Auflassungsvormerkung wird gelöscht

Die GAG Immobilien AG hat die letzte Hürde vor der Übernahme der unter Zwangsverwaltung stehenden Wohnungen in Chorweiler überwunden: Die letzte noch verbliebene Auflassungsvormerkung im Grundbuch wird gelöscht. „Wir haben in diesem Punkt eine Einigung erreicht“, erklärte der GAG-Vorstandsvorsitzende Uwe Eichner. Nach der Klärung dieser notwendigen Formalie kann nun die notarielle Abwicklung des am 2. Mai 2016 unterschriebenen Kaufvertrages in die Wege geleitet werden. Mit der dann erfolgenden Eintragung ins Grundbuch wird die GAG offizielle Eigentümerin der besagten 1.209 Wohnungen und damit handlungsfähig. „Wir setzen uns dafür ein, dass dies noch vor den Sommerferien geschehen wird“, so Eichner weiter.

Damit enden dann die mehr als zehnjährige Zwangsverwaltung und der dadurch bedingte Stillstand im Quartier. Die GAG will in den nächsten Jahren den Instandhaltungsstau abbauen und durch flankierende soziale Maßnahmen den Standort stabilisieren.

GAG Immobilien AG

19.05.2016

Gefällt Ihnen der Artikel?

Klicken Sie bitte auf einen Stern, um den Beitrag zu bewerten.

Noch keine Bewertungen abgegeben.

Schreibe einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Kommentar-Formulars erkleren Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Zur Datenschutzerklärung.