Im Vorgarten überfallen – Zeugen gesucht

blue-light-smallKöln (ots) – Am Donnerstagnachmittag (29. Mai) haben vier derzeit unbekannte Personen in Köln-Heimersdorf eine Kölnerin (71) überfallen. Die zwei Frauen und zwei Männer flüchteten in einem silberfarbenen Pkw.

Gegen 15.30 Uhr hielt sich die 71-Jährige in ihrem Vorgarten in der Butzheimer Straße auf, als neben ihr ein Auto stoppte und die zwei männlichen Insassen ihren Ehemann (73) in ein Gespräch verwickelten. Das weibliche Duo stieg aus dem Fahrzeug aus und bat der Anwohnerin Goldschmuck feil. ” Die Frauen wollten unbedingt meine Handgelenke sehen und rissen plötzlich an meiner goldenen Halskette,” schilderte die Geschädigte während der Anzeigenaufnahme. Die rüstige Dame konnte ihren Schmuck festhalten und ihren Gatten zu Hilfe rufen. Das Quartett flüchtete daraufhin ohne Beute in dem silberfarbenen Fahrzeug mit der Städtekennung GE in unbekannte Richtung.

Alle vier Verdächtigen haben nach Zeugenangaben ein südosteuropäisches Aussehen. Die beiden Männer sind circa 35 bis 40 Jahre alt, von kräftiger Statur und haben mittellange, schwarze Haare. Die eine Flüchtige ist circa 35 bis 40 Jahre alt, etwa 1,65 Meter groß und von molliger Statur. Sie hat schulterlange schwarze Haare und war bekleidet mit einem grauen T-Shirt und einer Jeans. Die andere Räuberin ist 25 bis 28 Jahre alt, circa 1,70 Meter groß und hat eine normale Figur. Bei der Tatausführung trug sie eine Jeans und ein pink farbenes T-Shirt.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 der Polizei Köln unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (st)

 

Gefällt Ihnen der Artikel?

Klicken Sie bitte auf einen Stern, um den Beitrag zu bewerten.

Noch keine Bewertungen abgegeben.

Schreibe einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Kommentar-Formulars erkleren Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Zur Datenschutzerklärung.