Neuer Kia Pop-Up-Store im CityCenter

Das Kölner Autohaus Bekirovski geht in Sachen Vertrieb neue Wege. Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft hat im City-Center Köln-Chorweiler der Kia- und Ssangyong-Händler Autohaus Bekirovski einen „Kia-InStore“ eröffnet. Auf 72 Quadratmetern Fläche präsentiert der Store vorerst für vier Monate stets zwei Fahrzeuge, typischerweise im A, B und C-Segment, wie Geschäftsführer Bajram Bekirovski sagt, also Picanto, Rio und Stonic.

Ein Schwerpunkt wird dabei auf der modernen Präsentation der Fahrzeuge liegen. Es bietet sich hier für die Besucher die Möglichkeit, abseits der üblichen Autohaus-Atmosphäre im direkten Kontakt mit den Beratern und Produkten zu stehen.
Optisch ist der Ausstellungsbereich an das CI-Konzept des Herstellers angelehnt und stellt die klaren und hellen Elemente von KIA in den Vordergrund. Bajram Bekirovski freut sich über das gemeinsame Projekt, das nicht nur für ihn, sondern auch für das City-Center Köln-Chorweiler Premiere Charakter hat.

V.l..n.r):  G. Hedderich (City-Center Chorweiler), S. Cost (Kia Motors Deutschland), L. Bekirovski und B. Bekirovski (Betreiber Pop-Up-Store), C. Stadler (Kia Motors Deutschland)Für das City-Center sind wir immer auf der Suche nach neuen Marken und spannenden Konzepten. Gemeinsam mit dem Autohaus Bekirovski wollen wir zeigen, dass man Autos auch anders verkaufen kann als im oft nüchtern wirkenden Autohaus auf der grünen Wiese.“ so Gregory Hedderich, Center-Manager im City-Center Köln-Chorweiler.

06.12.2017, City-Center Köln-Chorweiler

Zum Thema: Neuer „Kia Instore“ in Kölner Einkaufszentrum

864 Mal aufgerufen

Möchten Sie kostenlos und automatisch über neue Artikel informiert werden? Tragen Sie sich hier ein. Das Abo können Sie jederzeit beenden

Datenschutzerklaerung *

Kommentar schreiben

Sie müssen eingeloggt sein , um einen Kommentar schreiben zu können.

Unsere Website wird durch die Anzeige von Online-Werbung für unsere Besucher ermöglicht.
Bitte denken Sie darüber nach, uns zu unterstützen, indem Sie unsere Website auf die Whitelist setzen.