Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

wrapper

Weiterlesen: 61 Keller in Seeberg und Weidenpesch aufgebrochen - ZeugensucheIn der Zeit vom 2. bis 6. Februar haben Unbekannte in den Stadtteilen Weidenpesch und Seeberg 61 Keller aufgebrochen und vor allem hochwertige Werkzeuge, Autoreifen und Fahrräder gestohlen. Die Ermittler gehen derzeit davon aus, dass eine Einbrecherbande für die Diebstahlsserie verantwortlich ist. Die Polizei sucht Zeugen. Am Freitag (10. Februar) wird die Polizei an der Pallenbergstraße 8 zwischen 13.30 Uhr und 14.30 Uhr Fahndungsplakate und Handzettel mit Präventionshinweisen verteilen, sowie Anwohner zum Thema Kellereinbruch beraten.

Weiterlesen: 61 Keller in Seeberg und Weidenpesch aufgebrochen - Zeugensuche

Weiterlesen: Festnahme nach brutalem Raubüberfall in Seeberger Wohnung Heute (3. Februar) haben Ermittler der Polizei Köln einen 33-Jährigen festgenommen. Der Mann steht im dringenden Tatverdacht, vor rund zwei Wochen einen älteren Kölner (74) in dessen Wohnung in Seeberg brutal beraubt zu haben.

Weiterlesen: Festnahme nach brutalem Raubüberfall in Seeberger Wohnung

Weiterlesen: Seniorin (82) auf Heimweg die Handtasche geraubt - Fahndungsfotos Mit Bildern aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei nach zwei flüchtigen Räubern. Die bislang unbekannten Männer stehen in dringendem Verdacht, im Dezember vergangenen Jahres im Kölner Stadtteil Heimersdorf einer älteren Frau (82) die Handtasche entrissen zu haben. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Weiterlesen: Seniorin (82) auf Heimweg die Handtasche geraubt - Fahndungsfotos

Weiterlesen: Maskierter mit Schusswaffe überfällt Supermarkt - Lichtbilder Nachtrag zu Pressemeldung Nr. 4 vom 13. November 2016

Mit Bildern aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei Köln nach zwei flüchtigen Räubern. Ein bislang Unbekannter hatte am 12. November 2016 im Kölner Stadtteil Pesch einen Supermarkt überfallen. Anschließend flüchtete er mit einem Mittäter auf einem Motorroller. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise. Weiterlesen: Maskierter mit Schusswaffe überfällt Supermarkt - Lichtbilder

Weiterlesen: Bewaffneter Räuber überfällt TankstelleEin mit einer Sturmhaube maskierter und mit Pistole sowie Messer bewaffneter Räuber hat gestern Abend (12. Dezember) eine Tankstelle in Köln-Worringen überfallen. Mit seiner Beute flüchtete der Täter. Die Polizei Köln sucht dringend Zeugen.

Gegen 22.40 Uhr betrat der Maskierte den Verkaufsraum der an der Neusser Landstraße gelegenen Tankstelle. "Der Mann hatte eine Schusswaffe in der Hand und zielte sofort auf mich und forderte Bargeld", erklärte der Verkäufer (54) später bei der Anzeigenaufnahme. Als die Geldübergabe nicht sofort erfolgte, zog der Täter zusätzlich ein Messer aus der Tasche und drohte dem Angestellten auch damit. Mit einer niedrigen dreistelligen Bargeldsumme rannte der Täter in Richtung Fühlingen weg.

Weiterlesen: Bewaffneter Räuber überfällt Tankstelle

Weiterlesen: Junge Mutter auf dem Spielplatz beraubtAm Dienstagmittag (6. Dezember) hat ein Unbekannter in Köln-Chorweiler eine junge Frau (24) auf offener Straße beraubt. Der Räuber entkam mit der Handtasche der 24-Jährigen, die in Begleitung ihrer drei Kinder (3, 4, 5) unterwegs war. Die Polizei sucht Zeugen.

