Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

wrapper

Weiterlesen: Frau lebensgefährlich verletzt - Täter festgenommenIn der Nacht zu Samstag (2. April) ist eine junge Frau (30) in Köln-Chorweiler von ihrem Lebensgefährten (35) angegriffen und lebensgefährlich verletzt worden. Der 35-Jährige stellte sich wenig später bei der Polizei.

Weiterlesen: Frau lebensgefährlich verletzt - Täter festgenommen
Weiterlesen: Ehrliche Finderin gibt 48.000 Euro bei der Polizei ab

Köln (ots) - Heute Mittag (21. März) hat eine 32 Jahre alte Frau einen Rucksack mit 48.000 Euro Bargeld gefunden und auf der Polizeiwache Chorweiler abgegeben. Für ihre Ehrlichkeit erhielt sie vom dankbaren Eigentümer (52) der Tasche 1.450 Euro Finderlohn.

Um kurz nach 13 Uhr fiel der jungen Frau der herrenlose Rucksack neben einem abgestellten Auto auf einem Parkplatz in der Abendrothstraße auf. Von einem möglichen Eigentümer war weit und breit nichts zu sehen. Sie brachte die Tasche zur Polizei, wo Beamte den Inhalt untersuchten. Neben dem Portmonee mit dem Ausweis des Eigentümers fanden sie das Bargeld. Der Besitzer war dank des Ausweises schnell gefunden und kam zur Wache. Dort traf er auf die ehrliche Frau und übergab ihr den Finderlohn.

Ehrlichkeit wird eben doch belohnt...

21.03.2016, Polizei Köln

Weiterlesen: Einbruch in eine Spielhalle - FahndungsfotosMit Bildern aus einer Überwachungskamera, sucht die Polizei Köln nach drei derzeit noch flüchtigen Einbrechern.

Den Gesuchten wird vorgeworfen bereits am 16. November 2015 im Kölner Stadtteil Pesch in eine Spielhalle eingebrochen zu sein. Zwischen zwei und vier Uhr in der Nacht gelangte das Trio durch den Hintereingang der Spielhalle an der Waffenschmidtstraße in die Räumlichkeiten. Hier brachen sie anschließend die Automaten auf. Mit dem entwendeten Kleingeld flüchteten die Täter in unbekannte Richtung.

Weiterlesen: Einbruch in eine Spielhalle - Fahndungsfotos

Weiterlesen: Schülerin angefahren und geflüchtetAm Donnerstagnachmittag (10. März) ist eine Schülerin (10) bei einem Verkehrsunfall in Köln Seeberg leicht verletzt worden. Nach einer kurzen Behandlung im Krankenhaus konnte das Mädchen die Klinik wieder verlassen. Der am Unfall beteiligte Autofahrer verließ die Unfallstelle, ohne seine Personalien anzugeben. Die Polizei Köln sucht Zeugen!

Weiterlesen: Schülerin angefahren und geflüchtet

Weiterlesen: Falsche Polizisten wieder auf BeutetourDurch ihre Aufmerksamkeit hat gestern Abend (2. März) eine rüstige Kölnerin (72) den gemeinen Plan eines derzeit noch unbekannten Trickbetrügers vereitelt. Dieser hatte die Seniorin angerufen und sich am Telefon wahrheitswidrig als Polizeibeamter ausgegeben. Um seine Glaubwürdigkeit zu untermauern, hatte der Täter mit technischen Mitteln dafür gesorgt, dass im Telefondisplay der Angerufenen unter anderem die Ziffernfolge "110" angezeigt wurde.

Weiterlesen: Falsche Polizisten wieder auf Beutetour

Köln (ots) - In der Nacht zum 16. August des vergangenen Jahres haben mehrere Jugendliche einen Mann (52) auf einem Bahnsteig in Köln-Heimersdorf verprügelt, nachdem dieser mit einem Pärchen in Streit geraten war.

Weiterlesen: Jugendliche schlagen Mann zusammen

Weiterlesen: Radfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt Köln (ots) - Bei einem Verkehrsunfall in Köln Esch-Auweiler hat ein Radfahrer (78) am Mittwochmittag (24. Februar) schwere Verletzungen erlitten. Gegen 13 Uhr war der Senior mit seinem Fahrrad auf der Pohlhofstraße von Auweiler nach Orr unterwegs. Dabei benutzte er den Fahrradschutzstreifen. Nach vorliegenden Zeugenangaben bog der Radfahrer unvermittelt und ohne dies anzuzeigen nach links ab, vermutlich um zu wenden. Dabei wurde er von einem in gleicher Richtung fahrenden Autofahrer (76) erfasst.

Weiterlesen: Radfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Weiterlesen: Tote in Wohnung aufgefunden - Festnahme Die Polizei Köln hat am Dienstagnachmittag (12. Januar) den Sohn (33) einer tot aufgefundenen Frau (59) festgenommen. Der 33-Jährige steht im dringenden Tatverdacht, die 59-Jährige getötet zu haben. Das Opfer wurde am 5. Januar in der Wohnung in Köln-Chorweiler aufgefunden. Weiterlesen: Tote in Wohnung aufgefunden - Festnahme

Weiterlesen: Im Vorgarten überfallen - Zeugen gesuchtKöln (ots) - Am Donnerstagnachmittag (29. Mai) haben vier derzeit unbekannte Personen in Köln-Heimersdorf eine Kölnerin (71) überfallen. Die zwei Frauen und zwei Männer flüchteten in einem silberfarbenen Pkw.

Weiterlesen: Im Vorgarten überfallen - Zeugen gesucht

Weiterlesen: Tote in Wohnung gefundenGestern Abend (5. Januar) ist in Köln - Chorweiler eine Frau (59) in ihrer Wohnung tot aufgefunden worden. Eine Mordkommission ermittelt.

Im Verlauf des Dienstags erreichten Hinweise behandelnder Ärzte der 59-Jährigen die Polizei Köln, da ihre Patientin nicht zu Behandlungen erschienen war. Bei einer Nachschau in der Wohnung der Vermissten in der Stockholmer Allee fanden die Ermittler die Verstorbene. Aufgrund des Verletzungsbildes und der Gesamtsituation ordnete die Staatsanwaltschaft Köln eine Obduktion an. Hierbei stellten Rechtsmediziner Verletzungen aufgrund massiver äußerer Gewalteinwirkung fest. Ein Fremdverschulden kann nicht ausgeschlossen werden. Eine Mordkommission wurde umgehend eingerichtet. Die Ermittlungen dauern an.

Polizei Köln.

06.01.2016

Weiterlesen: Überfall mit Reizgas in Köln-Roggendorf - Zeugen gesucht Köln (ots) - Gestern Abend sind drei Männer (22, 47, 81) im Kölner Stadtteil Roggendorf Opfer eines Raubüberfalles geworden. Die Täter besprühten die Geschädigten mit Reizgas.

Gegen 20.40 Uhr warteten die späteren Geschädigten an der S-Bahnhaltestelle Worringen auf der Bruchstraße auf ihren Zug. "Plötzlich setzten sich zwei Unbekannte neben uns", schilderte einer der Überfallenen bei der Anzeigenaufnahme. "Auf einmal forderten sie Geld von uns. Daraufhin sind wir aufgestanden und in Richtung der Bahnunterführung geflüchtet."

Weiterlesen: Überfall mit Reizgas in Köln-Roggendorf - Zeugen gesucht

Websitestatistik

Heute 45

Gestern 115

Woche 160

Monat 3636

Insgesamt 123516