30.000 Euro für Hochwasser-Opfer

gag_1000

Mit 30.000 Euro hilft die GAG Immobilien AG den Opfern der Hochwasser-Katastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz. Damit unterstützt sie die Spendenaktion des Bundesverbandes deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen (GdW) und des Verbandes der Wohnungswirtschaft (VdW) Rheinland Westfalen, die die eingehenden Gelder den Hilfsorganisationen der Aktion Deutschland Hilft e. V. zur Verfügung stellen. Ehrgeiziges Ziel der Verbände: Spenden in Höhe von einer Million Euro aus der Wohnungswirtschaft. „Dieses Hochwasser ist eine große Katastrophe für die Region und hat zahlreichen Menschen von einer Sekunde auf die andere buchstäblich die Existenz weggerissen. Hier muss geholfen werden“, zeigt sich GAG-Vorständin Anne Keilholz betroffen von den Ausmaßen des Unglücks.

Die Mitarbeitenden von Kölns größter Vermieterin beteiligen sich ebenfalls an der Aktion und spenden individuell und unterschiedliche Summen. „Der Vorschlag dazu kam von den Kolleginnen und Kollegen“, betont Anne Keilholz.

Daneben engagiert sich die GAG auch für Ihre Mieterinnen und Mieter und stellt ihnen schnelle und umfassende Unterstützung in Aussicht. Über den Kundenservice unter 0221/2011-111, die Kundencenter im Stadtgebiet sowie das Quartierszentrum Chorweiler werden Hilfebedarfe ermittelt, Beistand koordiniert und individuelle Unterstützung organisiert. Rund 400 Meldungen über vollgelaufene Keller und Heizungsräume, ausgefallene Aufzüge oder überflutete Tiefgaragen liegen bislang vor. Menschen allerdings sind erfreulicherweise nicht zu Schaden gekommen.

Text: GAG Immobilien AG

896 Mal aufgerufen

Möchten Sie kostenlos und automatisch über neue Artikel informiert werden? Tragen Sie sich hier ein. Das Abo können Sie jederzeit beenden

Datenschutzerklaerung *

Kommentar schreiben

Sie müssen eingeloggt sein , um einen Kommentar schreiben zu können.

Unsere Website wird durch die Anzeige von Online-Werbung für unsere Besucher ermöglicht.
Bitte denken Sie darüber nach, uns zu unterstützen, indem Sie unsere Website auf die Whitelist setzen.