3. Sitzung der Bezirksvertretung Chorweiler

info3

Am 15. April fand die erste in diesem Jahr Präsenzsitzung der Bezirksvertretung Chorweiler statt. Das Gremium hat mehrere Beschlüsse gefasst, die in dem Sitzungsprotokoll nachgelesen werden können. Die Bezirksvertreter votierten dieses Mal auffällig geschlossen, die meisten Beschlüsse tragen im Protokoll den Vermerk  “Einstimmig beschlossen bei Enthaltung der AfD-Fraktion”. Das war in der letzten Präsenzsitzung am 3. Dezember 2020 noch anders.

Einzelmandatsträger der FDP Joshua Schlimgen hat sich nach der Sitzung an die Öffentlichkeit gewandt.

Joshua Schlimgen, Einzelmandatsträger FDP

Jetzt gilt es, Tempo beim Impfen zu machen

In der Sitzung vom 15.04.2021 hat die Bezirksvertretung 6 (Chorweiler) beschlossen, sich für ein eigenes Impfzentrum im Bezirk stark zu machen. Zusätzlich wurden auf Initiative der FDP Impfmöglichkeiten bei weiteren Fachärzten sowie bessere Informationsangebote gerade für Menschen mit Migrationshintergrund gefordert.

Bezirksvertreter Joshua Schlimgen erklärt dazu: „Es ist wichtig, dass der Impfstoff, der bald in deutlich größeren Mengen verfügbar sein wird, auch an möglichst vielen Stellen verimpft wird. Mindestens ebenso wichtig ist, dass wir die Menschen in der Stadt und im Bezirk umfangreich und auch in ihrer eigenen Sprache über die Impfungen informieren. Das beste Impfzentrum nützt nichts, wenn die Menschen nicht bereit sind, sich freiwillig impfen zu lassen. Jetzt gilt es, Tempo zu machen und die Pandemie gemeinsam zu besiegen.

261 Mal gelesen

Comments (1)

Das sind wichtige Ergänzungen! Danke, Herr Schlimgen.

Kommentar schreiben

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.