Dreister Erpresser gesucht

Mit Bildern aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei nach einem flüchtigen Erpresser. Der Unbekannte steht in dringendem Verdacht, Anfang Januar 2017 im Kölner Stadtteil Chorweiler einen 18-Jährigen erpresst und Bargeld erbeutet zu haben.

Mutmaßlich traf der Täter am Abend des 2. Januar am Braunfelsweg auf den Geschädigten und forderte unter Androhung von Schlägen die Herausgabe von Wertgegenständen. Nachdem der Unbekannte die EC-Karte des 18-Jährigen in dessen Brustbeutel gefunden hatte, forderte er ihn auf, an einer Bank in der Mailänder Passage mehrere Verfügungen vorzunehmen. Mit dem aus dem Geldautomaten erbeuteten Bargeld flüchtete der Täter zu Fuß.

30.03.2017, Polizei Köln

Gefällt Ihnen der Artikel?

Klicken Sie bitte auf einen Stern, um den Beitrag zu bewerten.

Noch keine Bewertungen abgegeben.

Schreibe einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Kommentar-Formulars erkleren Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Zur Datenschutzerklärung.