Köln-Pesch Vollbrand eines Gebäudeanbaus in Köln-Pesch

SymbolfotoAm heutigen Freitag, 27. Januar 2017 wurde die Feuerwehr Köln gegen 10:00 Uhr zu einem Feuer in die Longericher Straße nach Köln-Pesch alarmiert.

Bereits bei Eintreffen der ersten Kräfte hatte das Feuer große Teile des als Lagerraum genutzten Anbaus eines Wohngebäudes erfasst. Daraufhin wurde die Alarmstufe auf Feuer 2 erhöht. Mit einem umfassenden Löschangriff unter Einsatz von mehreren Strahlrohren, auch über den Korb einer Drehleiter, konnte das Feuer zügig gelöscht werden. Ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus wurde dadurch verhindert. Personen kamen bei dem Brandereignis nicht zu Schaden.

Insgesamt waren 36 Einsatzkräfte der Feuerwachen Chorweiler, Weidenpesch, Ehrenfeld und Lövenich sowie der Führungsdienst und die Freiwillige Feuerwehr Esch im Einsatz.

27.01.17, Stadt Köln

Gefällt Ihnen der Artikel?

Klicken Sie bitte auf einen Stern, um den Beitrag zu bewerten.

Noch keine Bewertungen abgegeben.

Einen Kommentar schreiben

* Mit der Nutzung dieses Kommentar-Formulars erkleren Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Zur Datenschutzerklärung.