Papier als Kunst

ts leuchte 1

Welche Assoziationen ruft das Wort “Papier” bei Ihnen hervor? Die meisten werden wohl zuerst an Hefte, Bücher, Zeitungen und Verpackung denken. An die Werbung, die man nach kurzer Lektüre ohne Bedenken in den Papierkorb wirft. Ein utilitäres, praktisches Material eben. Nicht für Traudel Stahl, Paperkünstlerin aus Blumenberg.

Mit besonderen Verfahren und viel Gefühl verwandelt sie das Papier in zarte, hauchdünne, inspirierende und zugleich erstaunlich stabile Kunstwerke. Die luftleichten Kreationen werden oft mit Metall, Stein und anderen festen Materialien kombiniert. Was den Kontrast zum vermeintlich schnelllebigen Papier noch deutlicher macht und perfekt das Gesamtwerk ergänzt.

Hier zeigen wir nur einen kleinen Teil aus der mittlerweile umfangreichen Ausstellung von Traudel Stein, die nach Vereinbarung in Köln-Blumenberg besucht werden kann. Alle Objekte können käuflich erworben werden. Hier geht es zur Website der Künstlerin: www.visavis-papierkunst.de

Al, Juni 2013

 

 

Gefällt Ihnen der Artikel?

Klicken Sie bitte auf einen Stern, um den Beitrag zu bewerten.

Noch keine Bewertungen abgegeben.