Gegen 12.45 Uhr hielt sich die Kölnerin auf einem Kinderspielplatz an der Osloer Straße auf, als sich der Unbekannte von hinten näherte. Er entriss der jungen Mutter eine schwarze Handtasche und flüchtete in Richtung Athener Ring.

Weiterlesen: Junge Mutter auf dem Spielplatz beraubt

Weiterlesen: Kripo Köln fahndet nach EC-KartenbetrügerinBereits am Mittwochmittag (24. August) ist eine ältere Kölnerin (87) bei einem Einkauf im City-Center Chorweiler von bislang Unbekannten bestohlen worden. Unmittelbar danach hob eine Täterin mit der entwendeten EC-Karte einen dreistelligen Bargeldbetrag vom Konto der Seniorin ab. Hierbei wurde die Betrügerin von Überwachungskameras aufgezeichnet. Die Kripo sucht Zeugen.

Weiterlesen: Kripo Köln fahndet nach EC-Kartenbetrügerin

Weiterlesen: Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle - FestnahmeDank eines aufmerksamen Zeugen (31) hat die Polizei Köln am Dienstagabend (29. November) einen Räuber (26) in seiner Wohnung in Pesch festgenommen. Ihm wird vorgeworfen, kurz zuvor eine Kassiererin (59) einer Tankstelle mit einem Messer bedroht und Bargeld sowie Zigaretten erbeutet zu haben. Die Ermittler prüfen nun, ob der Festgenommene auch für den Überfall am Sonntagabend auf dieselbe Tankstelle verantwortlich ist.

Weiterlesen: Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle - Festnahme

Weiterlesen: Bewaffneter Raubüberfall auf TankstelleAm Sonntagabend (27. November) hat ein maskierter Mann in Köln-Pesch eine Tankstelle ausgeraubt. Mit der Beute flüchtete der Räuber in Richtung Mengenicher Straße.

Gegen 21.40 Uhr betrat der Unbekannte den Verkaufsraum einer Tankstelle in der Konrad-Hausmann-Straße. Zu diesem Zeitpunkt waren ein Kassierer (25) und zwei Kunden (19, 27) im Ladenlokal. Mit einem Messer bedrohte der Bewaffnete den Kassierer und forderte Bargeld. Mit der Beute flüchtete der Maskierte in Richtung Mengenicher Straße.

Weiterlesen: Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle

Weiterlesen: Unbekanntes Trio sprengt ZigarettenautomatIn der Nacht auf den 26. November (Samstag) haben drei Unbekannte einen Zigarettenautomaten in Köln-Blumenberg gesprengt. Das Trio erbeutete Zigaretten und Bargeld in unbekannter Höhe.

Gegen 2.15 Uhr hörte ein Anwohner (73) der Langenbergstraße einen Knall. "Ich ging zum Fenster und sah drei Männer auf der Straße", gab er später gegenüber den Polizisten an. "Die standen am Zigarettenautomaten und haben etwas in Tüten eingepackt." Anschließend flüchtete das Trio in Richtung Kreisverkehr. Kurze Zeit später kamen zwei Männer zurück und gingen in die entgegengesetzte Richtung.

Weiterlesen: Unbekanntes Trio sprengt Zigarettenautomat

Weiterlesen: Maskierter mit Schusswaffe überfällt SupermarktAm Samstagabend (12. November) hat ein maskierter Mann einen Supermarkt in Köln-Pesch überfallen. Der Unbekannte bedrohte eine Angestellte (34) mit einer Schusswaffe. Er flüchtete ohne Beute.

Um 19.50 Uhr hatte er die Filiale auf der Mengenicher Straße betreten und von der 34-Jährigen die Herausgabe von Bargeld verlangt. Als die Mitarbeiterin nicht unmittelbar auf seine Forderung reagierte, rannte er aus dem Geschäft und stieg als Sozius auf einen Roller. Der unbekannte Fahrer hatte offensichtlich auf den Bewaffneten gewartet. Das Duo fuhr mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Bocklemünd.

Weiterlesen: Maskierter mit Schusswaffe überfällt Supermarkt

Websitestatistik

Heute 21

Gestern 117

Woche 562

Monat 2882

Insgesamt 138922