Von Kastenwagen abgedrängt – Autofahrer verletzt

Nach einem Verkehrsunfall im Kölner Stadtteil Chorweiler sucht die Polizei dringend Zeugen. Dabei war am vergangenen Donnerstag (30. Juni) ein Autofahrer (22) von einem Kastenwagen abgedrängt und verletzt worden.

Gegen 7.20 Uhr befuhr der 22-Jährige mit seinem weißen Toyota Aygo aus Richtung Willi-Suth-Allee kommend die Auffahrt zum Zubringer in Richtung Esch. Hinter der Auffahrt wollte er vom Beschleunigungsstreifen auf den rechten Fahrstreifen des Zubringers wechseln.

Zur gleichen Zeit befuhr ein gelber Kastenwagen den Zubringer in gleicher Fahrtrichtung. Ohne auf den Toyota zu achten, wechselte das Fahrzeug plötzlich auf den Beschleunigungsstreifen. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, bremste der 22-Jährige ab. Dabei verlor er jedoch die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet ins Schleudern. Bei dem Fahrmanöver zog er sich so schwere Verletzungen zu, dass er anschließend im Krankenhaus behandelt werden musste.

Am Unfallort hielt zunächst der Fahrer eines schwarzen Renault Clio an und kümmerte sich um den Verletzten. Danach entfernte sich der Mann jedoch, ohne seine Personalien zu hinterlassen und das Eintreffen der Polizei abzuwarten.

Die Polizei Köln bittet diesen und weitere Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben oder Angaben zu dem flüchtigen Fahrzeug und dessen Fahrer machen können, sich mit dem Verkehrskommissariat 2 unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an in Verbindung zu setzen. (lf)

Polizei Köln, 05.07.2016

460 Mal aufgerufen

Möchten Sie kostenlos und automatisch über neue Artikel informiert werden? Tragen Sie sich hier ein. Das Abo können Sie jederzeit beenden

Datenschutzerklaerung *

Kommentar schreiben

Sie müssen eingeloggt sein , um einen Kommentar schreiben zu können.

Unsere Website wird durch die Anzeige von Online-Werbung für unsere Besucher ermöglicht.
Bitte denken Sie darüber nach, uns zu unterstützen, indem Sie unsere Website auf die Whitelist setzen.