Lindweiler

Aus dem Veedel – für das Veedel

In einem der schönsten Veedel vom Kölner Norden hat sich der Bürgerverein Lindweiler e.V. gegründet.

Die beiden Vorsitzenden des Vereins haben bereits mehrere Veranstaltungen und Aktionen im Veedel organisiert wie beispielsweise das Veedelsfrühstück, der Stammtisch oder die Weihnachtsbaum-Aktion.

Aufgrund des wachsenden Interesses und der regen Teilnahme der Veranstaltungen entstand die Idee, einen Bürgerverein zu gründen. Hauptziel des Vereins ist das Veedelsgefühl zu stärken und die Gemeinschaft vor Ort zu fördern.

Märchen an der Garagenwand

Ein Abbild der Bevölkerung im Stadtteil bilden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eines weiteren Mitmach-Kunstprojekts der GAG Immobilien AG: Eltern mit ihren Kleinkindern, Schulkinder, Jugendliche, Erwachsene sowie Seniorinnen und Senioren beschäftigen sich mit dem Thema Märchen und verschönern die Rückwand von 13 Garagen. Mit beteiligt bei diesem Projekt sind auch der Lino Club und der Lindweiler Treff. Das Ergebnis des Projekts wird vorgestellt

Neue Unterkunft für Geflüchtete in Lindweiler

Der Hauptausschuss der Stadt Köln hat Anfang Dezember 2016 beschlossen, dass auf einem städtischen Grundstück am Erbacher Weg in Köln-Lindweiler eine neue Unterkunft für Geflüchtete in Holzbauweise errichtet werden soll. Insgesamt werden dort bis zu 150 Unterbringungsplätze geschaffen. Es entstehen abgeschlossene Wohneinheiten, in denen sich die Geflüchteten selbst versorgen können. Die Bauarbeiten sollen im Herbst 2017 starten und voraussichtlich im Mai 2018 abgeschlossen sein.  

Neue Unterkunft für Geflüchtete in Lindweiler

Der Hauptausschuss der Stadt Köln hat Anfang Dezember 2016 beschlossen, dass auf einem städtischen Grundstück am Erbacher Weg in Köln-Lindweiler eine neue Unterkunft für Geflüchtete in Holzbauweise errichtet werden soll. Insgesamt werden dort bis zu 150 Unterbringungsplätze geschaffen. Es entstehen abgeschlossene Wohneinheiten, in denen sich die Geflüchteten selbst versorgen können. Die Bauarbeiten sollen im Herbst 2017 starten und voraussichtlich im Mai 2018 abgeschlossen sein.