Rund um den Fühlinger See muss mit Verkehrsbehinderungen gerechnet werden

SymbolbildAm morgigen Donnerstag, 11. Mai 2017, 18 Uhr, startet der 10. Kölner Firmenlauf rund um den Fühlinger See mit rund 6.000 Teilnehmenden. Bereits ab 15.30 Uhr ist rund um den Veranstaltungsort in Fühlingen mit hohem Verkehrsaufkommen auf der Oranjehofstraße durch die anreisenden Aktiven zu rechnen.

Für Ruderer und Kanuten ist ab 13 Uhr keine Ein- und Ausfahrt der Bootsanhänger auf dem Parkplatz P1 mehr möglich. Es wird gebeten, auf die Parkplätze P2 und P8 auszuweichen. Tauchsportler sollten am Veranstaltungstag den alternativen Einstieg in “See ““ nutzen, dessen Zugang über die Parkplätze P2 und P3 erfolgt.

Der Parkplatz P1 ist erfahrungsgemäß frühzeitig ausgelastet, als Ausweichmöglichkeit stehen die Parkplätze P2 und P8 zur Verfügung. Auf der Oranjehofstraße ist Parken hingegen verboten. In der Zeit von 18 bis 18.30 Uhr ist die Ein- und Ausfahrt des Parkplatzes P1 gesperrt.

10.05.2017, Stadt Köln

Gefällt Ihnen der Artikel?

Klicken Sie bitte auf einen Stern, um den Beitrag zu bewerten.

Noch keine Bewertungen abgegeben.

Schreibe einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Kommentar-Formulars erkleren Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Zur Datenschutzerklärung.