Mögliche Hochfackeltätigkeit

Ab heute Montag, 6. November 2017, wird bei INEOS in Köln eine Anlage kontrolliert vorgefahren.

Im Zuge dieser Tätigkeit, die bis voraussichtlich Mittwoch, 8. November 2017, dauern wird, kann es zu Hochfackelbetrieb kommen. Dabei wird überschüssiges Spaltgas aus den Anlagen gefahrlos verbrannt.

Wir versuchen die Hochfackeltätigkeit zu vermeiden, können dies jedoch nicht völlig ausschließen.
Die mögliche Belästigung durch Licht, Geruch und Geräusch bedauern wir.

06.11.2017, INEOS in Köln

Gefällt Ihnen der Artikel?

Klicken Sie bitte auf einen Stern, um den Beitrag zu bewerten.

Noch keine Bewertungen abgegeben.

Schreibe einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Kommentar-Formulars erkleren Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Zur Datenschutzerklärung.