Fußgängerin nach Zusammenstoß mit Roller lebensgefährlich verletzt

Köln (ots) – Gestern Nachmittag (21. Dezember) ist es zu einem schweren Verkehrsunfall in Köln – Volkhoven-Weiler gekommen. Ein Roller erfasste eine Fußgängerin (52) und verletzte sie lebensgefährlich. Der Kleinkraftradfahrer (15) stürzte durch den Zusammenstoß und verletzte sich schwer.

Gegen 17.30 Uhr war die 52-Jährige zusammen mit ihrer Tochter (17) auf Dresenhofweg in Richtung Deliastraße unterwegs. Die Straße ist für Kraftfahrzeuge aller Art gesperrt. Der 15-Jährige näherte sich dennoch auf seinem Roller von hinten den Fußgängerinnen an. Im Vorbeifahren erfasste das Kleinkraftrad die Frau. Durch die Wucht des Zusammenstoßes stürzten sie und der Jugendliche. Die 52-Jährige zog sich lebensgefährliche Kopfverletzungen zu. Der Rollerfahrer verletzte sich schwer.

Das Verkehrsunfallaufnahmeteam der Polizei Köln war eingesetzt. Der 15-Jährige war nicht im Besitzt der erforderlichen Fahrerlaubnis. Das zuständige Verkehrskommissariat 2 hat die Ermittlungen aufgenommen. (bk)

22.12.2015, Polizei Köln

Gefällt Ihnen der Artikel?

Klicken Sie bitte auf einen Stern, um den Beitrag zu bewerten.

Noch keine Bewertungen abgegeben.

Schreibe einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Kommentar-Formulars erkleren Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Zur Datenschutzerklärung.