Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

wrapper

Zum ersten Mal hat die Künstlergruppe ChorweilerART im frisch renovierten Café des Bürgerzentrums Chorweiler ausgestellt. Der sichtlich gutgelaunte Bezirksbürgermeister Zöllner hat diesen Aspekt besonders in seiner Ansprache betont: “Ich habe euch schon überall gesehen- in der Handwerkskammer, im Schokoladenmuseum, in der Alten Feuerwache und so weiter - aber zum ersten Mal hier“. Das erfüllt nicht nur den Bürgermeister mit Freude. Das Café sieht nach der Renovierung sehr gemütlich und elegant zugleich aus. Man hält sich hier gerne auf.

Das kommt auch den Künstlern zu Gute. So hat Ewa Salwinski von ChorweilerART auf die Frage, ob der Raum nicht zu klein für mehrere Künstler gleichzeitig sei, geantwortet:“ Der relativ kleine Raum hat auch seine Pluspunkte. Im Vergleich zum Handwerkerhof, wo nur sonntags zwei Stunden geöffnet war, hat das Café viel günstigere Öffnungszeiten, was vielen Besucher ermöglicht die Bilder zu besichtigen. Und nicht nur Passanten. Man könnte hier zur Abwechslung auch Sprachkurse in Verbindung mit Kunst anbieten. Es entstehen neue Synergien, wenn verschiedene Projekte zusammenarbeiten“.

  • Guido Mosler
    Guido Mosler
  • Ewa Salwinski
    Ewa Salwinski
  • David Bender mit seinen Kindern
    David Bender mit seinen Kindern
  • Andreas Mischke
    Andreas Mischke
  • Annette Kreutz
    Annette Kreutz

    Die Vernissage wurde von Annette Kreutz mit Gesang und Keyboard begleitet.

  • Detlef Trucks
    Detlef Trucks
  • Anna Werheid
    Anna Werheid
  • Gertrude Müller-Mörs
    Gertrude Müller-Mörs
  • Serie
    Serie "Verstrickungen" von Gertrude Müller-Mörs
  • Michaela Hof und Guido Mosler
    Michaela Hof und Guido Mosler

Die ausgestellten Künstler arbeiten in verschiedenen Techniken: von Acryl bis Metall ist alles dabei.

Überhaupt ist diese Ausstellung voll mit leuchtenden Bildern. Gertrude Müller-Mörs hat in ihre vier Bilder ganze Lebensgeschichten gepackt. Die Serie heißt „Die Verstrickungen…“ Der Zyklus fängt an mit dramatischen roten und gelben Bildern, dann kommen ruhigere grüne und blaue Farben, die Verstrickungen werden zum Schluss aufgelöst.

Die Vernissage wurde von Annette Kreutz mit Gesang und Keyboard begleitet.

27.08.2018, Larissa Owtscharenko

Die Künstler/Innen:

Anna Werheid, Andreas Mischke, Bernward Prinz, Claudia Wolf Dürr, David Binder, Detlef Trucks, Ewa Salwinski, Gerd Maulbecker, Gertrude Müller-Mörs, Guido Mosler, Michaela Hof, Saziye Arslan.

Ausstellung im Café des Bürgerzentrums Chorweiler Pariser Platz 1 50765 Köln-Chorweiler

Ausstellungsdauer: So. 26. August (Eröffnung) - Fr. 28. Sept. 2018

Geöffnet: sonntags 14 - 17 Uhr Mo.-Fr. von 9 - 12 Uhr oder tel.: 0221 221-96444

Die Künstler planen schon ihren nächsten Kunstmarkt am 04.11.18 und rufen alle Künstler auf sich als Gastkünstler zu melden und so ihre Teilnahme zu ermöglichen.

1000 Buchstaben übrig


Kommentar schreiben

Kommentare von registrierten Benutzern werden sofort freigeschaltet. Gast-Kommentare erscheinen erst nach der freischaltung durch den Administrator der Website.
Zur Registrierung: bitte hier klicken.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Websitestatistik

Heute 38

Gestern 48

Woche 399

Monat 1577

Insgesamt 116115