Geplantes Anfahren einer Produktionsanlage

SymbolbildAb Freitag, 20. Oktober 2017, wird bei INEOS in Köln eine Produktionsanlage wieder angefahren. Diese befindet sich seit 1. September 2017 für Inspektions- und Wartungsarbeiten außer Betrieb.

Im Zuge dieser Anfahrtätigkeit, die etwa eine Woche bis zehn Tage dauern und voraussichtlich am 29. Oktober 2017 beendet sein wird, kann es zu Hochfackeltätigkeit – und damit verbunden zu Licht- und Geräuschentwicklungen – kommen. Dabei wird überschüssiges Gas aus der Anlage gefahrlos und vollständig verbrannt. Wir versuchen diese Fackeltätigkeit zu vermeiden, können es jedoch nicht völlig ausschließen.

Wir bitten unsere Nachbarinnen und Nachbarn um Verständnis für die oben genannten Maßnahmen und bedauern mögliche Belästigungen.

19.10.2017, INEOS

Gefällt Ihnen der Artikel?

Klicken Sie bitte auf einen Stern, um den Beitrag zu bewerten.

Noch keine Bewertungen abgegeben.

Schreibe einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Kommentar-Formulars erkleren Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Zur Datenschutzerklärung.