Jugendliches Trio überfällt Taxifahrer

Köln (ots) – Polizei sucht Zeugen

Drei bislang unbekannte Jugendliche haben in der Nacht zu Sonntag (27./28. April) einen Taxifahrer (55) in Köln-Pesch überfallen. Die Polizei sucht Zeugen.

Gegen 1.45 Uhr hatte der 55-Jährige die drei jungen Männer an der S-Bahn-Haltestelle Köln-Longerich aufgenommen. Ohne ein konkretes Fahrziel zu nennen, dirigierte das Trio den Fahrer Richtung Marienstraße. Dort angekommen, stiegen die Drei ohne zu bezahlen aus dem Taxi aus. Plötzlich hielten zwei der Männer Schusswaffen in das Fahrzeuginnere und forderten die Herausgabe von Bargeld. Daraufhin gab der Taxifahrer Gas und ergriff die Flucht.

Bei den Räubern soll es sich um 16 bis 18 Jahre alte, schlanke Männer handelt. Zwei von ihnen waren mit kurzen, dunklen Jacken bekleidet, einer trug schulterlange Haare, der andere ein dunkles Basecap mit auffallend großem Schirm. Eine der Schusswaffen hatte einen langen, schmalen Lauf.

Sachdienliche Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail unter entgegen.

Die Polizei prüft, ob ein Zusammenhang mit einem weiteren Raubüberfall auf einen Taxifahrer in der Jakubusstraße in Köln-Pesch vom 28. März 2013 besteht. (lf)

Rückfragen bitte an: Polizei Köln Pressestelle   Telefon: 0221 - 229 5555http://www.polizei.nrw.de
707 Mal aufgerufen

Möchten Sie kostenlos und automatisch über neue Artikel informiert werden? Tragen Sie sich hier ein. Das Abo können Sie jederzeit beenden

Datenschutzerklaerung *

Kommentar schreiben

Sie müssen eingeloggt sein , um einen Kommentar schreiben zu können.

Unsere Website wird durch die Anzeige von Online-Werbung für unsere Besucher ermöglicht.
Bitte denken Sie darüber nach, uns zu unterstützen, indem Sie unsere Website auf die Whitelist setzen.