 50 Jahre alte Bauwerk steht deshalb im Fokus des ersten A-bei-LEV-Planungsabschnitts, der von Köln-Niehl bis zum Autobahnkreuz Leverkusen-West reicht.

11.08.2016, Weitere Infos: www.strassen.nrw.de

Weiterlesen ...Das Verwaltungsgericht Köln hat mit heute verkündetem Urteil die Klage des Inhabers einer Apotheke in Köln-Heimersdorf auf Erteilung einer Erlaubnis zur Einrichtung einer Rezeptsammelstelle in Köln-Merkenich abgewiesen.

Die zuständige Apothekerkammer Nordrhein hatte den Antrag des Klägers auf Erteilung einer solchen Erlaubnis abgelehnt. Weiterlesen ...

Weiterlesen ...Für die weiteren Bauarbeiten am neuen Kreisverkehr Emdener Straße/Causemannstaße im Stadtteil Köln-Merkenich muss ab kommenden Montag, 3. August 2015, die Verkehrsführung geändert werden. Die nächste Bauphase wirkt sich insbesondere auf die Anbindung des Stadtteils an die Industriestraße aus.

Weiterlesen ...

Weiterlesen ...Ende Juni floss nach rund zweijähriger Bauzeit erstmals Strom durch den neuen 380.000-Volt-Anschluss für das Gas- und Dampfturbinenkraftwerk Niehl 3, das im Frühjahr 2016 ans Netz geht.

Weiterlesen ...

Weiterlesen ...An der Emdener Straße im Stadtteil Köln-Merkenich wird im Bereich der Causemannstraße ein neuer, leistungsstarker Kreisverkehr gebaut. Damit soll an dieser insbesondere durch Schwerlastverkehr stark frequentierten Stelle der Verkehrsfluss verbessert und die Verkehrssicherheit erhöht werden. Nach jahrelanger umfangreicher Planung und Vorbereitung stehen die Arbeiten zum Bau des neuen Kreisels nunmehr kurz vor dem Start. Am kommenden Samstag, 18. April 2015, beginnt das Amt für Straßen und Verkehrstechnik mit den Arbeiten. Die Baukosten betragen rund 850.000 Euro.

Weiterlesen ...

Websitestatistik

Heute 45

Gestern 98

Woche 205

Monat 4061

Insgesamt 135047