Nach dem Summer-Jam 2014

Fühlinger See

Das Summer-Jam Festival am Fühlinger See ist am Sonntag zu Ende gegangen. Die Organisatoren sind wegen der schlechten Wetterbedingungen noch mit den Abbauarbeiten beschäftigt. Mit Hochdruck arbeitet ein beauftragtes Reinigungsunternehmen daran,  die durch die großen Regenmengen und kräftigen Wind stark in Mitleidenschaft genommenen Flächen so schnell wie möglich zu reinigen.

Im Anschluss soll die Anlage zügig wiederhergestellt werden, damit sie von den Kölnerinnen, Kölnern und Besuchern wie gewohnt genutzt werden können. Da durch den  Dauerregen die Flächen weitaus mehr als sonst beschädigt wurden, werden sich insbesondere die notwendigen Rekultivierungsarbeiten deutlich verzögern.

Bis Donnerstag sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Der Veranstalter bittet die Bevölkerung um Verständnis und sichert zu, sämtliche Renovierungsmaßnahmen trotz  widriger Umstände so zeitnah wie möglich abzuschließen.

Trotz strömenden Regens waren am vergangenen Wochenende tausende Musikfreunde  aus aller Welt an den Fühlinger See gekommen und haben in ausgesprochen fröhlicher  Atmosphäre die erste Garde der Reaggae-Szene gefeiert.

Pressemitteilung der Stadt Köln, 09. Juli 2014
Foto: Fühlinger See, Johannes Petrikowski

826 Mal aufgerufen

Möchten Sie kostenlos und automatisch über neue Artikel informiert werden? Tragen Sie sich hier ein. Das Abo können Sie jederzeit beenden

Datenschutzerklaerung *

Kommentar schreiben

Sie müssen eingeloggt sein , um einen Kommentar schreiben zu können.

Unsere Website wird durch die Anzeige von Online-Werbung für unsere Besucher ermöglicht.
Bitte denken Sie darüber nach, uns zu unterstützen, indem Sie unsere Website auf die Whitelist setzen.