Am 3. Juni die KVB ohne Ticket fahren

Am Sonntag, 3. Juni, findet in Köln der Fahrscheinlose Tag auf den Bus- und Stadtbahn-Linien der KVB statt. Hiermit setzt die KVB einen Beschluss des Verkehrsausschusses der Stadt Köln um.

Fahrgäste der KVB müssen am 3. Juni keinen Fahrschein lösen, wenn sie Linien der KVB nutzen. Der Fahrscheinlose Tag findet nur in Köln und nur auf den KVB-Linien statt. Dies gilt auch für Stadtbahnen der SWB Bonn auf den Linien 16 und 18 auf Kölner Stadtgebiet.

Fahrgäste, die aus dem Umland nach Köln hinein- oder aus Köln ins Umland hin- ausfahren, müssen lediglich ein Ticket mit Gültigkeit bis zur bzw. ab der Stadt- grenze bei sich haben.

Am Fahrscheinlosen Tag ist auch die Nutzung der KVB-Räder für alle jeweils 30 Minuten je Fahrt frei. Hierfür müssen die Nutzer registriert sein und in der App „KVB mobil“ den Code 579157 im Feld „Gutschein-Code“ eingeben. Die Registrierung ist kostenfrei und wird auch über den 3. Juni erhalten. Stammkunden mit Chip- Ticket benötigen keinen Eintrag in der App „KVB mobil“.

Ziel des Fahrscheinlosen Tages ist es, Autofahrer zu motivieren, die KVB auszu- probieren. Die KVB führt an diesem Tag auch Befragungen unter Fahrgästen durch. Mit dieser Marktforschung möchte die KVB insbesondere von diesen „Schnupperkunden“ erfahren, welche Anregungen und Anforderungen sie haben, um die Busse und Stadtbahnen der KVB zukünftig häufiger zu nutzen. Die KVB bittet ihre Fahrgäste um Mitwirkung an der Fahrgastbefragung.

Stammkunden mit Zeit-Ticket erhalten für diesen Tag keine Erstattung. Die Gewinnung neuer Kunden dient aber auch ihnen, da die spätere Steigerung von Fahrgeldein- nahmen dazu beiträgt, noch besser in das Verkehrsangebot der KVB investieren zu können.

24.05.2018, KVB

859 Mal aufgerufen

Möchten Sie kostenlos und automatisch über neue Artikel informiert werden? Tragen Sie sich hier ein. Das Abo können Sie jederzeit beenden

Datenschutzerklaerung *

Kommentar schreiben

Sie müssen eingeloggt sein , um einen Kommentar schreiben zu können.

Unsere Website wird durch die Anzeige von Online-Werbung für unsere Besucher ermöglicht.
Bitte denken Sie darüber nach, uns zu unterstützen, indem Sie unsere Website auf die Whitelist setzen.