Haftbefehl vollstreckt – weiterer Einbruch geklärt

Am Mittwochmorgen (29. März) hat die Polizei einen gesuchten Räuber (26) in Köln-Chorweiler festgenommen. Bei der Vollstreckung von drei gegen ihn vorliegenden Haftbefehlen wegen eines Überfalls auf eine “Kneipenbekanntschaft” sowie Drogendelikten fanden Polizisten in seinem Versteck eine fremde Geldbörse. Diese war nach ersten Ermittlungen wenige Stunden zuvor bei einem nächtlichen Wohnungseinbruch in Köln-Seeberg entwendet worden. Ein zunächst Unbekannter hatte ein auf Kipp stehendes Fenster genutzt, um in das Haus zu gelangen.

Bei der Suche nach dem 26-Jährigen hatten Fahnder herausgefunden, dass er sich vermutlich im Keller seiner Mutter in der Ludwig-Gies-Straße einen Unterschlupf eingerichtet hatte. Noch während der Überprüfung des Kellerverschlags kam der Gesuchte zu seinem Versteck zurück. Er versuchte vergeblich, vor den Zivilbeamten zu flüchten. Bei der Festnahme sowie der Fahrt zur Wache versuchte er, die Polizisten mit Tritten und Kopfstößen zu verletzen. (cs)

 

29.03.2017, Polizei Köln

Gefällt Ihnen der Artikel?

Klicken Sie bitte auf einen Stern, um den Beitrag zu bewerten.

Noch keine Bewertungen abgegeben.

Schreibe einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Kommentar-Formulars erkleren Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Zur Datenschutzerklärung.