“Wir sehen mit Ihnen sorgenvoll auf die derzeitige Entwicklung”

DSC-0869
Vorsitzender des Bürgervereins Heimersdorf & Seeberg-Süd Dieter Höhnen

Angesichts der stark steigenden Coronainfektionen in Köln, fordert der Vorsitzende des Bürgervereins Heimersdorf/Seeberg-Süd Dieter Höhnen schnelle und gezielte Maßnahmen auch im Bezirk Chorweiler. In seiner offenen E-Mail vom 23. Oktober, die unserer Redaktion vorliegt, an die Oberbürgermeisterin Reker, schlägt er vor “Kommunale Schnelltests im Stadtbezirk Chorweiler anbieten und damit die Arztpraxen entlasten, den Bürger*innen mehr Sicherheit und Zuversicht vermitteln.” Als mögliche Standorte für die Schnelltest schlägt er die ehemalige Notfallpraxis in Chorweiler (Florenzer Straße), einen der kleineren Bürgersäle im Bezirksrathaus mit eigenem Eingang oder die Feuerwehr-Dependance (Athener Ring 5) vor.

Zum Schluss heißt es in dem Schreiben :”Die lokale Politik (in unserem Bezirk) hat unsere Vorschläge bereits vor der Kommunalwahl in großer Einmütigkeit unterstützt. Wir bitten nun darum, dass jetzt aus dieser breiten Zustimmung ein unmittelbares Handeln erwächst.”

Weitere Informationen: www.bvh-koeln.de

1.489 Mal aufgerufen

Möchten Sie kostenlos und automatisch über neue Artikel informiert werden? Tragen Sie sich hier ein. Das Abo können Sie jederzeit beenden

Datenschutzerklaerung *

Kommentar schreiben

Sie müssen eingeloggt sein , um einen Kommentar schreiben zu können.

Unsere Website wird durch die Anzeige von Online-Werbung für unsere Besucher ermöglicht.
Bitte denken Sie darüber nach, uns zu unterstützen, indem Sie unsere Website auf die Whitelist setzen.