Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

wrapper

Polizeimeldungen

b_450_333_0_00_images_Artikel_Chorweiler_2017_03_brandst_unbek_brandstifter1.jpgJugendliche zünden gestohlenes Kleinkraftrad an Mit Bildern aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei nach vier Jugendlichen. Das Quartett steht in dringendem Verdacht, am Silvestertag 2016 in Köln-Chorweiler einen Roller angezündet zu haben.

Ein aufmerksamer Zeuge hatte gegen 16.30 Uhr vier Jugendliche im Olof-Palme-Park beobachtet, wie sie ein Kleinkraftrad vorsätzlich in Brand setzten. Den vor Ort eingesetzten Beamten gab er eine detaillierte Personenbeschreibung ab.

b_240_200_0_00_images_Artikel_Chorweiler_2017_03_brandst_unbek_brandstifter2.jpgb_267_200_0_00_images_Artikel_Chorweiler_2017_03_brandst_unbek_brandstifter3.jpgb_223_200_0_00_images_Artikel_Chorweiler_2017_03_brandst_unbek_brandstifter4.jpg

Kriminalpolizeiliche Ermittlungen ergaben, dass das Quartett etwa 45 Minuten zuvor an einer Tankstelle am Athener Ring einen Benzinkanister gekauft und diesen im Anschluss mit Kraftstoff befüllt hatte. Möglicherweise kommen die Tatverdächtigen auch für den Diebstahl des Zweirads drei Tage zuvor in Frage. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 54 unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (lf)

15.03.2017, Polizei Köln

Update 16.03.2017

Dank zahlreicher Hinweise aus der Bevölkerung hat die Polizei Köln die Identität der gesuchten Personen zweifelsfrei identifiziert. Es handelt sich hierbei um vier jugendliche Kölner (15, 15, 16, 16). Die Ermittlungen des Kriminalkommissariats 54 dauern weiter an. (we)

1000 Buchstaben übrig


Websitestatistik

Heute 44

Gestern 80

Woche 725

Monat 3734

Insgesamt 134720