Depot von mutmaßlichen Fahrradhehlern gefunden

Zivilfahnder haben am Freitag (7. September) mehrere gestohlene Fahrräder bei einer Hehlerbande in Köln-Esch/Auweiler sichergestellt.

In einem Kiosk in der Kölner Altstadt sowie in dem Depot der Bande am Escher See fanden die Polizisten weitere Fahrräder. Die Ermittlungsgruppe Fahrrad veröffentlicht Fotos der sichergestellten Räder auf der Internetseite https://koeln.polizei.nrw und bittet die Eigentümer, sich bei der Polizei Köln unter der Telefonnummer 0221-229-0 oder per Mail an poststelle@polizei.nrw.de zu melden.

Bereits am Donnerstagabend (6. September) hatten die Zivilpolizisten den Ankauf von Rädern an einem Kiosk auf dem Eigelstein beobachtet und waren dem Lieferwagen der Männer bis zum Escher See gefolgt. Bei der Durchsuchung eines Containers, der den Tatverdächtigen als Depot und Werkstatt diente, stießen die Polizisten auf weitere Bikes. (ph)

09.09.2018, Polizei Köln

Gefällt Ihnen der Artikel?

Klicken Sie bitte auf einen Stern, um den Beitrag zu bewerten.

Noch keine Bewertungen abgegeben.

Schreibe einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Kommentar-Formulars erkleren Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Zur Datenschutzerklärung.